Fr

13

Apr

2018

BVB Nachwuchs in der LüWo Arena

Am Wochenende geht es heiß her in der LüWo Arena in Lüdenscheid. Denn es ist mal wieder gelungen ein Nachwuchsleistungszentrum zum Testspiel nach Lüdenscheid zu holen. Nachdem leider kurzfristig am vergangenen Wochenende ein Test gegen den MSV Duisburg nicht zu Stande gekommen ist, gastiert kein geringerer als der BVB Nachwuchs um 15 Uhr in der LüWo Arena am Sonntag. Es ist mal wieder bemerkenswert welches Netzwerk unser B-Lizenz Trainer Sven Hendrich besitzt.

Fr

02

Feb

2018

Was machen eigentlich Hendrik Höh und Ilyas Ansah?

Wie ergeht es unseren Talenten, die nach dem Aufstiegsjahr 2016 /  17 mit dem SC Lüdenscheid (Bezirksliga) nach der Sommer-pause in Nachwuchsleistungs-zentren der Profi-Vereine gewech-selt sind?  So spielen Ilyas Ansah beim VfL Bochum und Hendrik Höh beim BVB Dortmund. Die Spieler stellen sich der Neugierde der im Heimatverein verbliebenen Spieler und geben den Trainern ein Interview.

mehr lesen

Mo

04

Dez

2017

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung des SC Lüdenscheid am 19.12.2017 um 19:00 Uhr laden  wir alle Mitglieder herzlich in unser Vereinsheim am Wehberg ein.

 

Die Tagesordnung seht ihr unter "mehr
                                                            lesen"

mehr lesen

So

19

Nov

2017

Doppel Derbysieger gegen Stadtnachbarn Rot Weiß Lüdenscheid

A-Jugend gewinnt gegen den Landesligisten Rot-Weiß Lüdenscheid das Pokalfinale mit 2:1.

C-Jugend hält Rot-Weiß Lüdenscheid mit 1:0 Erfolg von der Spitze fern

 

Riesenstimmung am Felderhof und in der LüWo Arena

 

Bereicht von Bernd Mai

 

Fotos von M. Cetin und M. Unger

mehr lesen

Mo

06

Nov

2017

Ein erster Fleck auf der Weste

Fußball-Kreiliga A:


TuS Grünenbaum - SCL 2.2 (0:0)

TuS Ennepe - SCL II 2:0 (2:0)

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Florian Hollenhorst

 

Torschützen im direkten Duell: Grünenbaums Felix Höngen (hinten) und Savas Öztürk vom SC Lüdenscheid

mehr lesen

Do

19

Okt

2017

A-Jugend dreht Pokalkrimi nach der Pause

            A-Junioren
     Kreis-Pokal Halbfinale

 

FSV Werdohl  - SCL 3:4 (2:0)

 

Unsere A-Junioren bewiesen gestern auf dem Kunstrasenplatz im Riesei-Stadion eine tolle Moral und drehten einen 0:2 Rückstand binnen 11 Minuten zu einem letztendlich verdienten Halbfinalerfolg.

 

Mit dem Anschlusstreffer von Dominik Wohlpart  in der 72. Spielminute drehte sich die Partie zu Gunsten des SCL

mehr lesen

Mi

11

Okt

2017

SCL B-Junioren feiern Überraschungserfolg über FSV Witten

 

A-Junioren: FC Bor. Dröschede - SCL 4:0 (0:0)

 

B-Junioren: SCL - FSV Witten 2:1 (1:1)

 

D-Junioren: SCL - Sportfr. Siegen 1:2 (0:1)

 

Berichte Lüdenscheider Nachrichten Hollenhorst / Kusche / Foto Hellwig

mehr lesen

Mi

11

Okt

2017

Niederlagen für die Senioren

 

SC Offensive zu harmlos:

Eyüp Werdohl - SCL  2:0 (0:0)

 

Stadtduell ist früh entschieden

TSV Lüdenscheid - SCL II 7:0 (4:0)

 

Berichte und Fotos Lüdenscheider Nachrichten L. Schäfer / M. Kusche

 

Eyüp-Kapitän Ali Eyril (links) zog im Mittelfeld die Fäden, machte ein richtig gutes Spiel.

mehr lesen

Mi

27

Sep

2017

D-Jugend siegt im Derby gegen Rot Weiß mit 2:1

Unsere D-Junioren sind in der Bezirksliga ange-kommen.
Im Stadtderby setzten sich unsere Jungs vom Trainerge-spann Sven Hendrich und Adrian Kolano gegen Rot Weiß Lüdenscheid verdient mit 2:1 (1:1) durch.

 

Mi

27

Sep

2017

Spielabbruch in Oestertal / Zuschauer verursachen vorzeitiges Ende bei TSP gegen SCL

Kreisliga A:

 

TS Plettenberg - SCL  3:2 (2:1)  Abbruch

 

Eyüpspor Werdohl - SCL II  4:1 (2:0)

 

Berichte und Foto Lüdenscheider Nachrichten Michael Jeide / kn

 

mehr lesen

Mi

20

Sep

2017

Jugend-Bezirksliga: Erster Saisonzähler für SCL-B-Junioren

 

A-Junioren kommen gegen Hagen unter die Räder

D-Junioren verlieren knapp

 

Bericht von Jörg Hellwig und Florian Hollenhorst Lüdenscheider Nachrichten

mehr lesen

Mi

20

Sep

2017

Florian Eick führt Neuling zum ersten Sieg

 

SC Lüd. II - Kiersper SC II  4:2 (1:2)

 

Bericht Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

mehr lesen

Sa

16

Sep

2017

D-Jugend betritt Neuland

SCL A-Jugend gegen alte Bekannte

 

Komplett sind die drei überkreislich aktiven Jugendfußball-Mannschaften des SC Lüdenscheid am Wo­chenende im Einsatz.

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig

 

 

Mit den B-Junioren des SCL mor­gen in Hagen zu Gast: Abdallah Bizimana Swahibu (rechts).

 

mehr lesen

Sa

16

Sep

2017

Vollausstattung für die F II des SC Lüdenscheid

mehr lesen

Mi

13

Sep

2017

Jugend Bezirgsliga: Zum Saisonstart zwei Niederlagen

A-Jugend:
TuS Ennepetal - SCL 3:2 (1:0)

B-Jugend:

SCL - FSV Werdohl 1:6 (1:3)

 

Bericht und Foto LN/Hollenhorst / Kusche / Hellwig

 

Panagiotis Achladas setzt sich hier zwar gegen FSV Kapitän Jonas Klaucke durch, doch am Ende hatte die SCL-B-Jugend deutlich mit 1:6 das Nachsehen.

mehr lesen

Di

12

Sep

2017

SCL bricht den Bann im Waldstadion

TuS Neuenrade – SC Lüd. 1:3 (1:2)

 

Das Stadtfest- Wochenende kann aus Sicht des SC Lüdenscheid kommen:

Im vorgezogenen Spiel der Fußball-Kreisliga A beim TuS Neuenrade feierte der Bezirksliga- Absteiger gestern Abend mit 3:1 (2:1) seinen ersten Saisonsieg und profitierte dabei gegen dezimierte Hönnestädter von einer klugen Taktik von Coach Matthias Thielicke.

mehr lesen

Di

12

Sep

2017

Türkiyemspor weiterhin mit makelloser Bilanz

FUSSBALL-KREISLIGA A TS Plettenberg – SC Lüdenscheid II 3:0 (1:0)

 

Drittes Spiel, dritter Sieg – und immer noch ohne Gegentor: Türkiyemspor Plettenberg setzte seinen Lauf auch im vorgezogenen Spiel der dritten Runde in der Kreisliga A fort. Aufsteiger SC Lüdenscheid II war bei seiner 0:3 (0:1)-Niederlage im Oestertal nahezu chancenlos.

mehr lesen

Do

07

Sep

2017

Heimerfolg mit Beigeschmack

  KREISLIGA A

TuS Herscheid – SC Lüdenscheid 4:2

 

Fehlstart für den Tus abgewendet: 

Bericht und Foto LN/Hollenhorst

 

Der TuS Herscheid verbuchte nach der deutlichen 0:4-Schlappe zum Saisonauftakt einen 4:2-Erfolg in der heimischen Feelgood Arena über den Bezirksliga-Absteiger SC Lüdenscheid.

mehr lesen

Di

29

Aug

2017

Nur die „Zweite“ jubelt

SC Lüdenscheid – SC Lüdenscheid II 3:3 (3:2)

 

Nach dem Aufstieg der Reserve und dem Abstieg der „Ersten“ trafen beide Teams des SC Lüdenscheid am Wehberg zum Ligaeinstand aufeinander.

Trotz des 3:3-Unentschiedens jubelte beim vereinsinternen Derby nur die „Zweite“.

mehr lesen

Do

17

Aug

2017

Kontrahenten mit Großbaustellen

FUSSBALL-POKAL SC Lüd. – Phoenix Halver

 

 

Die erste Pflichtspielaufgabe des SC Lüdenscheid I im Pokal hat es heute Abend (20.15 Uhr, LüWo-Arena Wehberg) gleich in sich: Der Bezirksligaabsteiger trifft auf Bezirksligaaufsteiger Phoenix Halver. SCL-Neucoach Matthias Thielicke sieht seine Farben „klar in der Außenseiterrolle“. Zwar reklamiert Phoenix-Trainer Abi Ouhbi für sich,

dass seine Mannschaft noch arge Abstimmungsprobleme hat, weil die Aufsteiger mit dem neu formierten Kader während der Vorbereitung praktisch nie in identischer Besetzung auflaufen konnten – für ihn Hauptgrund auch für die Saisonauftaktniederlage gegen Drolshagen –, doch davon kann vor allem auch Gegenüber Thielicke ein Lied singen: Dadurch, dass der SCL aus den Aufgeboten der aufgestiegenen Reserve, zahlreichen A-Junioren, verbliebenem Rest der Erstvertretung und vielen Neuzugängen zwei komplett neue Teams zusammenbauen muss, sind die Abstimmungsprobleme auf Seiten der Bergstädter mit Sicherheit noch ausgeprägter. „Es wird sicher noch einige Wochen dauern, bis die Akteure unsere feste Spielidee verinnerlicht haben“, sagt „Matse“ Thielicke. Durchaus irritiert hatte ihn der Sonntagtest gegen den Bergischen A-Ligisten SSV Bergisch Born (2:8). „Da sind wir in alte Muster verfallen, ist unsere Defensive nach dem 2:4 zusammengefallen wie ein Kartenhaus.

mehr lesen

Do

10

Aug

2017

Marciniak trifft dreifach

TSV Oestertal – SC Lüdenscheid 4:5

 

Offensiv läuft es weiterhin sehr ordentlich beim neuformierten Fußball- A-Ligisten SC Lüdenscheid, in der Defensive hingegen hakt es noch. Und das drückte sich auch im Ergebnis des Testspiels gegen den TSV Oestertal aus: Mit 5:4 (3:1) behielten die Bergstädter am Dienstagabend beim ambitionierten B-Ligisten die Oberhand. „An der ersten Halbzeit gab es kaum was auszusetzen. Die Jungs haben gut kombiniert, viele Chancen herausgespielt, das konnte sich sehen lassen“, entsprach die 3:1 Pausenführung für SCLTrainer Matthias Thielicke

auch dem Spielverlauf. In dem Stile ging es auch die ersten

20 Minuten nach dem Seitenwechsel weiter, sodass das 4:1 durch Marciniak (60.), neben Lange zwei Sturmspitze, nur folgerichtig war. Dann jedoch gingen ohne Not Spielfluss und Zuordnung verloren, es häuften sich Ballverluste und die Räum  für den Gegner wurden immer größer.

Konsequenz: Binnen elf Minuten hatte der TSV zum 4:4 ausgeglichen. „So etwas darf einfach nicht passieren, an der Balance müssen wir noch erheblich feilen“, kritisierte Thielicke, lobte dann aber zumindest die Reaktion in den Schlussminuten, als Marciniak mit seinem dritten Treffer noch für den 5:4-Sieg sorgte.

Weiter geht es am Sonntag mit einem Test beim Niederrhein- A-Ligisten SSV Bergisch

Born (13 Uhr), dem neuen Klub des Ex-SCers Michael Dolezych, während die Reserve am gleichen Tag beim B-Ligisten TuS Stöcken-Dahlerbrück gastiert (15 Uhr).

 

SCL: Derdak – Penning, Schwenck, Lange,

Marciniak, Gruber (46. Dolovac, 60. Strehl),

Westerhoff, Hegerfeld, Senel (46. Dolezych),

Siegesmund, Schumacher

Tore: 0:1 (14.) Gruber, 0:2 (30.) Marciniak, 1:2

(34./HE) Henneke, 1:3 (44.) Lange, 1:4 (60.)

Marciniak, 2:4 (68.) Lesik, 3:4 (71.) T. Schneider,

 

4:4 (79.) Henneke, 4:5 (85.) Marciniak

Mo

07

Aug

2017

SCL-Niederlage fällt „ein Tor zu hoch“ aus

SCL – SG Hickengrund 3:5 (1:2)

 

Zwar hatte AKreisligist SC Lüdenscheid im Testspielvergleich mit der SG Hickengrund mit 3:5 (1:2) das Nachsehen, die Leistung gegen den Bezirksligisten stimmte das Trainerduo Matthias Thielicke und Marc Meiners jedoch positiv, war es doch für den Gast aus dem Siegerland die Generalprobe für die am kommenden Wochenende startende Bezirksliga-Saison. 

mehr lesen

Mi

02

Aug

2017

Landesliga wäre eine zu große Bürde

 

Allein die Veredlung der so erfolgreichen Bezirksliga-Saison ist den B-Junioren des SC Lüdenscheid in der vergangenen Spielzeit verwehrt geblieben.

 

So können Spieler und Verein zwar auf packende Westfalenpokalduelle und einen harten Kampf gegen die U17-Auswahl vom FC Schalke 04 blicken. Beim Saisonfinale, als der Bezirksliga-Spitzenreiter auf den -Zweiten traf, hatten die SCL-Junioren jedoch das Nachsehen gegen Borussia Dröschede und verpassten den Titel.

mehr lesen

Mo

31

Jul

2017

Individualtraining und Turnierwettkampf beim SCL-Fußballcamp

Die Arbeit mit fußball-begeisterten Kindern – für Hardy Jecksties ist sie auch im Alter von 80 Jahren noch immer sein Lebenselexier.

 

Und so kündigte der „Fußballverrückte“, wie er sich selbst nennt, schon zu seinem runden Geburtstag im Februar an: „Ich habe noch nicht fertig.“ In diesem Jahr organisiert Jecksties zum achten Mal ein Fußball-Feriencamp, allerdings dieses Mal unter der Flagge des SC Lüdenscheid auf dem Kunstrasen am Wehberg.

mehr lesen

Sa

29

Jul

2017

Kreis richtet 2018 wieder HKM aus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neue Saison steht auch bei den Jugendfußballern vor der Tür.

 

Wolfgang Kunde (Zweiter von links) ehrte die Meister und Pokalsieger, die Urkunden gingen an die FSV Werdohl, RW Lüdenscheid und den SC Lüdenscheid.
mehr lesen

Sa

29

Jul

2017

Klassenerhalt als großes Ziel

Sven Hendrich übernimmt die D-Junioren beim Sport-Club.

 

Einen großen Anteil am Erfolg der Jugendabteilung des SC Lüdenscheid hatten in der vergangenen Saison die D-Junioren, die in der Aufstiegsrunde den Aufstieg in die Bezirksliga feiern durften. Mit Sven Hendrich als neuem Übungsleiter hat der Sport-Club seinen erfolgreichen Trainer aus dem F-Junioren-Bereich, der zudem auch die Sportliche Leitung der D-Junioren bis Mini-Kicker übernommen hat, nun in eine Aufgabe im überkreislichen Bereich eingebunden.

mehr lesen

Sa

08

Jul

2017

Unsere A-Jugend startet in die Bezirksliga-Saison 2017-2018 mit neuem "erfahrenen" Trainer

 

Mario Färber, B-Lizenz-Inhaber, übernimmt ab sofort das Amt des A-Jugend-Trainers beim SC Lüdenscheid.


Der SC Lüdenscheid freut sich, so einen erfahrenen Trainer in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

 

mehr lesen

Fr

07

Jul

2017

FUßBALL - FERIEN - FREIZEIT - EIN SUPER CAMP AUF DEM WEHBERG !!

