SCL-C-Junioren ungeschlagen

Die Coaches waren in der 1. Halbzeit von der Leistung ihrer Mannschaft nicht begeistert!
Die Coaches waren in der 1. Halbzeit von der Leistung ihrer Mannschaft nicht begeistert!

Bochum  Nicht siegreich, aber immerhin ungeschlagen beendeten die bereits als Aufsteiger feststehenden C-Junioren vom SC Lüdenscheid am Samstag die Bezirksliga-Aufstiegsrunde. Mit einem 1:1 (1:0) Remis sicherte sich auch Kontrahent SC Weitmar einen Platz auf Bezirksebene. Das SCL Trainerduo war in Bochum zu Umstellungen gezwungen: Libero Ögüt fehlte wegen eines Aufenthalts in seiner türkischen Heimat, Mittelfeldspieler Weiland musste wegen einer Familienfeier absagen.

Erzielte in der 55. Minute den Ausgleich "Malte Schemm"
Erzielte in der 55. Minute den Ausgleich "Malte Schemm"

Die Gäste fanden prompt nicht zu ihrem gewohnten Spiel, bekamenvor allem Weitmars Paul Veit überhaupt nicht in den Griff. Die Folge: Nach 16 Minuten gingen die Gastgeber durch Anlauf nicht unverdient in Führung.
Erst eine deftige Pausenansprache und einige Umstellungen rüttelten die Bergstädter dann nachhaltig wach. Sie diktierten nunmehr nach Belieben das Geschehen und erspielten Chance auf Chance. Doch nach Schemms Ausgleich (51.) scheiterten die SCer in ihrem 55. Saisonspiel immer wieder am starken Weitmarer Keeper Reiss. (LN-jig-21.07.2004)

 

 

Goldbach - Schlingmann - Bugar - Kabak - Wolf - Trester (36. Schemm) - Barczik - Notaras - Pfafenrot - Urkan (58. La Mendola) - Doruk (67. Podruff)

 


Kamen zu ihrem 1. Einsatz in der SCL C 1 im letzten Aufstiegsrunden-Spiel in Weitmar: links Fabiano La Mendola und Torwart Alex Goldbach

 

SCL kämpfte sich zum 1:1

SC Weitmar - SC Lüdenscheid 1:1 (1:0)

Der Gruppensieger ermöglichte mit seinem ersten Ausrutscher Weitmar damit ebenfalls den Aufstieg. Nach einer schwachen ersten Hälfte, in der Weitmar in Führung ging (16.) zeigte die Pausenansprache Wirkung: Der SCL kam wie verwandelt zurück, legte ein hohes Tempo vor und glich durch den ins Sturmzentrum gerückten Schemm zum 1:1 aus (47.). Es folgten weitere Chancen von Pfafenrot (55.), Schemm (58.), Bugar (60.) und Doruk (65.), aber der Siegtreffer gelang dem bei 33 Grad kämpfenden SCL nicht mehr.

 

 

Keeper Daniel Jürgens, ein starker Rückhalt in der Aufstiegsrunde, hier mit seinem Kapitän Manuel Wolf

 

"Die 2 haben ja gut lachen"
Ein Mammutprogramm mit insgesamt 55 Saisonspielen, u. a. beim FC Schalke 04 - Sportfreunde Siegen - 1. FC Köln - VFL Bochum etc. liegen hinter Ihnen - "Es hat sich gelohnt" Dieses Trainergespann brachte die erste Jugendmannschaft des SC Lüdenscheid seit der Fusion 1998 in die Bezirksliga.

 


Abschluss-Tabelle