SCL steigerte sich nach der Pause / C-Jugend nach 3:0 auf Aufstiegskurs

Jugendfussball Aufstiegsrunde zur Bezirksliga: VFB Schwelm - SC Lüdenscheid 0:3 (0:1). Durch den zweiten 3:0 Sieg in Folge ist der Aufstieg für die SCL-C-Jugend zum Greifen nahe.
Allerdings benötigte die Mannschaft gestern Abend eine gewisse Anlaufzeit, um auf Touren zu kommen. Vor der Pause lief nämlich bis auf das Führungstor von Sascha Barczyk, der in der 23. Minute mit einem Weitschuss aus 20 Metern traf, wenig zusammen. Durch diverse taktische Wechsel, unter anderem wurde die bis dahin schwache rechte Seite gestärkt,lebte das SCL-Spiel nach dem Seitenwechsel deutlich auf. Und es fielen verdientermaßen weitere Tore: Notaras erhöhte in der 42. Minute nach herrlichem Doppelpass auf 2:0, und Urkan ließ nach 54 Minuten das 3:0 folgen. Zudem traf Kabak nur den Pfosten (62.). (WR 30.06.2004 lgr)
SCL: Jürgens - Kabak - Ögüt - Bugar - Wolf - Notaras - Barczik - Weiland (36. Trester) - Doruk (58. Pondruff) - Urkan (61. Jaworek) - Pfafenrot (36. Schlingmann)

 

 

Die Torschützen für den SCL in Schwelm


von links nach rechts Dimi Notaras - Özgür Urkan - Sascha Barczik

 

SCL C-Jugend erneut souverän!


Lüdenscheid 
Die C-Junioren Kicker des SC Lüdenscheid haben auch ihre zweite Aufgabe in der Bezirksliga-Aufstiegsrunde souverän gelöst: Beim VFB Schwelm setzte sich das Team des Trainergespanns Arnold/Schneider gestern Abend klar mit 3:0 (1:0) durch. Eher durchwachsen verlief noch die erste Halbzeit, denn gegen die nur auf Konter lauernden Platzherren fanden die Bergstädter trotz deutlicher Feldüberlegenheit zunächst kaum taugliche Mittel.

Immerhin: Durch Barczyk sprang nach 23 Minuten wenigstens die hochverdiente 1:0 Pausenführung heraus. Nach dem Wechsel wurde es wesentlich besser, und bei konsequenter Chancenverwertung hätten noch weit mehr Treffer als das 2:0 durch Notaras (42.) und 3:0 von Urkan (54.) herausspringen können. U. a. traf Kabak nur den Pfosten. (LN Ku. 30.06.2004)