Nur noch 10 Plätze frei

 

Nach dem Motto: Fußball-Spiel-Spaß veranstaltet der SC Lüdenscheid vom 31.07.2017 - 04.08.2017 für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 - 2011 eine Fußball-Ferien-Aktion auf der Kunstrasen-Sportanlage des SC Lüdenscheid in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg).

Anmeldungen bei Hardy Jecksties, Wehberger Str. 23, 58507 Lüdenscheid - Tel.-Nr. 02351-43 28 88 oder 0171 / 64 36 962.

Was in unserer Ferienaktion geboten wird und Anmeldeformulare zum download findet ihr weiter unten.

Die Jugendabteilung des SC Lüdenscheid wünscht allen Kindern viel Spaß!!

mehr lesen

Do

06

Jul

2017

SC Lüdenscheid stellt in der neuen Spielzeit drei überkreisliche Jugendteams

Das gab es noch nie in der Geschichte des Sportclubs

 

 

Bericht und Fotos Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Schon schön kann aufsteigen sein: Es freuen sich Christos Delina­oum, Metehan Cetin und Muhammed Karaoglanoglu

mehr lesen

Do

06

Jul

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SuS Niederschelden 1:1 (1:0)

Auch Ogonda-Elf steigt in die Bezirksliga auf

 

Bericht und Foto von Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten.

Riesenerleichterung bei den SCL-A-Junioren, als die Kunde vom Sunderaner Sieg das Ogonda-Team doch noch in die Bezirksliga katapultierte

mehr lesen

Mi

05

Jul

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SG Siegen/Giersberg - SCL 0:3 (0:1)

D-Junioren unbeirrt auf Kurs

 

Bericht und Fotos von Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Die SCL-D-Junioren kommen aus dem Jubeln gar nicht mehr raus: Nach Pokalsieg und Kreismeisterschaft gelang den Kickern des Trainer-Quartetts El Mourabit, Aliu, Mai und Cetin (von links) auch der Bezirksliga-Aufstieg.

mehr lesen

So

02

Jul

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SuS Niederschelden 1:1 (1:0)

     AUFSTIEG !!  AUFSTIEG!!  AUFSTIEG!!

          HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!

 

Unsere A-Jugend hat es geschafft. Mit einem 1:1 unentschieden gegen den Primus SuS Niederschelden und einer gleichzeitigen Niederlage vom FC Lennestadt beim TuS Sundern wurde auf der Zielgeraden doch noch der Aufstieg perfekt gemacht.

mehr lesen

So

02

Jul

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SG Siegen Giersberg - SCL 0:3 (0:1)

AUFSTIEG PERFEKT !!

 

Unsere D Jugend steigt nach einem 3:0 (1:0) Auswärtssieg beim SG Siegen Giersberg in die Bezirksliga auf.

 

Herzlichen Glückwunsch !!

Sa

01

Jul

2017

Zwei Aufstiege im Visier

D-Jugend des SCL reicht Remis, Rechenschieber-Spiele bei A-Jugend

 

Bericht und Foto Marc Kusche und Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Sasa Musian (re.) und seine Teamkollegen von den D-Junioren des SC Lüdenscheid trennt heute Mittag bei der SG Siegen Giersberg noch ein Punktgewinn vom Sprung in die Bezirksliga.

mehr lesen

Do

29

Jun

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: BC Eslohe - SCL 0:7 (0:1)

 

Ältester SCL-Nachwuchs meldet sich zurück

 

Bericht Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten, Foto Peter Steuber SCL

 

Großartige Unterstützung in Eslohe

mehr lesen

Mi

28

Jun

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: BC Eslohe - SCL 0:7 (0:1)


Der Knoten ist geplatzt bei unserer A-Jugend!

 

Im Aufstiegsrundenspiel zur Bezirksliga siegte heute abend unsere A-Jugend im Sportpark Eslohe auch in dieser Höhe völlig verdient mit 7:0.

mehr lesen

Mi

28

Jun

2017

A-Jugend Bezirksliga: BC Eslohe - SCL

 

A-Jugend des SC Lüdenscheid heute unter Zugzwang

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

mehr lesen

Mo

26

Jun

2017

A-Jugend-Aufstiegsrunde: SCL - TuS Sundern 2:2 (1:1)

 

Der Aufstieg rückt in weite Ferne

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

 

Einen Schritt zu spät kommt hier Jannik Steuber gegen Sunderns Keeper Kai Blome-Drees.

mehr lesen

Mo

26

Jun

2017

D-Jugend-Aufstiegsrunde: TuS Ennepetal - SCL 1:4 (0:1)

 

Erst Tor des Monats, dann ein Hattrick

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider nachrichten

 

Jubel beim SC um Dreifachtorschütze Ilyas Ansah (2.v.r.)

mehr lesen

Sa

24

Jun

2017

Orgonda-Team hilft nur ein Sieg weiter - D 1 kann Vorentscheidung herbeiführen

Das   zweite   bzw.   dritte   Spiel    steht       am
Wo­
chenende für die A- und D-Ju­nioren des SC Lüdenscheid in den jeweiligen Aufstiegsrun­den zur Bezirksliga an.
                                                      Bericht von Marc Kusche/LN

 

mehr lesen

Di

20

Jun

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SC Hennen 3:0 (1:0)

Wichtiger erster Schritt

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

SCL Kicker Alesio Del Vecchio setzt sich im Duell gegen den SC Hennen gleich gegen zwei Gästeakteure durch, die Bergstädter gewannen hoch verdient mit 3:0.

mehr lesen

Di

20

Jun

2017

A-Junioren Aufstiegsrunde: FC Lennestadt - SCL 2:1 (2:1)

 

Überflüssige Auftaktpleite

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

Glücklos mit dem SCL: Caglar Tabakoglu

 

Vielen Dank an Peter Steuber für die vielen Bilder aus Lennestadt.

mehr lesen

Di

20

Jun

2017

E-Jugend-Fußball: TuS Ennepe - SCL II 1:14 (1:8)

SCL II ungeschlagen Erster und Meister

 

In der E-Junioren Gruppe II siegte unsere Mannschaft mit 14:1 beim direkten Verfolger TuS Ennepe.

 

Bericht und Foto Wesley Baankreis/LN

mehr lesen

Mo

19

Jun

2017

Sichtungstraining D Junioren Jahrgang 2005-2006

 

 

Am 21.06.2017 und 28.06.2017 bietet der SC Lüdenscheid ein Sichtungstraining für D-Jugendliche (Jahrgänge 2005 bis 2006) zur kommenden Saison 2017/2018 an.

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

D-Junioren Aufstiegsrunde: SCL - SC 1912 Hennen 3:0 (1:0)

Hochverdient setzten sich heute unsere D1-Junioren auf dem Wehberg im ersten Aufstiegsrundenspiel gegen den SC Hennen durch. In der 18. Spielminute brachte Ilyas unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel erhöhte der gleiche Spieler in der 31. Minute auf 2:0. Den Deckel drauf machte dann Viktor mit seinem Treffer zum 3:0 in der 41. Spielminute.
"Wir haben das Spiel bestimmt und waren die gesamte Spielzeit überlegen. Hennen stand von Anfang an ziemlich tief. Der Auftakt ist gemacht, Mittwoch geht es gegen Hüsten, so ein zufriedener Trainer Hassan El Mourabit".

Sa

17

Jun

2017

Die Bezirksliga im Visier

A- und D-Junioren starten in die Aufstiegsrunden

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig und Thomas Machatzke


Mit viel Spielkultur und Einsatzwillen wollen die D-Junioren des SC Lüdenscheid (hier im Pokalsfinale gegen den TuS Grünenbaum) eine tolle Saison mit dem Bezirksligaaufstieg krönen.

mehr lesen

Fr

16

Jun

2017

Unsere D2 steigt in die Kreisliga A auf

Auch unsere D 2 wurde Meister!!
In der Kreisliga B wurde  die Mannschaft des Trainergespanns Ingo und Philip Car Erster mit 52 Punkten und einem Torverhältnis von 89:17 Toren. Glückwunsch an die Trainer sowie an die Mannschaft. Weitere Infos hier

Fr

16

Jun

2017

Aufstiegsrunde A-Jugend Bezirksliga

Ab Sonntag geht es auch für unsere erfolgreiche A-Jugend in die Aufstiegsrunde. Die Termine seht ihr anschließend.


Vielen Dank an Rüdiger Schön für die tollen Bilder von der Siegerehrung und vom Spiel gegen den LTV 61.

mehr lesen

Do

15

Jun

2017

Aufstiegsrunde Bezirksliga D-Junioren

Kreismeister und Pokalsieger und Gewinner des Hallenmasters und nun.......?

Unsere erfolgreiche D 1 Jugend nimmt ab Samstag den 17.06.2017 an der Aufstiegsrunde zur D-Jugend-Bezirksliga teil.

mehr lesen

Mi

14

Jun

2017

Relegation: SC Lüdenscheid II - VFB Altena 4:1 (2:0)

 

 

Nach der Feier sehr viel Arbeit - SC Lüdenscheid mit 2 Teams im Kreisoberhaus / ein großes Aufgebot

 

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig

 

Erschöpft aber glücklich: SC Coach Matthias Thielicke

mehr lesen

Mi

14

Jun

2017

B-Junioren Bezirksliga: Bor. Dröschede - SCL 3:1 (2:0)

 

Im wichtigsten Spiel, schlechteste Hälfte

 

Bericht und Foto von Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

Frust und Enttäuschung machte sich beim SCL nach dem verpassten Aufstieg in Dröschede breit.

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

Relegationsspiel: SCL II - VFB Altena 4:1 (2:0)

SCL Reserve bejubelt Aufstieg

 

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig

 

Gestern die Sieggaranten beim Aufstieg der SCL-Reserve: Flitzer Florian Eick (rechts) und der zur Pause eingewechselte Patrick Lange schnürten am Dickenberg jeweils einen Doppelpack.

 

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

B-Junioren Bezirksliga: Bor. Dröschede - SCL 3:1 (2:0)

B-Junioren des SC Lüdenscheid verpassen Aufstieg in die Landesliga

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

 

Am Boden zerstört waren die SCL-Spieler und ihr Trainer Markus Hildebrandt nach der Niederlage in Dröschede und dem damit verbundenen verpassten Landesliga-Aufstieg

mehr lesen

So

11

Jun

2017

Großer Jubel bei unseren Senioren und starke Saison unserer B-Junioren

Unsere 2. Seniorenmannschaft steigt nach einem hoch verdienten 4:1 im Relegationsspiel gegen den VFB Altena in die Kreisliga A auf.

Bericht und Bild   hier
Unsere B-Junioren verlieren das entscheidende Spitzenspiel am Vormittag in Dröschede mit 1:3.


Gratulation an die Trainer und Spieler unserer 2. Seniorenmannschaft zum Aufstieg in die Kreisliga A. Gratulation auch an unsere B-Junioren für die tolle Saison und alles Gute für Trainer Markus Hildebrandt.

So

11

Jun

2017

B-Jugend-Bezirksliga: Bor. Dröschede - SCL

 

"Sekt oder Selters" auf der Emst

B-Jugend des SCL fiebert "Aufstiegsendspiel" entgegen

 

Bericht von Marc Kusche, Foto von Jörg Hellwig, Lüdenscheider Nachrichten

 

Angespannt: SCL-Trainer Markus Hildebrandt

mehr lesen

Fr

02

Jun

2017

A-Jugend Siegerehrung auf dem Honsel

 

Nach einem 15:0 Erfolg auf dem Honsel gegen den LTV 61 nahm Philip Car die Meisterschale entgegen.
Nun geht es in der Aufstiegsrunde gegen Niederschelden, Eslohe, Lennestadt und Sundern. Der Erste und Zweite der Tabelle steigen in die Bezirksliga auf.

mehr lesen

Mi

31

Mai

2017

3. Sichtungstraining der B1 Saison 2017/2018 für die Jahrgänge 2001/2002

     3. SICHTUNGSTRAINING
am 13.06.
2017 VON 18:45 - 20:15 UHR (Treffen und Anmeldung um 18:30 Uhr) für Spieler der Altersklasse U16/17 (Jahrgang 2001/2002) Ansprechpartner Trainer U16/U17 Timo Flieger und Thomas Bräcker - Tel.: 0172-5732651- E-Mail: fliega@gmx.de

mehr lesen

Mo

29

Mai

2017

SCL II verteidigt Rang zwei - Relegationsspiel ist terminiert

 

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Thomas Machatzke

 

 

Die SCL-Reserve setzte sich bei Polonia 2:0 durch Tore von Christopher Eick (31.) und Florian Eick (53.) durch und spielt nun in der Relegation gegen den VfB Altena.

mehr lesen

Mo

29

Mai

2017

Fünf Tage Spaß am Ball

SC Lüdenscheid möchte den Nachwuchs fördern.

50 Plätze beim Fußball-Camp vom 31.07.2017 bis 04.08.2017 für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2003 - 2011.
Anmeldungen bei Hardy Jecksties, Wehberger Str. 23, 58507 Lüdenscheid Tel.-Nr. 02351 - 43 28 88 oder 0171 - 64 36 962

mehr lesen

So

28

Mai

2017

A-Jugend wurde heute Meister in der Kreisliga A

Im Spitzenspiel der Kreisliga A setzten sich heute unsere A-Junioren verdient mit 4:1 gegen den direkten Verfolger FSV Werdsohl durch und konnten somit die Meisterschaft mit einem Vorsprung von 5 Punkten, bei nur noch einem ausstehenden Saisonspiel, eintüten.

 

 

mehr lesen

So

28

Mai

2017

D 1 Jugend "SUPER" Meisterschaft und Pokalsieg!!

Unsere D 1 Jugend holt das DOUBLE! und das in einer Woche. Donnerstag gewannen die Jungs der Trainer Hassan El Mourabit, Mert-Can Cetin, Burim Aliu und Bernd Mai (Bild) sensationell gegen den favorisierten Bezirksligisten TuS Grünenbaum 5:4 nach Elfmeterschießen Bericht hier, und am Samstag wurde die Meisterschaft perfekt gemacht durch einen 2:1 Sieg (Bericht hier) gegen Verfolger VFB Altena. Unsere D 1 ging ungeschlagen durch die Meisterschaftsrunde, 127:5 Tore und 55 Punkte.  Der Vorstand sagt "CHAPO" und herzlichen Glückwunsch. Für die Aufstiegsrunde drücken wir ALLE feste die Daumen!!

So

28

Mai

2017

Macht Euch bereit für TRIXITT - das Fußball-Event in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg)

mehr lesen

Mi

24

Mai

2017

D-Jugend Pokalfinale: TuS Grünenbaum - SCL - Anstoß 19:00 Uhr Sportplatz Wefelshohl

Kreispokal Knistern

 

Bericht Lüdenscheider Nachrichten Thomas Machatzke


Das gilt auch fürs Endspiel der D-Junioren, das sich um 19 Uhr anschließt. Hier trifft der Bezirksligist TuS Grünenbaum mit seinem Trainerduo Rosin/Schneider als nomineller Favorit auf den Spitzenreiter der Kreisliga A, SC Lüdenscheid (17 Siege, ein Unentschieden, 125:4-Tore).

 

mehr lesen

Mo

08

Mai

2017

Sichtungstraining C 1 Junioren

Am 17.05.2016 bietet der SC Lüdenscheid ein Sichtungstraining für C-Jugendliche (Jahrgänge 2003 bis 2004) zur kommenden Saison 2017/2018 an.

 

Das Training wird von Hassan El Mourabit (Bild) - Mert Can Cetin, Burim Aliu  und A-Schein-Inhaber Bernd Mai auf der Sportanlage in Lüdenscheid am Wehberg durchgeführt und findet von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr statt.

mehr lesen

Mo

08

Mai

2017

2. Sichtungstraining der B1 Saison 2017/2018 für die Jahrgänge 2001/2002

     2. SICHTUNGSTRAINING
am 17.05.
2017 VON 18:30 - 20:15 UHR (Treffen und Anmeldung um 18:00 Uhr) für Spieler der Altersklasse U16/17 (Jahrgang 2001/2002) Ansprechpartner Trainer U16/U17 Timo Flieger und Thomas Bräcker - Tel.: 0172-5732651- E-Mail: fliega@gmx.de

mehr lesen

Mo

24

Apr

2017

FUSSBALL - FERIEN - FREIZEIT - Teilnehmerzahl ist begrenzt

Nach dem Motto: Fußball-Spiel-Spaß veranstaltet der SC Lüdenscheid vom 31.07.2017 - 04.08.2017 für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 - 2011 eine Fußball-Ferien-Aktion auf der Kunstrasen-Sportanlage des SC Lüdenscheid in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg).

