SCL-C-Jugend will weiße Weste behalten

Aufstiegsrunde zur C-Jugend-Bezirksliga: SC Weitmar - SC Lüdenscheid (heute, 15 Uhr, Sportplatz Hasenkampstraße)

Ihr weiße Weste wollen die SCL-C-Junioren auch im letzten Aufstiegsspiel bewahren.
Wir wollen die Runde mit "18" Punkten ungeschlagen abschließen", gibt Trainer Volker Schneider, der den Aufsteiger gemeinsam mit Mike Arnold trainiert, zu verstehen. Während der SCL seit dem 5:0 vor einer Woche in Lütgendortmund bereits am Ziel seiner Träume ist, reicht den Bochumern ein Punkt, um nachzuziehen und Lütgendortmund, das zur gleichen Zeit bei Schlusslicht VFB Schwelm spielt, hinter sich zu lassen. Schneider kündigt Weitmar aber einen harten Kampf an: "Wir haben nichts zu verschenken." Das Hinspiel gewann der SCL souverän mit 3:0. (WR-19.07.2004)

Jan Trester und Sascha Barczik möchten mit dem SCL auch in Weitmar ungeschlagen bleiben

18 Punkte sind das Ziel

"Wir wollen die Aufstiegsrunde mit 18 Punkten abschließen, da gibt es keine Diskussionen." Volker Schneider, gemeinsam mit Mike Arnold Trainer der Fußball-C-Junioren des SC Lüdenscheid, lässt sich auf keinerlei Spekulationen ein, dass sein Team als feststehender Aufsteiger das "Zünglein an der Waage" bei der Vergabe des zweiten Bezirksligaplatzes spielen könnte.
Der SC will auch das Gastspiel beim SC Weitmar 45 heute Nachmittag (15 Uhr, Sportplatz Hasenkampstraße) gewinnen, um nach den sechs Partien mit "weißer Weste" den Weg auf Bezirksebene antreten zu können.

"Wir geben noch einmal Gas", macht Schneider der SG Lütgendortmund im Erfolgsfall Hoffnung, dass diese mit einem Sieg über Schwelm noch mit Weitmar gleichziehen und dann aufgrund des besseren direkten Vergleichs den Aufstieg buchen kann. (LN jig - 19.07.2004)