A-Jugend erreicht das Pokalfinale

A-Jugend trifft im Pokalfinale auf den Landesligisten TuS Plettenberg

"Da war doch noch was!!!
Vor fünf Jahren erreichte die damalige B-Jugend des SC Lüdenscheid das Kreispokalfinale. Der Gegner war seinerzeit im Lokalderby Rot-Weiß Lüdenscheid. Durch ein Tor des vor wenigen Jahren bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommenen Martin Tlatlik gewann der SCL sensationell mit 1:0, denn als A-Ligist ging der SCL als krasser Außenseiter ins Finale gegen den damaligen Landesligisten.
Wiedersehen der damaligen Trainer - Genau so ist auch beim Finale 2011 die sportliche Ausgangslage beim Finale der A-Junioren: Der SCL spielt in der Kreisliga A, Gegner TuS Plettenberg in der Landesliga. Zweite Kuriosität: Mit Volker Schneider und Bernd Kattwinkel stehen sich die Trainer der Endspielteilnehmer von 2006 auch fünf Jahre später gegenüber.

------------------------------------------------------------------------------------------- 

Unsere A-Jugend erreichte das Pokalfinale durch einen 8:0 (5:0) Heimsieg in der 2. Pokalrunde gegen den LTV 61 Lüdenscheid. Bester Torschütze war Niklas Friemann mit 4 Treffern. In der 3. Pokalrunde gab es am 19.10.2011 den nächsten klaren Heimsieg gegen den VFB Altena. 7:0 (1:0) hieß das Endergebniss nach Toren von Patrick Lange (2), Niklas Friemann (2), Alex Litau (2) sowie Bonni Maleshay.
Im Pokalhalbfinale setzte sich unsere A-Jugend gegen den SC Plettenberg mit 4:1 (1:1) durch. Die Tore erzielten Patrick Lange, Florian Eick, Marcus Geilen und Alex Litau.

 

C-Jugend erreicht das Pokalfinale

Unsere C Junioren erreichten das Kreispokalfinale gegen RWL!

In der 2. Pokalrunde am 28.09.2011 wurde der TuS Ennepe mit 7:1 (4:0) geschlagen. Die Torschützen waren Mert-Can Cetin, Leo Mai, Sandro Steglich, Jannik Steuber, Alexandros Mantzelas und Sergen Moussa.
Der TuS Neuenrade hatte in der 3. Pokalrunde keine Chance und ging am Wehberg mit 0:17 unter. Philipp Car avancierte hier mit 4 Treffern zum besten Torschützen in diesem einseitigen Spiel.
Das Halbfinale gewannen unsere C-Junioren gegen den Bezirksligisten TuS Plettenberg mit 3:2. Daniel Piotr Skowron erzielte die Führung bereits in der 2. Minute. Leo Mai legte in der 15. Spielminute das 2:0 nach ehe der TuS vor der Pause durch Fischer in der 27. Minute zum Anschlusstreffer kam. Nach dem Wechsel erzielte wieder Skowron für unsere Farben das 3:1 in der 42. Minute. Eine viertel Stunde vor Schluss kam Plettenberg noch auf 2:3 heran, konnte aber unseren Pokalsieg nicht mehr verhindern.