Anmeldungen bei Hardy Jecksties, Wehberger Str. 23, 58507 Lüdenscheid - Tel.-Nr. 02351-43 28 88 oder 0171 / 64 36 962.

Was in unserer Ferienaktion geboten wird und Anmeldeformulare zum download findet ihr weiter unten.

Die Jugendabteilung des SC Lüdenscheid wünscht allen Kindern viel Spaß!!

mehr lesen

Di

11

Apr

2017

PROBETRAINING/SICHTUNGSTRAINING für Spieler der Altersklassen  U16/U17 (Jahrgang 2001/2002)

      SICHTUNGSTRAINING
am 
28.04.2017 VON 18:30 - 20:15 UHR (Treffen und Anmeldung um 18:00 Uhr) für Spieler der Altersklasse U16/17 (Jahrgang 2001/2002) Ansprechpartner Trainer U16/U17 Timo Flieger und Thomas Bräcker - Tel.: 0172-5732651- E-Mail: fliega@gmx.de

mehr lesen

Do

06

Apr

2017

Westfalenpokal: SCL B - FC Schalke 04 B 1:6 (0:2)


Umjubeltes Ehrentor

 

Bericht und Foto Fabian Hollenhorst / Lüdenscheider Nachrichten - vielen Dank für die vielen Fotos  ---> hier


So dicht drängten sich die Zuschauermassen schon lange nicht mehr am Wehberg. Die B-Junioren-Auswahlen vom SC Lüdenscheid und  dem FC Schalke 04 machten auf dem Platz 

mehr lesen

Di

04

Apr

2017

B-Jugend-Westfalenpokal: SCL - Schalke 04

Königsblau statt Erndtebrück - SCL-B-Jugend geht als Spitzenreiter der Bezirksliga in das "Spiel des Jahres"! Heute 19:00 Uhr LüWo-Arena

 

Bericht und Foto Axel Krüger/fh und Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Der Blick bei Markus Hildebrandt geht nach vorn: Es soll nun eine gute Vorstellung gegen Königsblau folgen.

mehr lesen

Sa

01

Apr

2017

SC Lüdenscheid 1998 sagt Adduktorenverletzungen bei jungen Fußballern mit neuen Methoden den Kampf an

Gegen die bei Fußballern immer wieder anzutreffenden Adduktorenverletzungen im Leistenbereich gibt es jetzt Abhilfe durch die Sporthochschule (Spoho) Köln

 

siehe --->  hier

mehr lesen

Mi

29

Mär

2017

B-Jugend Bezirksliga: SCL - TuS Plettenberg 3:2 (1:0)

SCL - B-Junioren klettern im Derby an die Tabellen-Spitze der Bezirksliga.

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig, Lüdenscheider Nachrichten

 

Hartes Stück Arbeit. Hier Leo Bütting (li.) gegen TuS Plettenbergs starken Keeper Mathias Ernst.

mehr lesen

Mi

29

Mär

2017

Kreisliga B: TuRa Eggenscheid - SCL II  1:1 (0:0)

 

SCL II lässt 2 Punkte bei TuRa Eggenscheid liegen.

 

Bericht von Thomas Beer

 

Sorgte mit seinem Elfmeter-Tor noch für einen Punkt - Patrick Kunkel

mehr lesen

Mo

27

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - SuS Niederschelden 1:2 (0:0)

K. o. in fünfter Minute der Nachspiel-zeit / zwei Feldverweise

 

Bericht Marc Kusche, Foto Axel Krüger LN

 

Daniel Siegesmund (rechts) spielte in Durchgang eins gleich zwei Klassepässe auf Thomas Marciniak, die dieser aber nicht zu einem Torerfolg nutzte.

mehr lesen

Sa

25

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - SuS Niederschelden

SCL sucht die Flucht nach vorne / Sonntag 15 Uhr

 

Bericht Jörg Hellwig, Foto Thomas Machatzke / LN

 

 

Dominik Schwenck un Co. sollen und wollen am Sonntag vorwärts spielen.

mehr lesen

Mi

22

Mär

2017

Hardy Jecksties zum SC Lüdenscheid

 

Hardy Jecksties (Foto von den Lüdenscheider Nachrichten) schließt sich dem SC Lüdenscheid an.

 

Im Interview mit den Lüdenscheider Nachrichten aus Februar 2017 betonte Hardy Jecksties, dass seine Mission noch längst nicht erfüllt sei. "Ich habe noch nicht fertig" bin seit jeher ein Fußballverrückter gewesen und bin es immer noch".

mehr lesen

Mi

22

Mär

2017

Sportliche Leiter Hassan El Mourabit und Sven Hendrich

 

Hassan El Mourabit (re.) und Sven Hendrich übernehmen ab sofort in der Jugend die Funktionen als "Sportliche Leiter" beim SC Lüdenscheid.



 

mehr lesen

Mi

22

Mär

2017

D-Jugend aktuell

Weichen stehen auf Zukunft beim SC Lüdenscheid

 

Bericht und Foto SC Lüdenscheid

 

Sven Hendrich, erfolgreicher Jugendtrainer beim SC Lüdenscheid, wird zur nächsten Saison die D 1 -         Junioren trainieren. So wie es im Moment aussieht spielt seine Mannschaft dann in der D-Jugend Bezirksliga

mehr lesen

Di

21

Mär

2017

Kreisliga B: SCL II - TuS Versetal 4:4 (1:0)

Punkteteilung im Spitzenspiel - SCL II und Versetal lieferten sich ein Duell auf A-Liga-Niveau

 

Bericht Thomas Beer

 

Musste sich am Ende mit dem Punkt zufrieden geben – Trainer Matthias Thielicke

mehr lesen

Mo

20

Mär

2017

Bezirksliga: TSV Weißtal - SCL 13:2 (4:0)

 

Totaler Einbruch nach erstem Tor

 

Bericht und Foto (Marc Kusche und Thomas Machatzke) von den Lüdenscheider Nachrichten

 

Trainer Bernd Kroll mochte beim 2:13 in Phasen gar nicht mehr hinschauen

mehr lesen

So

19

Mär

2017

Bezirksliga: TSV Weißtal - SCL

 

Einmal mehr krasser Außenseiter

 

Bericht und Foto Thomas Machatzke / LN

 

Machte im Stadtderby gegen RWL ein gutes Spiel und will auch in der Henneberg-Arena an diese Leistung anknüpfen: SCL-Keeper Benni Brongkoll

mehr lesen

Di

14

Mär

2017

Kreisliga B: TuS Stöcken - SCL II  0:3 (0:1)

 

 

SC Lüdenscheid II gewinnt hochverdient das Spitzenspiel beim TSD

 

Bericht Thomas Beer

 

 

Machte mit dem 3:0 alles klar - Flügelflitzer Florian Eick

mehr lesen

Di

14

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - RWL  1:2 (0:1)

Von langweilig bis kurios


Bericht und Foto von Thomas Machatzke / LN


Der SCL verteidigte im Derby gegen RWL in der ersten Halbzeit mit Mann und Maus – hier arbeitet auch die einzige Sturmspitze T. Ertelt erfolgreich nach hinten und stochert R. Breitenbach den Ball vom Fuß

mehr lesen

Sa

11

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - RWL

Das Derby: anders als die Vorgänger

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig / LN

 

Der RWLer Marcel Schönrath zieht ab, SCL-Kapitän Manuel Wolf kann den Abschluss nicht verhindern (Hinspielszene)

mehr lesen

Di

07

Mär

2017

Kreisliga B: SCL II - TSV Lüdenscheid II 3:3 (1:2)

 

Rutkowski Doppelpack sichert dem SCL II zumindest einen Punkt - Thielicke Einwechslung goldrichtig

 

Bericht von Thomas Beer / SCL

 

Traum-Comeback: Nach langer Verletzung direkt ein Doppelpack im ersten Spiel, Florian Rutkowski

mehr lesen

Mi

22

Feb

2017

D-Jugend Leistungsvergleich in der LüWo-Arena

Die U 12 des SC Lüdenscheid veranstaltet am Samstag, den 25.02.2017 in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg) einen Leistungsvergleich des Jung-jahrgangs der D-Junioren

 

Bericht und Foto Ingo Car SC Lüdenscheid

mehr lesen

Di

21

Feb

2017

B-Jugend Westfalenpokal: SC Lüdenscheid - SC Verl 5:4 nach Elfmeterschießen

 

Bertels holt den FC Schalke an den Wehberg

 

Bericht und Foto Hollenhorst / Lüdenscheider Nachrichten

 

Alle B-Junioren-Spieler des SC Lüdenscheid stürmten zum Jubeln auf Keeper und Pokal-Held Lukas Bertels zu. 

mehr lesen

Di

21

Feb

2017

Hallenmasters D-Junioren: Champion SCL-D-Jugend

 

Auch SCL-D-Jugend spielt "masterlich"


Bericht und Foto von Axel Krüger/LN

 

Die D-Junioren des SC Lüdenscheid blieben als einziges Team der Hallenmasters-Endrunde ohne Niederlage und sicherten so dem Wehberg-Club den zweiten Masters-Titel in diesem Winter

mehr lesen

Di

21

Feb

2017

Fußball Kreisliga B: SCL II – RWL II  5:0 (4:0)

 

Bärenstarker SCL II schlägt RWL II deutlich mit 5:0 im Derby

 

Bericht von Thomas Beer

 

 

Machte eine erstklassige Partie - Tobias Penning

mehr lesen

Di

31

Jan

2017

SCL-Jugend über zwei Vorturniere ins große Arnsberg-Finale

Tolle U 12 vom Wehberg beim "Glocken-turmcup" nach nur 2 Niederlagen gegen den BVB und Wolfsburg auf Rang sechs.

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig und Batgün Lüdenscheider Nachrichten

 

Jubel bei Burim Aliu und seinem überragen-den U12-Team des SC Lüdenscheid, das mit Hendrik Höh den von der Jury ausge-zeichneten besten Torhüter der drei Tur-niertage stellte.

mehr lesen

Mo

30

Jan

2017

Hallen-Masters 2017

SC Lüdenscheid holt Masters-Titel - Ausrichter vor Rot-Weiß

 

Bericht und Foto Axel Krüger/LN

 

Die F-Juniroen des SC Lüdenscheid gewannen am Sonntagnachmittag das Endrunden-Turnier in der Kreisstadt

mehr lesen

Mo

16

Jan

2017

Fortuna Triumph am Felderhof

U 13 aus Düsseldorf holt den 2. Sparkassen-Junior-Cup

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten - Wesley Baankreis
(Bildergalerie:  www.come-on.de)

 

Die U13 von Fortuna Düsseldorf sicherte sich gestern Abend durch einen 4:2-Finalerfolg über die Reserve von Eintracht Dortmund den Sieg beim 2. Sparkassen-Junior-Cup von Kiersper SC und SC Lüdenscheid.

mehr lesen

Sa

14

Jan

2017

2. Sparkassen-Junior-Cup von Kiersper SC und SC Lüdenscheid

 

Ein Feld der Extraklasse

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Axel Meyrich und Wesley Baankreis

 

24 Mannschaften aus ganz NRW und Niedersachsen nehmen heute in Kierspe den Kampf um den 2. Sparkasse-Junior-Cup von KSC und SC Lüdenscheid auf

mehr lesen

Sa

31

Dez

2016

Wehberg-Kicker dominieren

 

Der SC Lüdenscheid ist neuer Lüdenscheider Stadtmeister

 

Bericht und Fotos Axel Krüger und Wesley Baankreis / LN

 

Patrick Klatt und der SCL feierten ungeschlagen den Stadt-meistertitel. Von den acht Turnierspielen gaben sie nur gegen den Alevitischen FC (Foto) einen Punkt ab. Das Finale gewann die verstärkte B-Liga-Reserve gegen den LTV 61 mit 5:0.

 

mehr lesen

Fr

30

Dez

2016

Senioren-Hallen-Stadtmeisterschaft

Sport-Club mit weißer Weste

 

Bericht und Fotos  Wesley Baankreis und Thomas Machatzke / LN

 

Guter erster Tag der Stadtmeisterschaft

mehr lesen

Do

22

Dez

2016

Die Sieger wählen den Nachmittag

Hammer SpVg mit toller Moral

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig/LN

Die
Hammer SpVg (weißes Trikot) als Sieger und der Drittplatzierte FC Kray qualifizierten sich in der BGL-Halle für den 2. Sparkassen-Cup von KSC und SCL am Felderhof.

mehr lesen

Do

22

Dez

2016

Qualifikationsturnier für den U13-Sparkassencup 2017

Finaltickets heiß umkämpft - Hamm, Eintracht Dortmund, FC Kray und Hagen 11 in Kierspe dabei

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig/LN

 

Mit einem 4:3-Erfolg nach Neunmeterschießen zog die SpVg Hagen 11 gegen Herne ins Halbfinale ein und löste so das Finalticket für den Sparkassen-Cup in Kierspe

mehr lesen

Di

13

Dez

2016

"Viel Luft nach unten ist nicht mehr"

Fußball-Bezirksliga:

 

Menthalität von Thekenmannschaften

 

Jörg Hellwig, Sportredakteur der Lüdenscheider Nachrichten, trifft mit seinem Kommentar den Nagel auf den Kopf

mehr lesen

Mo

12

Dez

2016

Bezirksliga: SV Rothemühle - SC Lüdenscheid 5:5 (3:1)

Kein Dreier trotz Dominik Schwencks Hattrick

 

Bericht und Bild von den Lüdenscheider Nachrichten / Hollenhorst

 

Wurde noch am Vorabend vom SCL-Trainerduo zum Einsatz überredet und verschoss einen Elfmeter: Patrick Klatt

mehr lesen

Sa

10

Dez

2016

Bezirksliga: SV Rothemühle - SCL

In der Hoffnung auf schnelle Genesung - Grippewelle legt Training lahm

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten / Hollenhorst/Krüger

Muss am Sonntag für den erkrankten Patrick Klatt die Außenbahn bearbeiten: SCL-Allrounder Jonas Jaschultowski (r.)

mehr lesen

Do

08

Dez

2016

D-Jugend-Qualifikationsturnier für den Sparkassen Cup 2017 am Sonntag, den 18.12.2016 in der Lüdenscheider Bergstadthalle

Wegen der hohen Bewerberzahl hat der SC Lüdenscheid kurzerhand entschieden, ein Qualifikations-Turnier durchzuführen.

Bericht von B. Mai / SCL


Am 18.12 sind 12 Mannschaften zu Gast in der Lüdenscheider Bergstadt-Halle, wobei sich dann die besten vier Teams für das Haupturnier qualifizieren, das in der Felderhof-Halle in Kierspe am 14.01.2017 und 15.01.2017 ausgetragen wird. 

mehr lesen

Fr

13

Apr

2018

BVB Nachwuchs in der LüWo Arena

Am Wochenende geht es heiß her in der LüWo Arena in Lüdenscheid. Denn es ist mal wieder gelungen ein Nachwuchsleistungszentrum zum Testspiel nach Lüdenscheid zu holen. Nachdem leider kurzfristig am vergangenen Wochenende ein Test gegen den MSV Duisburg nicht zu Stande gekommen ist, gastiert kein geringerer als der BVB Nachwuchs um 15 Uhr in der LüWo Arena am Sonntag. Es ist mal wieder bemerkenswert welches Netzwerk unser B-Lizenz Trainer Sven Hendrich besitzt.

Fr

02

Feb

2018

Was machen eigentlich Hendrik Höh und Ilyas Ansah?

Wie ergeht es unseren Talenten, die nach dem Aufstiegsjahr 2016 /  17 mit dem SC Lüdenscheid (Bezirksliga) nach der Sommer-pause in Nachwuchsleistungs-zentren der Profi-Vereine gewech-selt sind?  So spielen Ilyas Ansah beim VfL Bochum und Hendrik Höh beim BVB Dortmund. Die Spieler stellen sich der Neugierde der im Heimatverein verbliebenen Spieler und geben den Trainern ein Interview.

mehr lesen

Mo

04

Dez

2017

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung des SC Lüdenscheid am 19.12.2017 um 19:00 Uhr laden  wir alle Mitglieder herzlich in unser Vereinsheim am Wehberg ein.

 

Die Tagesordnung seht ihr unter "mehr
                                                            lesen"

mehr lesen

So

19

Nov

2017

Doppel Derbysieger gegen Stadtnachbarn Rot Weiß Lüdenscheid

A-Jugend gewinnt gegen den Landesligisten Rot-Weiß Lüdenscheid das Pokalfinale mit 2:1.

C-Jugend hält Rot-Weiß Lüdenscheid mit 1:0 Erfolg von der Spitze fern

 

Riesenstimmung am Felderhof und in der LüWo Arena

 

Bereicht von Bernd Mai

 

Fotos von M. Cetin und M. Unger

mehr lesen

Mo

06

Nov

2017

Ein erster Fleck auf der Weste

Fußball-Kreiliga A:


TuS Grünenbaum - SCL 2.2 (0:0)

TuS Ennepe - SCL II 2:0 (2:0)

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Florian Hollenhorst

 

Torschützen im direkten Duell: Grünenbaums Felix Höngen (hinten) und Savas Öztürk vom SC Lüdenscheid

mehr lesen

Fr

13

Apr

2018

BVB Nachwuchs in der LüWo Arena

Am Wochenende geht es heiß her in der LüWo Arena in Lüdenscheid. Denn es ist mal wieder gelungen ein Nachwuchsleistungszentrum zum Testspiel nach Lüdenscheid zu holen. Nachdem leider kurzfristig am vergangenen Wochenende ein Test gegen den MSV Duisburg nicht zu Stande gekommen ist, gastiert kein geringerer als der BVB Nachwuchs um 15 Uhr in der LüWo Arena am Sonntag. Es ist mal wieder bemerkenswert welches Netzwerk unser B-Lizenz Trainer Sven Hendrich besitzt.

Fr

02

Feb

2018

Was machen eigentlich Hendrik Höh und Ilyas Ansah?

Wie ergeht es unseren Talenten, die nach dem Aufstiegsjahr 2016 /  17 mit dem SC Lüdenscheid (Bezirksliga) nach der Sommer-pause in Nachwuchsleistungs-zentren der Profi-Vereine gewech-selt sind?  So spielen Ilyas Ansah beim VfL Bochum und Hendrik Höh beim BVB Dortmund. Die Spieler stellen sich der Neugierde der im Heimatverein verbliebenen Spieler und geben den Trainern ein Interview.

mehr lesen

Mo

04

Dez

2017

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung des SC Lüdenscheid am 19.12.2017 um 19:00 Uhr laden  wir alle Mitglieder herzlich in unser Vereinsheim am Wehberg ein.

 

Die Tagesordnung seht ihr unter "mehr
                                                            lesen"

mehr lesen

So

19

Nov

2017

Doppel Derbysieger gegen Stadtnachbarn Rot Weiß Lüdenscheid

A-Jugend gewinnt gegen den Landesligisten Rot-Weiß Lüdenscheid das Pokalfinale mit 2:1.

C-Jugend hält Rot-Weiß Lüdenscheid mit 1:0 Erfolg von der Spitze fern

 

Riesenstimmung am Felderhof und in der LüWo Arena

 

Bereicht von Bernd Mai

 

Fotos von M. Cetin und M. Unger

mehr lesen

Mo

06

Nov

2017

Ein erster Fleck auf der Weste

Fußball-Kreiliga A:


TuS Grünenbaum - SCL 2.2 (0:0)

TuS Ennepe - SCL II 2:0 (2:0)

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Florian Hollenhorst

 

Torschützen im direkten Duell: Grünenbaums Felix Höngen (hinten) und Savas Öztürk vom SC Lüdenscheid

mehr lesen

Do

19

Okt

2017

A-Jugend dreht Pokalkrimi nach der Pause

            A-Junioren
     Kreis-Pokal Halbfinale

 

FSV Werdohl  - SCL 3:4 (2:0)

 

Unsere A-Junioren bewiesen gestern auf dem Kunstrasenplatz im Riesei-Stadion eine tolle Moral und drehten einen 0:2 Rückstand binnen 11 Minuten zu einem letztendlich verdienten Halbfinalerfolg.

 

Mit dem Anschlusstreffer von Dominik Wohlpart  in der 72. Spielminute drehte sich die Partie zu Gunsten des SCL

mehr lesen

Mi

11

Okt

2017

SCL B-Junioren feiern Überraschungserfolg über FSV Witten

 

A-Junioren: FC Bor. Dröschede - SCL 4:0 (0:0)

 

B-Junioren: SCL - FSV Witten 2:1 (1:1)

 

D-Junioren: SCL - Sportfr. Siegen 1:2 (0:1)

 

Berichte Lüdenscheider Nachrichten Hollenhorst / Kusche / Foto Hellwig

mehr lesen

Mi

11

Okt

2017

Niederlagen für die Senioren

 

SC Offensive zu harmlos:

Eyüp Werdohl - SCL  2:0 (0:0)

 

Stadtduell ist früh entschieden

TSV Lüdenscheid - SCL II 7:0 (4:0)

 

Berichte und Fotos Lüdenscheider Nachrichten L. Schäfer / M. Kusche

 

Eyüp-Kapitän Ali Eyril (links) zog im Mittelfeld die Fäden, machte ein richtig gutes Spiel.

mehr lesen

Mi

27

Sep

2017

D-Jugend siegt im Derby gegen Rot Weiß mit 2:1

Unsere D-Junioren sind in der Bezirksliga ange-kommen.
Im Stadtderby setzten sich unsere Jungs vom Trainerge-spann Sven Hendrich und Adrian Kolano gegen Rot Weiß Lüdenscheid verdient mit 2:1 (1:1) durch.

 

Mi

27

Sep

2017

Spielabbruch in Oestertal / Zuschauer verursachen vorzeitiges Ende bei TSP gegen SCL

Kreisliga A:

 

TS Plettenberg - SCL  3:2 (2:1)  Abbruch

 

Eyüpspor Werdohl - SCL II  4:1 (2:0)

 

Berichte und Foto Lüdenscheider Nachrichten Michael Jeide / kn

 

mehr lesen

Mi

20

Sep

2017

Jugend-Bezirksliga: Erster Saisonzähler für SCL-B-Junioren

 

A-Junioren kommen gegen Hagen unter die Räder

D-Junioren verlieren knapp

 

Bericht von Jörg Hellwig und Florian Hollenhorst Lüdenscheider Nachrichten

mehr lesen

Mi

20

Sep

2017

Florian Eick führt Neuling zum ersten Sieg

 

SC Lüd. II - Kiersper SC II  4:2 (1:2)

 

Bericht Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

mehr lesen

Sa

16

Sep

2017

D-Jugend betritt Neuland

SCL A-Jugend gegen alte Bekannte

 

Komplett sind die drei überkreislich aktiven Jugendfußball-Mannschaften des SC Lüdenscheid am Wo­chenende im Einsatz.

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig

 

 

Mit den B-Junioren des SCL mor­gen in Hagen zu Gast: Abdallah Bizimana Swahibu (rechts).

 

mehr lesen

Sa

16

Sep

2017

Vollausstattung für die F II des SC Lüdenscheid

mehr lesen

Mi

13

Sep

2017

Jugend Bezirgsliga: Zum Saisonstart zwei Niederlagen

A-Jugend:
TuS Ennepetal - SCL 3:2 (1:0)

B-Jugend:

SCL - FSV Werdohl 1:6 (1:3)

 

Bericht und Foto LN/Hollenhorst / Kusche / Hellwig

 

Panagiotis Achladas setzt sich hier zwar gegen FSV Kapitän Jonas Klaucke durch, doch am Ende hatte die SCL-B-Jugend deutlich mit 1:6 das Nachsehen.

mehr lesen

Mi

02

Aug

2017

Landesliga wäre eine zu große Bürde

 

Allein die Veredlung der so erfolgreichen Bezirksliga-Saison ist den B-Junioren des SC Lüdenscheid in der vergangenen Spielzeit verwehrt geblieben.

 

So können Spieler und Verein zwar auf packende Westfalenpokalduelle und einen harten Kampf gegen die U17-Auswahl vom FC Schalke 04 blicken. Beim Saisonfinale, als der Bezirksliga-Spitzenreiter auf den -Zweiten traf, hatten die SCL-Junioren jedoch das Nachsehen gegen Borussia Dröschede und verpassten den Titel.

mehr lesen

Mo

31

Jul

2017

Individualtraining und Turnierwettkampf beim SCL-Fußballcamp

Die Arbeit mit fußball-begeisterten Kindern – für Hardy Jecksties ist sie auch im Alter von 80 Jahren noch immer sein Lebenselexier.

 

Und so kündigte der „Fußballverrückte“, wie er sich selbst nennt, schon zu seinem runden Geburtstag im Februar an: „Ich habe noch nicht fertig.“ In diesem Jahr organisiert Jecksties zum achten Mal ein Fußball-Feriencamp, allerdings dieses Mal unter der Flagge des SC Lüdenscheid auf dem Kunstrasen am Wehberg.

mehr lesen

Sa

29

Jul

2017

Kreis richtet 2018 wieder HKM aus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neue Saison steht auch bei den Jugendfußballern vor der Tür.

 

Wolfgang Kunde (Zweiter von links) ehrte die Meister und Pokalsieger, die Urkunden gingen an die FSV Werdohl, RW Lüdenscheid und den SC Lüdenscheid.
mehr lesen

Sa

29

Jul

2017

Klassenerhalt als großes Ziel

Sven Hendrich übernimmt die D-Junioren beim Sport-Club.

 

Einen großen Anteil am Erfolg der Jugendabteilung des SC Lüdenscheid hatten in der vergangenen Saison die D-Junioren, die in der Aufstiegsrunde den Aufstieg in die Bezirksliga feiern durften. Mit Sven Hendrich als neuem Übungsleiter hat der Sport-Club seinen erfolgreichen Trainer aus dem F-Junioren-Bereich, der zudem auch die Sportliche Leitung der D-Junioren bis Mini-Kicker übernommen hat, nun in eine Aufgabe im überkreislichen Bereich eingebunden.

mehr lesen

Sa

08

Jul

2017

Unsere A-Jugend startet in die Bezirksliga-Saison 2017-2018 mit neuem "erfahrenen" Trainer

 

Mario Färber, B-Lizenz-Inhaber, übernimmt ab sofort das Amt des A-Jugend-Trainers beim SC Lüdenscheid.


Der SC Lüdenscheid freut sich, so einen erfahrenen Trainer in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

 

mehr lesen

Fr

07

Jul

2017

FUßBALL - FERIEN - FREIZEIT - EIN SUPER CAMP AUF DEM WEHBERG !!

Nur noch 10 Plätze frei

 

Nach dem Motto: Fußball-Spiel-Spaß veranstaltet der SC Lüdenscheid vom 31.07.2017 - 04.08.2017 für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 - 2011 eine Fußball-Ferien-Aktion auf der Kunstrasen-Sportanlage des SC Lüdenscheid in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg).

Anmeldungen bei Hardy Jecksties, Wehberger Str. 23, 58507 Lüdenscheid - Tel.-Nr. 02351-43 28 88 oder 0171 / 64 36 962.

Was in unserer Ferienaktion geboten wird und Anmeldeformulare zum download findet ihr weiter unten.

Die Jugendabteilung des SC Lüdenscheid wünscht allen Kindern viel Spaß!!

mehr lesen

Do

06

Jul

2017

SC Lüdenscheid stellt in der neuen Spielzeit drei überkreisliche Jugendteams

Das gab es noch nie in der Geschichte des Sportclubs

 

 

Bericht und Fotos Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Schon schön kann aufsteigen sein: Es freuen sich Christos Delina­oum, Metehan Cetin und Muhammed Karaoglanoglu

mehr lesen

Do

06

Jul

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SuS Niederschelden 1:1 (1:0)

Auch Ogonda-Elf steigt in die Bezirksliga auf

 

Bericht und Foto von Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten.

Riesenerleichterung bei den SCL-A-Junioren, als die Kunde vom Sunderaner Sieg das Ogonda-Team doch noch in die Bezirksliga katapultierte

mehr lesen

Mi

05

Jul

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SG Siegen/Giersberg - SCL 0:3 (0:1)

D-Junioren unbeirrt auf Kurs

 

Bericht und Fotos von Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Die SCL-D-Junioren kommen aus dem Jubeln gar nicht mehr raus: Nach Pokalsieg und Kreismeisterschaft gelang den Kickern des Trainer-Quartetts El Mourabit, Aliu, Mai und Cetin (von links) auch der Bezirksliga-Aufstieg.

mehr lesen

So

02

Jul

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SuS Niederschelden 1:1 (1:0)

     AUFSTIEG !!  AUFSTIEG!!  AUFSTIEG!!

          HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!

 

Unsere A-Jugend hat es geschafft. Mit einem 1:1 unentschieden gegen den Primus SuS Niederschelden und einer gleichzeitigen Niederlage vom FC Lennestadt beim TuS Sundern wurde auf der Zielgeraden doch noch der Aufstieg perfekt gemacht.

mehr lesen

So

02

Jul

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SG Siegen Giersberg - SCL 0:3 (0:1)

AUFSTIEG PERFEKT !!

 

Unsere D Jugend steigt nach einem 3:0 (1:0) Auswärtssieg beim SG Siegen Giersberg in die Bezirksliga auf.

 

Herzlichen Glückwunsch !!

Sa

01

Jul

2017

Zwei Aufstiege im Visier

D-Jugend des SCL reicht Remis, Rechenschieber-Spiele bei A-Jugend

 

Bericht und Foto Marc Kusche und Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Sasa Musian (re.) und seine Teamkollegen von den D-Junioren des SC Lüdenscheid trennt heute Mittag bei der SG Siegen Giersberg noch ein Punktgewinn vom Sprung in die Bezirksliga.

mehr lesen

Do

29

Jun

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: BC Eslohe - SCL 0:7 (0:1)

 

Ältester SCL-Nachwuchs meldet sich zurück

 

Bericht Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten, Foto Peter Steuber SCL

 

Großartige Unterstützung in Eslohe

mehr lesen

Mi

28

Jun

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: BC Eslohe - SCL 0:7 (0:1)


Der Knoten ist geplatzt bei unserer A-Jugend!

 

Im Aufstiegsrundenspiel zur Bezirksliga siegte heute abend unsere A-Jugend im Sportpark Eslohe auch in dieser Höhe völlig verdient mit 7:0.

mehr lesen

Mi

28

Jun

2017

A-Jugend Bezirksliga: BC Eslohe - SCL

 

A-Jugend des SC Lüdenscheid heute unter Zugzwang

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

mehr lesen

Mo

26

Jun

2017

A-Jugend-Aufstiegsrunde: SCL - TuS Sundern 2:2 (1:1)

 

Der Aufstieg rückt in weite Ferne

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

 

Einen Schritt zu spät kommt hier Jannik Steuber gegen Sunderns Keeper Kai Blome-Drees.

mehr lesen

Mo

26

Jun

2017

D-Jugend-Aufstiegsrunde: TuS Ennepetal - SCL 1:4 (0:1)

 

Erst Tor des Monats, dann ein Hattrick

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider nachrichten

 

Jubel beim SC um Dreifachtorschütze Ilyas Ansah (2.v.r.)

mehr lesen

Sa

24

Jun

2017

Orgonda-Team hilft nur ein Sieg weiter - D 1 kann Vorentscheidung herbeiführen

Das   zweite   bzw.   dritte   Spiel    steht       am
Wo­
chenende für die A- und D-Ju­nioren des SC Lüdenscheid in den jeweiligen Aufstiegsrun­den zur Bezirksliga an.
                                                      Bericht von Marc Kusche/LN

 

mehr lesen

Di

20

Jun

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SC Hennen 3:0 (1:0)

Wichtiger erster Schritt

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

SCL Kicker Alesio Del Vecchio setzt sich im Duell gegen den SC Hennen gleich gegen zwei Gästeakteure durch, die Bergstädter gewannen hoch verdient mit 3:0.

mehr lesen

Di

20

Jun

2017

A-Junioren Aufstiegsrunde: FC Lennestadt - SCL 2:1 (2:1)

 

Überflüssige Auftaktpleite

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

Glücklos mit dem SCL: Caglar Tabakoglu

 

Vielen Dank an Peter Steuber für die vielen Bilder aus Lennestadt.

mehr lesen

Di

20

Jun

2017

E-Jugend-Fußball: TuS Ennepe - SCL II 1:14 (1:8)

SCL II ungeschlagen Erster und Meister

 

In der E-Junioren Gruppe II siegte unsere Mannschaft mit 14:1 beim direkten Verfolger TuS Ennepe.

 

Bericht und Foto Wesley Baankreis/LN

mehr lesen

Mo

19

Jun

2017

Sichtungstraining D Junioren Jahrgang 2005-2006

 

 

Am 21.06.2017 und 28.06.2017 bietet der SC Lüdenscheid ein Sichtungstraining für D-Jugendliche (Jahrgänge 2005 bis 2006) zur kommenden Saison 2017/2018 an.

mehr lesen

Sa

17

Jun

2017

D-Junioren Aufstiegsrunde: SCL - SC 1912 Hennen 3:0 (1:0)

Hochverdient setzten sich heute unsere D1-Junioren auf dem Wehberg im ersten Aufstiegsrundenspiel gegen den SC Hennen durch. In der 18. Spielminute brachte Ilyas unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel erhöhte der gleiche Spieler in der 31. Minute auf 2:0. Den Deckel drauf machte dann Viktor mit seinem Treffer zum 3:0 in der 41. Spielminute.
"Wir haben das Spiel bestimmt und waren die gesamte Spielzeit überlegen. Hennen stand von Anfang an ziemlich tief. Der Auftakt ist gemacht, Mittwoch geht es gegen Hüsten, so ein zufriedener Trainer Hassan El Mourabit".

Sa

17

Jun

2017

Die Bezirksliga im Visier

A- und D-Junioren starten in die Aufstiegsrunden

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig und Thomas Machatzke


Mit viel Spielkultur und Einsatzwillen wollen die D-Junioren des SC Lüdenscheid (hier im Pokalsfinale gegen den TuS Grünenbaum) eine tolle Saison mit dem Bezirksligaaufstieg krönen.

mehr lesen

Fr

16

Jun

2017

Unsere D2 steigt in die Kreisliga A auf

Auch unsere D 2 wurde Meister!!
In der Kreisliga B wurde  die Mannschaft des Trainergespanns Ingo und Philip Car Erster mit 52 Punkten und einem Torverhältnis von 89:17 Toren. Glückwunsch an die Trainer sowie an die Mannschaft. Weitere Infos hier

Fr

16

Jun

2017

Aufstiegsrunde A-Jugend Bezirksliga

Ab Sonntag geht es auch für unsere erfolgreiche A-Jugend in die Aufstiegsrunde. Die Termine seht ihr anschließend.


Vielen Dank an Rüdiger Schön für die tollen Bilder von der Siegerehrung und vom Spiel gegen den LTV 61.

mehr lesen

Do

15

Jun

2017

Aufstiegsrunde Bezirksliga D-Junioren

Kreismeister und Pokalsieger und Gewinner des Hallenmasters und nun.......?

Unsere erfolgreiche D 1 Jugend nimmt ab Samstag den 17.06.2017 an der Aufstiegsrunde zur D-Jugend-Bezirksliga teil.

mehr lesen

Mi

14

Jun

2017

Relegation: SC Lüdenscheid II - VFB Altena 4:1 (2:0)

 

 

Nach der Feier sehr viel Arbeit - SC Lüdenscheid mit 2 Teams im Kreisoberhaus / ein großes Aufgebot

 

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig

 

Erschöpft aber glücklich: SC Coach Matthias Thielicke

mehr lesen

Mi

14

Jun

2017

B-Junioren Bezirksliga: Bor. Dröschede - SCL 3:1 (2:0)

 

Im wichtigsten Spiel, schlechteste Hälfte

 

Bericht und Foto von Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

Frust und Enttäuschung machte sich beim SCL nach dem verpassten Aufstieg in Dröschede breit.

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

Relegationsspiel: SCL II - VFB Altena 4:1 (2:0)

SCL Reserve bejubelt Aufstieg

 

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig

 

Gestern die Sieggaranten beim Aufstieg der SCL-Reserve: Flitzer Florian Eick (rechts) und der zur Pause eingewechselte Patrick Lange schnürten am Dickenberg jeweils einen Doppelpack.

 

mehr lesen

Di

13

Jun

2017

B-Junioren Bezirksliga: Bor. Dröschede - SCL 3:1 (2:0)

B-Junioren des SC Lüdenscheid verpassen Aufstieg in die Landesliga

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

 

Am Boden zerstört waren die SCL-Spieler und ihr Trainer Markus Hildebrandt nach der Niederlage in Dröschede und dem damit verbundenen verpassten Landesliga-Aufstieg

mehr lesen

So

11

Jun

2017

Großer Jubel bei unseren Senioren und starke Saison unserer B-Junioren

Unsere 2. Seniorenmannschaft steigt nach einem hoch verdienten 4:1 im Relegationsspiel gegen den VFB Altena in die Kreisliga A auf.

Bericht und Bild   hier
Unsere B-Junioren verlieren das entscheidende Spitzenspiel am Vormittag in Dröschede mit 1:3.


Gratulation an die Trainer und Spieler unserer 2. Seniorenmannschaft zum Aufstieg in die Kreisliga A. Gratulation auch an unsere B-Junioren für die tolle Saison und alles Gute für Trainer Markus Hildebrandt.

So

11

Jun

2017

B-Jugend-Bezirksliga: Bor. Dröschede - SCL

 

"Sekt oder Selters" auf der Emst

B-Jugend des SCL fiebert "Aufstiegsendspiel" entgegen

 

Bericht von Marc Kusche, Foto von Jörg Hellwig, Lüdenscheider Nachrichten

 

Angespannt: SCL-Trainer Markus Hildebrandt

mehr lesen

Fr

02

Jun

2017

A-Jugend Siegerehrung auf dem Honsel

 

Nach einem 15:0 Erfolg auf dem Honsel gegen den LTV 61 nahm Philip Car die Meisterschale entgegen.
Nun geht es in der Aufstiegsrunde gegen Niederschelden, Eslohe, Lennestadt und Sundern. Der Erste und Zweite der Tabelle steigen in die Bezirksliga auf.

mehr lesen

Mi

31

Mai

2017

3. Sichtungstraining der B1 Saison 2017/2018 für die Jahrgänge 2001/2002

     3. SICHTUNGSTRAINING
am 13.06.
2017 VON 18:45 - 20:15 UHR (Treffen und Anmeldung um 18:30 Uhr) für Spieler der Altersklasse U16/17 (Jahrgang 2001/2002) Ansprechpartner Trainer U16/U17 Timo Flieger und Thomas Bräcker - Tel.: 0172-5732651- E-Mail: fliega@gmx.de

mehr lesen

Mo

29

Mai

2017

SCL II verteidigt Rang zwei - Relegationsspiel ist terminiert

 

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Thomas Machatzke

 

 

Die SCL-Reserve setzte sich bei Polonia 2:0 durch Tore von Christopher Eick (31.) und Florian Eick (53.) durch und spielt nun in der Relegation gegen den VfB Altena.

mehr lesen

Mo

29

Mai

2017

Fünf Tage Spaß am Ball

SC Lüdenscheid möchte den Nachwuchs fördern.

50 Plätze beim Fußball-Camp vom 31.07.2017 bis 04.08.2017 für Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2003 - 2011.
Anmeldungen bei Hardy Jecksties, Wehberger Str. 23, 58507 Lüdenscheid Tel.-Nr. 02351 - 43 28 88 oder 0171 - 64 36 962

mehr lesen

So

28

Mai

2017

A-Jugend wurde heute Meister in der Kreisliga A

Im Spitzenspiel der Kreisliga A setzten sich heute unsere A-Junioren verdient mit 4:1 gegen den direkten Verfolger FSV Werdsohl durch und konnten somit die Meisterschaft mit einem Vorsprung von 5 Punkten, bei nur noch einem ausstehenden Saisonspiel, eintüten.

 

 

mehr lesen

So

28

Mai

2017

D 1 Jugend "SUPER" Meisterschaft und Pokalsieg!!

Unsere D 1 Jugend holt das DOUBLE! und das in einer Woche. Donnerstag gewannen die Jungs der Trainer Hassan El Mourabit, Mert-Can Cetin, Burim Aliu und Bernd Mai (Bild) sensationell gegen den favorisierten Bezirksligisten TuS Grünenbaum 5:4 nach Elfmeterschießen Bericht hier, und am Samstag wurde die Meisterschaft perfekt gemacht durch einen 2:1 Sieg (Bericht hier) gegen Verfolger VFB Altena. Unsere D 1 ging ungeschlagen durch die Meisterschaftsrunde, 127:5 Tore und 55 Punkte.  Der Vorstand sagt "CHAPO" und herzlichen Glückwunsch. Für die Aufstiegsrunde drücken wir ALLE feste die Daumen!!

So

28

Mai

2017

Macht Euch bereit für TRIXITT - das Fußball-Event in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg)

mehr lesen

Mi

24

Mai

2017

D-Jugend Pokalfinale: TuS Grünenbaum - SCL - Anstoß 19:00 Uhr Sportplatz Wefelshohl

Kreispokal Knistern

 

Bericht Lüdenscheider Nachrichten Thomas Machatzke


Das gilt auch fürs Endspiel der D-Junioren, das sich um 19 Uhr anschließt. Hier trifft der Bezirksligist TuS Grünenbaum mit seinem Trainerduo Rosin/Schneider als nomineller Favorit auf den Spitzenreiter der Kreisliga A, SC Lüdenscheid (17 Siege, ein Unentschieden, 125:4-Tore).

 

mehr lesen

Mo

08

Mai

2017

Sichtungstraining C 1 Junioren

Am 17.05.2016 bietet der SC Lüdenscheid ein Sichtungstraining für C-Jugendliche (Jahrgänge 2003 bis 2004) zur kommenden Saison 2017/2018 an.

 

Das Training wird von Hassan El Mourabit (Bild) - Mert Can Cetin, Burim Aliu  und A-Schein-Inhaber Bernd Mai auf der Sportanlage in Lüdenscheid am Wehberg durchgeführt und findet von 17:00 Uhr – 18:30 Uhr statt.

mehr lesen

Mo

08

Mai

2017

2. Sichtungstraining der B1 Saison 2017/2018 für die Jahrgänge 2001/2002

     2. SICHTUNGSTRAINING
am 17.05.
2017 VON 18:30 - 20:15 UHR (Treffen und Anmeldung um 18:00 Uhr) für Spieler der Altersklasse U16/17 (Jahrgang 2001/2002) Ansprechpartner Trainer U16/U17 Timo Flieger und Thomas Bräcker - Tel.: 0172-5732651- E-Mail: fliega@gmx.de

mehr lesen

Mo

24

Apr

2017

FUSSBALL - FERIEN - FREIZEIT - Teilnehmerzahl ist begrenzt

Nach dem Motto: Fußball-Spiel-Spaß veranstaltet der SC Lüdenscheid vom 31.07.2017 - 04.08.2017 für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 - 2011 eine Fußball-Ferien-Aktion auf der Kunstrasen-Sportanlage des SC Lüdenscheid in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg).

Anmeldungen bei Hardy Jecksties, Wehberger Str. 23, 58507 Lüdenscheid - Tel.-Nr. 02351-43 28 88 oder 0171 / 64 36 962.

Was in unserer Ferienaktion geboten wird und Anmeldeformulare zum download findet ihr weiter unten.

Die Jugendabteilung des SC Lüdenscheid wünscht allen Kindern viel Spaß!!

mehr lesen

Di

11

Apr

2017

PROBETRAINING/SICHTUNGSTRAINING für Spieler der Altersklassen  U16/U17 (Jahrgang 2001/2002)

      SICHTUNGSTRAINING
am 
28.04.2017 VON 18:30 - 20:15 UHR (Treffen und Anmeldung um 18:00 Uhr) für Spieler der Altersklasse U16/17 (Jahrgang 2001/2002) Ansprechpartner Trainer U16/U17 Timo Flieger und Thomas Bräcker - Tel.: 0172-5732651- E-Mail: fliega@gmx.de

mehr lesen

Do

06

Apr

2017

Westfalenpokal: SCL B - FC Schalke 04 B 1:6 (0:2)


Umjubeltes Ehrentor

 

Bericht und Foto Fabian Hollenhorst / Lüdenscheider Nachrichten - vielen Dank für die vielen Fotos  ---> hier


So dicht drängten sich die Zuschauermassen schon lange nicht mehr am Wehberg. Die B-Junioren-Auswahlen vom SC Lüdenscheid und  dem FC Schalke 04 machten auf dem Platz 

mehr lesen

Di

04

Apr

2017

B-Jugend-Westfalenpokal: SCL - Schalke 04

Königsblau statt Erndtebrück - SCL-B-Jugend geht als Spitzenreiter der Bezirksliga in das "Spiel des Jahres"! Heute 19:00 Uhr LüWo-Arena

 

Bericht und Foto Axel Krüger/fh und Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Der Blick bei Markus Hildebrandt geht nach vorn: Es soll nun eine gute Vorstellung gegen Königsblau folgen.

mehr lesen

Sa

01

Apr

2017

SC Lüdenscheid 1998 sagt Adduktorenverletzungen bei jungen Fußballern mit neuen Methoden den Kampf an

Gegen die bei Fußballern immer wieder anzutreffenden Adduktorenverletzungen im Leistenbereich gibt es jetzt Abhilfe durch die Sporthochschule (Spoho) Köln

 

siehe --->  hier

mehr lesen

Mi

29

Mär

2017

B-Jugend Bezirksliga: SCL - TuS Plettenberg 3:2 (1:0)

SCL - B-Junioren klettern im Derby an die Tabellen-Spitze der Bezirksliga.

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig, Lüdenscheider Nachrichten

 

Hartes Stück Arbeit. Hier Leo Bütting (li.) gegen TuS Plettenbergs starken Keeper Mathias Ernst.

mehr lesen

Mi

29

Mär

2017

Kreisliga B: TuRa Eggenscheid - SCL II  1:1 (0:0)

 

SCL II lässt 2 Punkte bei TuRa Eggenscheid liegen.

 

Bericht von Thomas Beer

 

Sorgte mit seinem Elfmeter-Tor noch für einen Punkt - Patrick Kunkel

mehr lesen

Mo

27

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - SuS Niederschelden 1:2 (0:0)

K. o. in fünfter Minute der Nachspiel-zeit / zwei Feldverweise

 

Bericht Marc Kusche, Foto Axel Krüger LN

 

Daniel Siegesmund (rechts) spielte in Durchgang eins gleich zwei Klassepässe auf Thomas Marciniak, die dieser aber nicht zu einem Torerfolg nutzte.

mehr lesen

Sa

25

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - SuS Niederschelden

SCL sucht die Flucht nach vorne / Sonntag 15 Uhr

 

Bericht Jörg Hellwig, Foto Thomas Machatzke / LN

 

 

Dominik Schwenck un Co. sollen und wollen am Sonntag vorwärts spielen.

mehr lesen

Mi

22

Mär

2017

Hardy Jecksties zum SC Lüdenscheid

 

Hardy Jecksties (Foto von den Lüdenscheider Nachrichten) schließt sich dem SC Lüdenscheid an.

 

Im Interview mit den Lüdenscheider Nachrichten aus Februar 2017 betonte Hardy Jecksties, dass seine Mission noch längst nicht erfüllt sei. "Ich habe noch nicht fertig" bin seit jeher ein Fußballverrückter gewesen und bin es immer noch".

mehr lesen

Mi

22

Mär

2017

Sportliche Leiter Hassan El Mourabit und Sven Hendrich

 

Hassan El Mourabit (re.) und Sven Hendrich übernehmen ab sofort in der Jugend die Funktionen als "Sportliche Leiter" beim SC Lüdenscheid.



 

mehr lesen

Mi

22

Mär

2017

D-Jugend aktuell

Weichen stehen auf Zukunft beim SC Lüdenscheid

 

Bericht und Foto SC Lüdenscheid

 

Sven Hendrich, erfolgreicher Jugendtrainer beim SC Lüdenscheid, wird zur nächsten Saison die D 1 -         Junioren trainieren. So wie es im Moment aussieht spielt seine Mannschaft dann in der D-Jugend Bezirksliga

mehr lesen

Di

21

Mär

2017

Kreisliga B: SCL II - TuS Versetal 4:4 (1:0)

Punkteteilung im Spitzenspiel - SCL II und Versetal lieferten sich ein Duell auf A-Liga-Niveau

 

Bericht Thomas Beer

 

Musste sich am Ende mit dem Punkt zufrieden geben – Trainer Matthias Thielicke

mehr lesen

Mo

20

Mär

2017

Bezirksliga: TSV Weißtal - SCL 13:2 (4:0)

 

Totaler Einbruch nach erstem Tor

 

Bericht und Foto (Marc Kusche und Thomas Machatzke) von den Lüdenscheider Nachrichten

 

Trainer Bernd Kroll mochte beim 2:13 in Phasen gar nicht mehr hinschauen

mehr lesen

So

19

Mär

2017

Bezirksliga: TSV Weißtal - SCL

 

Einmal mehr krasser Außenseiter

 

Bericht und Foto Thomas Machatzke / LN

 

Machte im Stadtderby gegen RWL ein gutes Spiel und will auch in der Henneberg-Arena an diese Leistung anknüpfen: SCL-Keeper Benni Brongkoll

mehr lesen

Di

14

Mär

2017

Kreisliga B: TuS Stöcken - SCL II  0:3 (0:1)

 

 

SC Lüdenscheid II gewinnt hochverdient das Spitzenspiel beim TSD

 

Bericht Thomas Beer

 

 

Machte mit dem 3:0 alles klar - Flügelflitzer Florian Eick

mehr lesen

Di

14

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - RWL  1:2 (0:1)

Von langweilig bis kurios


Bericht und Foto von Thomas Machatzke / LN


Der SCL verteidigte im Derby gegen RWL in der ersten Halbzeit mit Mann und Maus – hier arbeitet auch die einzige Sturmspitze T. Ertelt erfolgreich nach hinten und stochert R. Breitenbach den Ball vom Fuß

mehr lesen

Sa

11

Mär

2017

Bezirksliga: SCL - RWL

Das Derby: anders als die Vorgänger

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig / LN

 

Der RWLer Marcel Schönrath zieht ab, SCL-Kapitän Manuel Wolf kann den Abschluss nicht verhindern (Hinspielszene)

mehr lesen

Di

07

Mär

2017

Kreisliga B: SCL II - TSV Lüdenscheid II 3:3 (1:2)

 

Rutkowski Doppelpack sichert dem SCL II zumindest einen Punkt - Thielicke Einwechslung goldrichtig

 

Bericht von Thomas Beer / SCL

 

Traum-Comeback: Nach langer Verletzung direkt ein Doppelpack im ersten Spiel, Florian Rutkowski

mehr lesen

Mi

22

Feb

2017

D-Jugend Leistungsvergleich in der LüWo-Arena

Die U 12 des SC Lüdenscheid veranstaltet am Samstag, den 25.02.2017 in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg) einen Leistungsvergleich des Jung-jahrgangs der D-Junioren

 

Bericht und Foto Ingo Car SC Lüdenscheid

mehr lesen

Di

21

Feb

2017

B-Jugend Westfalenpokal: SC Lüdenscheid - SC Verl 5:4 nach Elfmeterschießen

 

Bertels holt den FC Schalke an den Wehberg

 

Bericht und Foto Hollenhorst / Lüdenscheider Nachrichten

 

Alle B-Junioren-Spieler des SC Lüdenscheid stürmten zum Jubeln auf Keeper und Pokal-Held Lukas Bertels zu. 

mehr lesen

Di

21

Feb

2017

Hallenmasters D-Junioren: Champion SCL-D-Jugend

 

Auch SCL-D-Jugend spielt "masterlich"


Bericht und Foto von Axel Krüger/LN

 

Die D-Junioren des SC Lüdenscheid blieben als einziges Team der Hallenmasters-Endrunde ohne Niederlage und sicherten so dem Wehberg-Club den zweiten Masters-Titel in diesem Winter

mehr lesen

Di

21

Feb

2017

Fußball Kreisliga B: SCL II – RWL II  5:0 (4:0)

 

Bärenstarker SCL II schlägt RWL II deutlich mit 5:0 im Derby

 

Bericht von Thomas Beer

 

 

Machte eine erstklassige Partie - Tobias Penning

mehr lesen

Fr

13

Apr

2018

BVB Nachwuchs in der LüWo Arena

Am Wochenende geht es heiß her in der LüWo Arena in Lüdenscheid. Denn es ist mal wieder gelungen ein Nachwuchsleistungszentrum zum Testspiel nach Lüdenscheid zu holen. Nachdem leider kurzfristig am vergangenen Wochenende ein Test gegen den MSV Duisburg nicht zu Stande gekommen ist, gastiert kein geringerer als der BVB Nachwuchs um 15 Uhr in der LüWo Arena am Sonntag. Es ist mal wieder bemerkenswert welches Netzwerk unser B-Lizenz Trainer Sven Hendrich besitzt.

Fr

02

Feb

2018

Was machen eigentlich Hendrik Höh und Ilyas Ansah?

Wie ergeht es unseren Talenten, die nach dem Aufstiegsjahr 2016 /  17 mit dem SC Lüdenscheid (Bezirksliga) nach der Sommer-pause in Nachwuchsleistungs-zentren der Profi-Vereine gewech-selt sind?  So spielen Ilyas Ansah beim VfL Bochum und Hendrik Höh beim BVB Dortmund. Die Spieler stellen sich der Neugierde der im Heimatverein verbliebenen Spieler und geben den Trainern ein Interview.

SCL: Wie fällt eure 100-Tage-Bilanz aus, nach dem ihr im Sommer in euren neuen Clubs angekommen seid?


Hendrik (BVB):  Ich finde es bisher sehr gut dort, nachdem ich mich verletzt hatte, musste ich zwar 3 Monate pausieren. Aber wir haben einen Physiotherapeuten und einen Vereinsarzt. So konnte ich schon nach kurzer Zeit mit leichtem Training beginnen. Wir haben viermal die Woche Torwarttraining. Oder mit der Mannschaft, es kommt dann immer darauf an, wann die Trainer uns brauchen. Vor allem das Torwarttraining macht mir sehr viel Spaß. Natürlich weiß man, dass man immer Konkurrenz hat. Aber es ist alles gut zwischen unseren Torhütern. Wir sind auch sehr erfolgreich in die Saison gestartet, wir führen die Tabelle an. Unser Trainer ist gut, der motiviert uns und macht ein  sehr gutes Training und investiert viel Mühe in seine Arbeit. Vor jedem Spiel  zeigt er uns Videos. Er schneidet aus den Aufnahmen wichtige Szenen heraus, die zeigt er uns dann. Erst sagen wir etwas dazu, dann gibt er Tipps, was wir besser machen können. Was auch sehr cool ist, dass wir Verbindung zu den Profis haben, wir trainieren direkt nebenan. Wir waren auch schon mal als Balljungen aktiv, das hat uns sehr viel Spaß gemacht. Dann ist da noch der  Erfolg, wir haben neben der erfolgreichen Meisterschaft auch noch an drei Turnieren teilgenommen, alle drei Turniere wurden gewonnen. Mich fasziniert, dass man immer alles geben muss in seinem Team. Jedes Training ist wie ein Derby, alle sind bis in die Haarspitzen motiviert, der totale Einsatz, jede Einheit wie ein Endspiel.

 

Ilyas (VfL Bochum): Also ich bin momentan zufrieden mit der Mannschaft, mit den Spielern, mit denen man gut harmonieren kann. Jeder versteht sich eigentlich gut mit jedem. Auch das Verhältnis zum Trainer ist gut. Immer gibt es ´was Neues, machen wir etwas falsch, dann korrigieren die uns. Mit dem Tabellenplatz sind wir auch sehr zufrieden, mit der Erwartung, dass wir da sind, wo wir sein wollen. Ziel war es, vor den anderen Zweitligisten zu rangieren, nur Köln ist vor uns in der Tabelle, momentan sind wir auf Platz fünf. Ich hatte zu Beginn am Fuß eine kleine Verletzung. Da wurde mir sehr gut geholfen. Ich konnte zum Physiotherapeuten gehen, der mir Aufgaben zeigte, die ich dann zu Hause machen konnte, um fit zu bleiben. Bis jetzt hatte ich noch keine großen Probleme, der Betreuer organisiert alles sehr gut. Uns gibt man zwischen Spiel und Training Aufgaben, die wir dann machen müssen. Cool ist, dass jeder Spieler auf jeden hört, nicht nur auf den Kapitän, wenn dieser eine Ansage macht. Wichtig ist, dass wir untereinander gut harmonieren.

 

SCL: Wie gut habt ihr euch vorbereitet gefühlt? Wir als kleiner Verein haben natürlich Interesse daran, dass sich die Talente positiv entwickeln und nahtlos an unsre Arbeit und ihre Leistung anknüpfen können.

 

Hendrik: Ich habe mich sehr gut auf den Wechsel vorbereitet gefühlt. Ich hatte eine gute Saison. Als Mannschaft sind wir ja aufgestiegen, und ich war sehr zufrieden mit mir selbst, weil ich auch persönlich eine gute Saison gespielt habe. Dann habe ich leider durch meine Verletzung das Training und die Vorbereitung verpasst. Endlich steige ich jetzt wieder voll ein.

 

Ilyas: Nach dem Wechsel hatte ich eine gutes Gefühl, ich hab´ den Verein verlassen mit einem guten Gefühl. Ich hab hier sehr viel gelernt. Hier kommt jetzt in Bochum nicht etwas ganz was ganz was Neues auf mich zu. Alles steht im Zusammenhang. Verschiedene Spielphasen hatten wir beim SC auch. Das machen wir so in Bochum auch, ich hatte also nicht so große Probleme, da zu trainieren.

 

SCL: Vermisst ihr eure alten Spielkameraden auch ein bisschen?

 

Hendrik: Klar vermisst man immer was, wenn man so lange mit seinen besten Freund zusammengespielt hat. Aber das funktioniert ja nicht immer, dass man stets mit den Freunden als Lieblingsteam in der gleichen Mannschaft spielt. Der eine spielt eben weiter in seinem alten Verein, der andere bei Borussia oder in Bochum. Was ich sehr gut finde, dass wir doch im Vergleich zu dem, was man sich sonst so vorstellt, doch noch Freizeit haben. Dass wir trotzdem mit unseren Freunden Zeit verbringen, uns weiterhin treffen. Mit Freunden etwas machen, ist für mich sehr wichtig, dass man Kontakt hält. Das funktioniert auch meistens, immer wenn wir Samstag ein Spiel haben, dann bekommen wir den Freitag und Sonntag frei. Auch mal, wenn in der Woche ein Spiel liegt, sind dann mehrere Tage in der Woche frei.  Jetzt in den Ferien hatten wir gar eine ganze Woche frei gehabt, weil wir eine gute Saison gespielt haben.

 

Ilyas:  Bei mir ist es so, dass ich schon ein paar Spieler vermisse. Natürlich hätte ich ein paar von den alten Spielern jetzt in Bochum. Trotzdem muss ich jetzt damit leben und vor allem Alternativen finden. Jetzt wo das Training an erster Stelle steht, muss ich alternative Zeiten finden, wo man sich mit den Freunden trifft. Man hat aber immer noch Zeit, etwas zu planen und zu unternehmen.

 

SCL: Gibt es nicht auch Stress mit der Schule? Wie vereinbart ihr Leistungssport und schulische Leistungen?

 

Hendrik: Ich muss dazu sagen, dass ich noch nie der allerbeste in der Schule war, auch in der vergangenen Saison nicht. Aber die Belastung mit Sport und Schule funktioniert bisher ganz gut. Das Treffen mit Freuden beschränkt sich meist auf den Freitag oder auf das Wochenende. Ich komme neben dem Training auf 3 1/2 Stunden Zeit, um zu planen und meine Hausaufgaben zu machen. Auf dem Fahrdienst zum Verein, nehme ich den Vokabeltrainer mit, oder ich kann auf dem Weg nach Dortmund auch andere Unterrichtsvorbereitungen treffen.

 

Ilyas: Momentan bin ich sehr zufrieden mit meiner Schule, es geht ganz gut mit den Hausaufgaben, bisher hatte ich keinerlei Probleme. Klar, wenn man eine Arbeit schreibt, dann das Training davor. Dann nehme ich mir für den Fahrdienst noch mal ein Buch mit, und les´ mir sich das Wichtigste noch ´mal durch.

 

SCL: Was würdet ihr für Tipps geben, wenn ein Spieler von einem niederklassigen Verein den Schritt wagen will, bei einem Bundesligisten zu landen. Worauf muss unbedingt geachtet werden?

 

Hendrik:  Schon beim Training fängt es an: Bei den meisten Heimatvereinen gibt es zwei Trainingseinheiten, da muss man sich auf die mehrtägige Belastung einstellen. Auch die Bereitschaft ist wichtig, wie man sich schon reingehängt hat in seinem alten Klub. Das muss aber noch gesteigert werden. Wichtig ist nicht was andere sagen. Z. B. „Du musst unbedingt höher spielen.“ Das musst du selbst wollen, sich zusammenreißen, sich lange konzentrieren können, und immer musst du 100 Prozent geben und manchmal auch noch mehr. Überall, nicht nur beim Spiel. Beim Training, bei den Turnieren und auch neben dem Platz ist das nötig. Verantwortung übernehmen, das ist wichtig, auch wenn es ´mal schwierig wird, trotzdem diszipliniert sein, gutes Benehmen auf dem Platz und nach dem Spiel. Das sind gute Voraussetzungen. Wenn man dann ein Probetraining macht, dann sollte man sich da keine Sorgen machen. 100 Prozent Gas geben. Ganz normal also, einfach wie beim Training sonst auch. Einfach keine große Sache daraus machen, nicht drüber nachdenken. Man macht einfach sein Ding. Wenn man dann angenommen wird, dann ist ja immer noch die Frage da: Macht man´s oder macht man's nicht. Ich habe das bereits schon ein Jahr vorher erlebt. Jetzt habe nochmals überlegt. Wichtig ist auch, ob man Bekannte hat, mit denen man sich bespricht. Dann muss man sich über den Verein informieren, ob das generell funktioniert, wie hoch die Belastung ist. Du musst dir wirklich Gedanken machen, dich mit deinen Eltern zusammensetzen und über positive und negative Aspekte nachdenken.

Ilyas: Bei mir ist das so: Ich würde jetzt sagen, man soll sich selber bereit dazu fühlen. Aber nicht wechseln, nur wenn jemand sagt: „Tu´s!“ Dann hast du vielleicht schöne Bilder im Kopf, aber du musst es selbst fühlen, dass du bereit bist, diesen Schritt zu machen. Das ist ein großer, ein sehr großer Schritt, was auch dein persönlicher Schritt.

 

SCL: Was ist dein persönliches Ziel? Wo willst du noch hin?

 

Hendrik: Natürlich hat jeder den Traum, Profi zu werden. Vor allem beginnt das erstmals, wenn man unterklassig spielt. Wenn man dann im Nachwuchsleistungszentrum spielt, dann hat man natürlich einen sehr großen Traum. Aber es schaffen eben halt auch nur sehr, sehr wenige. Es ist schön wenn man die Profis sieht, wie viel Geld die verdienen, oder wenn man das Hobby zum Beruf machen kann. Aber es ist auch sehr viel Arbeit Man muss immer 100 Prozent leistungsbereit sein. In jedem Spiel, in einer jeden Trainingseinheit, immer an sich selbst und seinem physischen und mentalem Limit arbeiten. Ob man da nach oben hin möchte oder nicht, man muss es zunächst auch wirklich wollen. Wie wir in der U14 jetzt, sind wir vielleicht doch erst die dritte Stufe erklommen, da haben wir die dritte von vielleicht 1000 erreicht. Da muss man halt lange und beständig an sich arbeiten. Zum Beispiel immer noch eine Übung mehr machen, ob vor oder nach dem Training. Wenn man das wirklich will, dann kann man das auch schaffen. Wobei, man muss sich im Klaren darüber sein, dass nur 5 Prozent, so habe ich das gelesen, der Nachwuchsspieler das schaffen. Nur fünf von hundert der Jugendlichen werden in den Profikader wandern. Die Konkurrenz wird stets erhöht. Je höher man kommt, umso mehr kommen Spieler aus ganz Deutschland in den Verein. Wir bekommen jetzt einen Spieler aus der Nähe von Frankfurt. Er wird in eine Gastfamilie ziehen. Die Konkurrenz wird natürlich immer mehr, das muss sich jeder bewusst machen.


Ilias: Ich denke auf jeden Fall, dass jeder Spieler aus jedem Verein es der Traum ist, einmal berühmt zu sein. Vielleicht auch Geld mit dem Fußball zu verdienen, dass der Sport nicht nur als Hobby wichtig ist. Aber für mich muss es auch noch eine Absicherung geben. Es kann immer passieren, dass etwas nicht klappt, dass man sich eine Verletzung abholt. Das ist momentan noch nicht wahrscheinlich, dass es zwangsläufig passiert. Aber es kann passieren, und da will ich erst mal sagen, man muss beides hinkriegen: Schule und Fußball. Und dann, wenn man ein gutes Abiturzeugnis hat, dann kann man ja auch beides, Studieren und Fußballspielen. Für mich geht nicht darum, der beste Fußballer der Welt zu sein. Man kann auch in der zweiten Bundesliga spielen. Geld und Fußball zusammentun. Fußball, das ist ein Hobby, das kann auch zum Beruf werden, es kann sein, dass man damit Geld verdient. Das ist aber kein Muss. Wichtiger ist mir, dass es nach wie vor Spaß macht, das ist alles noch vor dem Geld.

 

SCL: Danke für das Interview.

Mo

04

Dez

2017

Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung des SC Lüdenscheid am 19.12.2017 um 19:00 Uhr laden  wir alle Mitglieder herzlich in unser Vereinsheim am Wehberg ein.

 

Die Tagesordnung seht ihr unter "mehr
                                                            lesen"

Tagesordnung:  

 

01. Begrüßung, Feststellen der ordnungsgemäßen Einladung

 

02. Wahl der Protokollführerin / des Protokollführers

 

03. Feststellung der Beschlussfähigkeit

 

04. Berichte der Abteilungen

 

05. Kassenbericht 2016

 

06. Bericht des Kassenprüfers

 

07. Entlastung des Vorstandes

 

08. Festsetzung Etat 2017

 

09. Wahlen

 

10. Satzungsänderung

 

 

Der Vorstand bittet um zahlreiche Teilnahme

 

Lüdenscheid, den 04.12.2017

So

19

Nov

2017

Doppel Derbysieger gegen Stadtnachbarn Rot Weiß Lüdenscheid

A-Jugend gewinnt gegen den Landesligisten Rot-Weiß Lüdenscheid das Pokalfinale mit 2:1.

C-Jugend hält Rot-Weiß Lüdenscheid mit 1:0 Erfolg von der Spitze fern

 

Riesenstimmung am Felderhof und in der LüWo Arena

 

Bereicht von Bernd Mai

 

Fotos von M. Cetin und M. Unger

Mit einem Erfolg, mit dem niemand so gerechnet hat, krönt Neutrainer Mert Can Cetin mit der A-Jugendmannschaft des Sportclubs als Kreispokaltitelgewinner seine noch junge Laufbahn. Genau gegen den Verein, dessen Farben er noch im letzten Jahr in der Landesliga selber trug. „Ein Lob an das Team“ – so A-Jugendcoach Mert Can Cetin – „die Jungs haben sich für die Trainingsarbeit, wir sind immer 16 -18 Leute in jeder Trainingseinheit, und ihr Engagement super belohnt. Mir macht es momentan riesigen Spaß, die Ideen meiner Trainer-Lizenz-Ausbildung in die Tat umzusetzen. Gegen den „Erzrivalen“ – so titelte die LN den sportlichen Vergleich – zu gewinnen, um damit als Kreispokalsieger den Wettbewerb abzuschließen nehme ich als Zeichen, dass momentan richtig viel gut läuft. Wir sind auf dem richtigen Weg, ich hoffe nun, dass wir das Selbstbewusstsein aus dem Derbysieg gegen den so favorisierten Landesligisten in den Alltagsbetrieb sprich in die Bezirksliagrunde mit hineinziehen können.“


Auch die C1-Jugend, die sich ein spannendes Duell mit der Nachwuchsmannschaft vom Nattenberg lieferte, ging als Derbysieger hervor. Mit diesem Ergebnis konnte das Team um Headcoach Hassan El Mourabit den Abstand auf den Tabellenzweiten erhöhen. RWL II hatte zuvor gegen den RSV Meinerzhagen im Punktspielbetrieb gepatzt. „Das ist noch nicht das Ende der Meisterschaft“, betont der C1-Jugendtrainer, „einige Verfolger haben momentan einen Lauf. Schade, dass unsre C2, mit der wir zusammen trainieren, an diesem Spieltag den Meinerzhagenern kein Bein stellen konnte. An die Oststraße haben wir eine starke Mannschaft geschickt, aber auch die Verfolger schlafen nicht.“ Mit der Riesenstimmung auf den beiden Plätzen am Wehberg und in Kierspe zeigt sich vor allem die Verbundenheit und der Zusammenhalt der Teams untereinander. Spontan sind die C-Jugendlichen nach Kierspe gefahren, um mit der A-Jugend den Pokalsieg mit ihrem alten Trainer Mert Can Cetin zu feiern.

Mo

06

Nov

2017

Ein erster Fleck auf der Weste

Fußball-Kreiliga A:


TuS Grünenbaum - SCL 2.2 (0:0)

TuS Ennepe - SCL II 2:0 (2:0)

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Florian Hollenhorst

 

Torschützen im direkten Duell: Grünenbaums Felix Höngen (hinten) und Savas Öztürk vom SC Lüdenscheid

 

TuS Grünenbaum - SCL 2:2 (0:0)

 

Am Sonntagnachmit­tag um kurz vor 16.30 Uhr war es soweit: Nach zuvor zehn Sie­gen in Folge gab Kreisliga-A-Ta­bellenführer TuS Grünenbaum erstmals in der laufenden Saison Punkte ab. Gegen Bezirksliga-Absteiger SC Lüdenscheid kam der Primus nicht über ein 2:2 (0:0)-Remis hinaus.

Zwar setzten die Grünenbau­mer speziell in der Schluss­phase alles daran, doch noch alle drei Punkte am heimi­schen Kreisch zu halten, am Ende kamen diese Bemühun­gen jedoch zu spät, nachdem die Gastgeber zuvor mehr als

eine Stunde lang zu behäbig agiert hatten.

Nicht sehr viel besser mach­ten es zunächst auch die Gäs­te, die durch Marciniak (11.) und Hegerfeld (25.) aber noch die besseren Tormöglichkei­ten hatten. Die beste Chance der Hausherren im ersten Durchgang nutzte Hense (43.) nicht, der spielende Co-Trai­ner der „Grünen“ schoss das Leder in dieser Szene knapp neben das Tor.

 

Nach dem Seitenwechsel waren es dann aber erst ein­mal wieder die Lüdenschei­der, die Akzente setzten und gerade bei Standardsituatio­ nen immer wieder gefährlich wurden. Erst sorgte Öztürk (47.) mit einem direkt ver­wandelten Freistoß von der Strafraumgrenze für das 0:1, bevor Marciniak (55.) nach ei­nem Foul von TuS-Keeper He­wakandamby an Öztürk per Strafstoß das 0:2 nachlegte. Die Entscheidung? – Nein. Vielmehr wirkte dieser Dop­pelrückstand wie ein Weck­ruf für die Rademacher/Hen­se-Elf. Plötzlich investierte der TuS zunehmend mehr in die Partie und schaffte zeit­nah durch Eicker (64.) den Anschluss. Und als Höngen (78.) nach einer Hereingabe von Yilmaz den Ball zum Aus­gleich über die Linie köpfte, war die Partie wieder völlig offen. In der Schlussphase drängte der Primus mit aller Macht darauf, die Partie noch komplett zu drehen, scheiter­te trotz guter Möglichkeiten und einer kurzen Unterbre­chung wegen Sturm und Ha­gel bis zum Schluss aber am dritten Treffer.

 

TuS: Hewakandamby – Holthaus (58. Eicker), Wand, Hängen, Hamel, Kochta, Hense, Gaw­ron, Bock, Yilmaz, Woitschig

 

SCL: Derdak – Fuks, Öztürk, Marciniak, Dole­zych, Schweda (76. Chalail), Gruber, Sieges­mund, Schmidt, Hegerfeld, Car Schiedsrichter: Moll (Hagen)

 

Tore: 0:1 (47.) Öztürk, 0:2 (55./Foulelfmeter)

Marciniak, 1:2 (64.) Eicker, 2:2 (78.) Hängen

 

TuS beendet Negativserie

 

TuS Ennepe – SCL II 2:0 (2:0) / Wohlpart im Tor

 

 

HALVER - Der vierte Saison­sieg, er war beim 2:0-Erfolg über A-Liga-Schlusslicht SC Lüdenscheid II ein Arbeits­sieg des TuS Ennepe, der sich nach zuletzt sechs Niederla­gen in Folge aber vor allem neues Selbstvertrauen holte. Bei den Gastgebern rückte im Vergleich zur 0:4-Pleite ge­gen Hellas aus der Vorwoche mit Peter und Titt wieder mehr Erfahrung in die Start­aufstellung. Auf Seiten der Bergstädter lief Routinier Mike Wohlpart nicht auf sei­ner gewohnte „Sechser“-Posi­tion auf, sondern musste als Notnagel zwischen die Pfos­ten, weil Stammkeeper Willms in der Vorwoche „Rot“ gesehen hatte. Auf dem Feld waren die Kicker vom Wehberg indes gut besetzt, bekamen mit Jeworutzki, Pinto, Senel und Bitter Ver­stärkung aus der Erstvertre­tung, ohne die man kaum hätte antreten können.

Die Überlegenheit gehörte in der Anfangsphase jedoch den Hausherren, die ihre wie­derholten Angriffsbemühun­gen durch den Abschluss von Bitarafan (13.) in Zählbares ummünzten. Daraufhin fand auch die ungewohnte SCL­Aufstellung besser zueinan­der. Als Pinto jedoch gerade abziehen wollte, funkte die TuS-Abwehr im letzten Mo­ment dazwischen. Pinto ver­letzte sich bei dieser Aktion am Knie, die Pfeife von Schiedsrichter Wilczek blieb aber stumm.

 

Nicht so auf der Gegenseite, als Osman ebenfalls ausholte und den Kontakt gerne zum Strafstoß annahm, den Peters zum 2:0 (35.) verwandelte. Wohlpart, bei den Gegentref­fern machtlos, zeichnete sich im zweiten Durchgang aus, als er Birafan eine Großchan­ce wegnahm und noch zwei Mal mit dem Fuß parierte. In der Offensive blieb Göttles „Lattenkracher“ (73.) die bes­te SCL-Chance, wodurch die „Rote Laterne“ weiter am Wehberg leuchtet. - fh

 

TuS: K. Eicker – Brandt, Wiebe, H. Eicker, Titt, Tomakin, Blisginnis, Brandt, Osman, Peter, Bi­tarafan

 

SCL: Wohlpart – Dolovac, Vor (77. Desens), Bitter, Senel, Pinto (36. Göttle), Faber, Wester­hoff, Garbisch, Jeworutzki, Kürschner

 

Schiedsrichter: Wilczek (Lüdenscheid) Tore: 1:0 (13.) Bitarafan, 2:0 (35.) Peter

 

Do

19

Okt

2017

A-Jugend dreht Pokalkrimi nach der Pause

            A-Junioren
     Kreis-Pokal Halbfinale

 

FSV Werdohl  - SCL 3:4 (2:0)

 

Unsere A-Junioren bewiesen gestern auf dem Kunstrasenplatz im Riesei-Stadion eine tolle Moral und drehten einen 0:2 Rückstand binnen 11 Minuten zu einem letztendlich verdienten Halbfinalerfolg.

 

Mit dem Anschlusstreffer von Dominik Wohlpart  in der 72. Spielminute drehte sich die Partie zu Gunsten des SCL

Werdohl ging bereits in der 3. Spielminute durch Gündogdu mit 1:0 in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Yigit auf 2:0.

Nach dem Wechsel fightete der SCL sich zurück in die Partie. Nach dem Anschlusstreffer durch Dominik Wohlpart ( 72. Bild ) trumpfte der SCL stark auf und drehte binnen 11 Minuten durch Tore von Leon Büttig (77.) Georgios Stamatiu (79.) und wieder Leon Büttig (83.) das Spiel zu einer 4:2 Führung. Sezgin erzielte in der 87. Minute den 3:4 Anschlusstreffer.



Das Pokalfinale bestreiten nun Landesligist Rot-Weiß Lüdenscheid gegen Bezirksligist SC Lüdenscheid.

Mi

11

Okt

2017

SCL B-Junioren feiern Überraschungserfolg über FSV Witten

 

A-Junioren: FC Bor. Dröschede - SCL 4:0 (0:0)

 

B-Junioren: SCL - FSV Witten 2:1 (1:1)

 

D-Junioren: SCL - Sportfr. Siegen 1:2 (0:1)

 

Berichte Lüdenscheider Nachrichten Hollenhorst / Kusche / Foto Hellwig

 

D-Junioren unterliegen erst in der Nachspielzeit / A-Junioren kassieren vier Gegentreffer im zweiten Durchgang

 

 

Während die B-Junioren des SC Lüden­scheid einen unverhoffen „Dreier“ feiern durften, zahl­ten die A-Junioren weiter Lehrgeld und wurden die D-Junioren in der Nachspielzeit um einen Punktgewinn ge­bracht.

 

Im Einzelnen:


A-Junioren-Bezirksliga: FC Bo­russia Dröschede – SC Lüden­scheid 4:0 (0:0):
Einen Fort­schritt trotz 0:4-Niederlage bei Bezirksliga-Spitzenreiter Borussia Dröschede sah Trai­ner Mert Can Cetin bei seinen A-Junioren des SC Lüden­scheid. In der vergangenen Woche feierte der Nach­wuchs seinen ersten Pflicht­spielsieg im Kreispokal, der Liga-Primus war da aber schon eine andere Hausnum­mer. Dennoch hielt seine Mannschaft über knapp 50 Minuten das Bollwerk auf­recht, trainierten die A-Junio­ren doch insbesondere das Abwehrverhalten während den zwei Wochen, die Cetin im Amt ist. Ausgerechnet ein direkter Freistoß von Fass­mann zum 1:0 sorgte dann aber für leicht gesenkte Köp­fe der Gäste aus der Berg­stadt. Das 2:0 durch Kirch (55.) und der dritte Treffer durch Hiller (58.) ließen dann nicht mehr lange auf sich warten. Während der Sport-Club ebenfalls noch Chancen zum Ehrentreffer ausließ, machten die Dröscheder durch einen Foulelfmeter von Thiemann den Sack zu.

 

SCL: Schröder – Barry, Theotylaktidis, Stama­tiu, Rode, Hüster, Reinert (84. Wandji Kemad­jou), Wohlpart, Avdojan (75. Pappas), Friese, Ertas (46. Sautas)

 

Tore: 1:0 (50.) Fassmann, 2:0 (55.) Kirch, 3:0

(58.) Hiller, 4:0 (70./Foulelfmeter) Thiemann

 

B-Junioren-Bezirksliga: SC Lü­denscheid – FSV Witten 2:1 (1:1):
Die Freude bei SC-Trai­ner Timo Flieger und seinem arg ersatzgeschwächten Team (nur ein Einwechsel­spieler fürs Feld stand zur Verfügung) war gleicherma­ßen groß und verständlich, denn ausgerechnet gegen ei­nen bis dato noch ungeschla­genen Gegner gelang der erste Sieg. „Die Jungs haben su­per gekämpft, dass war eine geschlossen gute Teamleis­tung. Unser Konzept, hinten mit einer Fünferkette dicht zu machen und dann zu ver­suchen, über Konter zum Er­folg zu kommen, ist aufge­gangen“, frohlockte der Coach. Die Freude über die frühe Führung durch Sadikus Kopfball (10.) währte zwar nicht einmal eine Minute, doch in der Folge wehrten sich die SCer gegen feldüber­legen Wittener mit Leiden­schaft und Vehemenz. Und als dann Akhabach im Straf­raum zu Fall gebracht wurde, und Achladas den Elfmeter nervenstark verwandelte (66.), war die Überraschung perfekt.

 

SCL: Beißner – Achladas, Kyritis, Del Giudice, Sadiku, Ahmeti, Waack, Bristol, Akhabach, Se­leci (56. Li Puma), Brauckmann

 

Tore: 1:0 (10.) Sadiku, 1:1 (11.) Sabani, 2:1 (66./FE) Achladas

 

D-Junioren-Bezirksliga: SC Lü­denscheid – SF Siegen 1:2 (0:1):
Denkbar knapp an einem Punktgewinn schrammte der jüngste überkreisliche SCL­Nachwuchs vorbei. Durch ei­nen Treffer in der Nachspiel­zeit hatte der SCL gegen die SF Siegen das Nachsehen. Zwar hätte Sven Hendrich den „Bonuspunkt“ gerne mit­genommen, musste aber auch aufgrund des Spielver­laufs eingestehen, dass der Siegener Erfolg am Wehberg mehr als in Ordnung ging. Be­reits nach zwei Minuten schlug der Gast durch einen Treffer von Gökce zu, ließ aber in der Folge eine Menge Großchancen liegen, auch weil sich SC-Keeper Triadafil­lidis als sicherer Rückhalt er­wies. Mit der zweiten Chance glich Jason Heredia-Canto dann glücklich für den SCL aus. Als es nach der Überra­schung roch, ließ Burkert den Traum der Gastgeber platzen und erhöhte in der Nachspielzeit nach einem Freistoß auf 2:1. - fh/Ku

 

SCL: Triadafillidis – Halek, Delinaoum, Unrein, Schulte, Yildrim, El Harrouchi, Akar, Fetahi, El­zemann, Heredia-Canto, Car, Rode

 

Tore: 0:1 (2.) Gökce, 1:1 (45.) Heredia-Canto, 1:2 (60.) Burkert

 

 

Mi

11

Okt

2017

Niederlagen für die Senioren

 

SC Offensive zu harmlos:

Eyüp Werdohl - SCL  2:0 (0:0)

 

Stadtduell ist früh entschieden

TSV Lüdenscheid - SCL II 7:0 (4:0)

 

Berichte und Fotos Lüdenscheider Nachrichten L. Schäfer / M. Kusche

 

Eyüp-Kapitän Ali Eyril (links) zog im Mittelfeld die Fäden, machte ein richtig gutes Spiel.

 

FUSSBALL-KREISLIG A:  Eyüp Werdohl – SC Lüdenscheid 2:0 (0:0)


WERDOHL - Einsatz- und Lauf­bereitschaft stimmten beim SC Lüdenscheid, in der Vor­wärtsbewegung aber war es zu wenig, was der Bezirksli­ga-Absteiger am Sonntag auf die Kunsthalme in Altenmüh­le brachte. Mit 0:2 (0:0) unter­lagen die Bergstädter bei Ey­üpspor Werdohl und laufen der Musik im Fußball-Kreis­oberhaus vorerst hinterher. Über 95 Minuten betrachtet waren die Hausherren das agilere Team, bei dem der ge­lernte Stürmer „Hansi“ Aba­noz an der Seite des tech­nisch versierten Ali Eyril im Zentrum die Fäden zog und Serdal Sarvan auf der linken Außenbahn auffällig hohes Tempo ging. Bei den Gästen überzeugte im ersten Durch­gang insbesondere die Defen­sivabteilung. Dolezych, Car, der sehr aufmerksame Senel und Fuks räumten ab, was es abzuräumen gab. Dennoch kam Eyüp zu drei ordentli­chen bis guten Möglichkeiten durch Abanoz (7.), Kaygisiz (22.) und Sarvan (42.). Auf der Gegenseite verbrachte Wer­dohls Ersatzkeeper Cebrail Kocak entspannte erste 45 Minuten. Lediglich bei einem Distanzschuss von Dominik Schwenck (11.) geriet sein Kasten ernsthaft in Gefahr. Zu Beginn des zweiten Durchgangs fanden die Wer­dohler Abanoz (47.), Topcu (56.) und „Ibo“ Uzunuglu (57.) im guten SC-Keeper Derdak ihren Meister, beim 1:0 durch Sarvan (64.) war der Zerberus aber machtlos. Eingeleitet von Abanoz servierte Toslu ta­felfertig für Sarvan, der aus kurzer Distanz ins Glück traf. Es war ein überaus sehens­wert herausgespielter Treffer der Gastgeber.

Die Lüdenscheider mussten reagieren, taten jetzt deut­lich mehr fürs Offensivspiel und hatten Pech, dass die Pfeife von Schiedsrichter Bonke nach einem Handspiel von Polat im Eyüp-Strafraum stumm blieb (74.). Der SC aber blieb hartnäckig, fing sich in der Nachspielzeit nach einem Konter über Kay­gisiz jedoch das entscheiden­de 2:0 durch Rechtsverteidi­ger Erkan Toslu. - LS

 

Eyüp: Kocak – Toslu, Sarvan (80. Kiyak), Top­cu, Gündogdu – Cabuk, Eyril, Koctürk (67. Po­lat), Abanoz (80. Aydin) – Kaygisiz, Ib. Uzuno­glu

 

SC: Derdak – Dolezych (70. Jeworutzki), Car, Fuks, Senel – Öztürk, Schmidt, Gruber, Schwenck (85. Faber), Pinto (75. Bitter) – Mar­ciniak

 

Schiedsrichter: Bonke (Finnentrop)

 

Tore: 1:0 (64.) Sarvan, 2:0 (90. + 4.) Toslu

 

 

TSV Lüdenscheid – SCL II 7:0

 

LÜDENSCHEID - Wie schon in der Vorwoche beim 2:5 gegen den LTV 61 hat A-Liga-Aufstei­ger SC Lüdenscheid II deut­lich seine Grenzen aufgezeigt bekommen. Beim TSV Lüden­scheid, der seinerseits auch das zweite Stadtduell in Folge gewann, setzte es gestern eine 0:7 (0:4)-Pleite.

 

Hielten die Gäste in den ers­ten zehn Minuten dank reso­luter Arbeit in der Defensive noch gut dagegen, so war es nicht einmal ein Viertelstun­de später bereits um sie ge­schehen. Zumindest zeitwei­se hatte das Dilmen-Team das Tempo angezogen, flott kom­biniert und in „1 gegen1“- Laufduellen klare Schnellig­keitsvorteile offenbart. Und das nutzten Izgi nach einem Solo (11.), S. Kilinc im Nach­setzen (16.) und Seckin nach feinem Zuspiel von Brauck­mann (22.) zur 3:0-Führung, die Jindou noch vor der Pause ausbaute (36.).

 

Zumindest ließ sich das No­wak-Team nicht hängen, ließ den Ball im Mittelfeld des öf­teren vernünftig laufen, war aber im letzten Drittel des Spielfeldes komplett harm­los. So musste TSV-Keeper Ta­hiri in den 90 Minuten am Wefelshohl nicht einmal ernsthaft zupacken. Auf der Gegenseite konnte sich SC-Schlussmann Willms mehr­fach auszeichnen, musste dann aber nach Öztürks Vol­leyschuss das fünfte Mal hin­ter sich greifen (61.). Seckin machte wenig später das hal­be Dutzend voll (69.), ehe sich die Hausherren wieder im Auslassen bester Möglichkei­ten übten. Einzig der einge­wechselte Goalgetter Tuz hat­te noch einmal das richtige Zielwasser getrunken, ver­senkte einen Freistoß aus 18 Metern zum 7:0-Endstand ins Netz (87.), bevor kurz darauf O. Kilinc nur den Pfosten an­visierte. - Ku

 

TSV: Tahiri – O. Kilinc (68. Tuz), Izgi, Kilic, Can (68. Yazar), Brauckmann, S. Kilinc, Ouhbi, Se­ckin (72. Belkaious), S. Öztürk, Jindou

 

SCL II: Willms – Desens, Maleshay, Chalail, Heubusch (41. Pabst), Kolodziej (53. Schmidt), Garbisch, Vor, Westerhoff, Kürschner, Dolovac Schiedsrichter: Rösgen (Halver)

 

Tore: 1:0 (11.) Izgi, 2:0 (16.) S. Kilinc, 3:0 (22.) Seckin, 4:0 (36.) Jindou, 5:0 (61.) S. Öztürk, 6:0 (69.) Seckin, 7:0 (87.) Tuz

 

 

Mi

27

Sep

2017

D-Jugend siegt im Derby gegen Rot Weiß mit 2:1

Unsere D-Junioren sind in der Bezirksliga ange-kommen.
Im Stadtderby setzten sich unsere Jungs vom Trainerge-spann Sven Hendrich und Adrian Kolano gegen Rot Weiß Lüdenscheid verdient mit 2:1 (1:1) durch.

 

Mi

27

Sep

2017

Spielabbruch in Oestertal / Zuschauer verursachen vorzeitiges Ende bei TSP gegen SCL

Kreisliga A:

 

TS Plettenberg - SCL  3:2 (2:1)  Abbruch

 

Eyüpspor Werdohl - SCL II  4:1 (2:0)

 

Berichte und Foto Lüdenscheider Nachrichten Michael Jeide / kn

 

Spielabbruch im Oestertal

FUSSBALL-KREISLIGA A - Zuschauer verursachen vorzeitiges Ende bei TSP gegen SCL / Von Michael Jeide

 

PLETTENBERG - Die Fußball-Kreisliga A hat ihren ersten Spielabbruch in dieser Saison. Schiedsrichter Reinhard Leh­mann brach die Begegnung zwi­schen Türkiyemspor Plettenberg und dem SC Lüdenscheid beim Stand von 3:2 nach 72 Minuten ab, weil er seine und die Sicher­heit der Gäste nicht mehr ge­währleistet sah.

Was war passiert? Auf der Parkplatzseite der Sportanla­ge im Oestertal war es zum Disput zwischen einem Plet­tenberger Zuschauer und dem Lüdenscheider Schiri-As­sistenten gekommen, der handgreiflich zu werden drohte. Spieler beider Teams und Ordner versuchten zu schlichten, doch von der ge­genüberliegenden Seite lie­fen weitere Zuschauer auf das Spielfeld und mischten sich ins Geschehen ein. Ihr Zorn fokussierte sich schließlich auf den Bergstädter Martin Dolezych, der sodann die Flucht ergriff. Auch hier ver­hinderten Ordner und beson­nene Spieler Schlimmeres. Die Lage beruhigte sich zwar, doch der Unparteiische machte beiden Spielführern deutlich, dass er nicht gewillt sei, die Begegnung fortzuset­zen. Das bedeutet nun Arbeit für die Sportgerichtsbarkeit. Bis zum Abbruch hatten sich beide Teams ein gutes A-Ligaspiel geboten, das nach 35 Minuten Fahrt aufnahm. Da zückte Lehmann gelb-rot gegen TSP-Youngster Emre Koc wegen wiederholten Foulspiels. Den fälligen Frei­stoß verwandelte Schweda zum 0:1 (36.). Doch zehn Plet­tenberger drehten das Spiel binnen 180 Sekunden. Erst traf auch Göcürücü bildschön per Freistoß in den Knick (41.), dann vollendete Sayin eine tolle Kombination über Erkan Koc und Sünün aus der Drehung zum 2:1 (43.).

Der SCL vergab nach Wie­derbeginn durch Marciniak (54./69.) zwei hochkarätige Chancen, kam aber nach Eicks Flankenlauf und der Di­rektabnahme von Öztürk doch zum 2:2 (57.). Das TSP­Trainerteam brachte nun Ömer Durgun, der das 3:2 ex­zellent vorbereitete. Seine Flanke köpfte ausgerechnet der kleine Ömer Günes ins Netz (66.). Doch wenige Minu­ten später war Schluss.

 

TSP: Danis – Akgün, Emre Koc, Göcürücü, Emir Özcan (46. H. Durgun), Türkmen, Erkan Koc, O. Durgun, Sünün, Günes, Sayin (60. Ö. Durgun)


SCL: Derdak – Fuks, Car, Dolezych, Sieges­mund (46. Bitter), Schmidt, Senel, Eick, Schweda, Öztürk, Marciniak


Schiedsrichter: Lehmann (Iserlohn)


Tore: 0:1 (36.) Schweda, 1:1 (41.) Göcürücü, 2:1 (43.) Sayin, 2:2 (57.) Öztürk, 3:2 (66.) Gü­nes

Bes. Vorkommnis: Gelb-Rote Karte für Emre Koc (TSP/35.) wiederholtes Foulspiel

 

Gastgeber dreimal mit „Köpfchen“

FUSSBALL-KREISLIGA A   Eyüpspor Werdohl – SC Lüd. II 4:1

 

WERDOHL - Verdientermaßen hat Eyüpspor Werdohl in der Fußball-Kreisliga A mit einem 4:1 (2:0)-Erfolg gegen Aufstei­ger SC Lüdenscheid II seinen zweiten Sieg gefeiert.


Die Hausherren hatten von Beginn an mehr Spielanteile und auch die besseren Mög­lichkeiten. Uzunoglus Schuss konnte Santen aber parieren (10.), während Koctürk knapp verzog (23.). Auf der Gegen­seite sorgte Routinier Wohl­part für zu umständlich agie­rende Gäste erstmals für Ge­fahr, verpasste aber ebenfalls hauchdünn das Ziel (20.). Was aus dem Spiel heraus zu nichts geführt hatte, ge­lang Eyüp dann nach Stan­dards. Jeweils nach einem Eckball sorgten Polat (26.) und Kaygisiz (28.) binnen kür­zester Zeit per Kopf für eine 2:0-Führung. Pech hatte dann auf der Gegenseite Schmidt, der nur den Innenpfosten traf (31.), derweil Kaygisiz völlig frei in Santen seinen Meister fand (40.) und damit noch vor der Pause die Vor­entscheidung verpasste.

 

Kurz nach dem Wechsel war gar wieder alles offen, denn einen an Göttle verursachten Foulelfmeter verwandelte Göttle zum 2:1-Anschluss (53.). Und nicht einmal 60 Se­kunden später wäre der Ver­lauf fast auf den Kopf gestellt worden, als Kürschner gegen den klasse reagierenden Log­gia das mögliche 2:2 für den Neuling verpasste. Das rächte sich, denn nur eine Minute später stellte Polat auf 3:1 – natürlich wieder mit dem Kopf. Für das schönste Tor des Nachmittags zeichnete al­lerdings Eyril verantwortlich, der ein gekonntes Solo noch mit einem wuchtigen Dis­tanzschuss zum 4:1 abschloss (60.). Dabei blieb es letztlich trotz weiterer guter Eyüp­Möglichkeiten. - kn

 

Eyüp: Loggia – Toslu, Ib. Uzunoglu (46. Kiy­ak), Topcu, Cabuk, Gündogdu, Koctürk (73. Er­gin), Polat, Kaygisiz, Eyril (64. Gül), Er

 

SCL II: Santen – Faber, Schmidt, Chalail (63. C. Eick), Wohlpart, Kolodziej, Hömberg, Vor (46. Dolovac), Westerhoff, Kürschner, Göttle (59. Desens)

 

Schiedsrichter: Dumanli (Altena)

 

Tore: 1:0 (26.) Polat, 2:0 (28.) Kaygisiz, 2:1 (53./FE) Kürschner, 3:1 (55.) Polat, 4:1 (60.) Ey­ril

 

 

Mi

20

Sep

2017

Jugend-Bezirksliga: Erster Saisonzähler für SCL-B-Junioren

 

A-Junioren kommen gegen Hagen unter die Räder

D-Junioren verlieren knapp

 

Bericht von Jörg Hellwig und Florian Hollenhorst Lüdenscheider Nachrichten

Während für die A-Junioren vom SC Lüden­scheid im Heimspiel gegen die SpVg Hagen 11 absolut nichts zu holen war, er­kämpfte sich die B-Jugend in Hagen zumindest den ersten Saisonpunkt. Da aber auch die D-Junioren ihre überkreis­liche Premiere verloren, soll­te es die einzige Ausbeute des Wochenendes sein. – Die Spiele in der Übersicht:

 

A-Junioren-Bezirksliga: SC Lü­denscheid – SpVg Hagen 11 1:7 (0:4):
Die älteste Nachwuchs­mannschaft vom Wehberg holte sich gegen die Kicker von der Bezirkssportanlage im Stadtteil Emst eine or­dentliche „Rutsche“ ab. Da­bei brachen schon in der Frühphase der Partie alle Dämme. Das Gästeduo Zervas und Gens teilten sich die sieben Treffer auf, war von den Hausherren niemals auszu­schalten. Stamatius Ehrentor war nicht wirklich ein Trost.

 

SCL: Bertels – Barry, Sauter (10. Avdojan), Theotylaktidis, Tabakoglu, Stamatiu, Schön, Büttig (62. Friese), Ertas (23. Wandji Kemad­jou) , Reinert (46. Rode), Wohlpart

 

Tore: 0:1 (7.) Zervas, 0:2 (17.) Zervas, 0:3 (29.) Gens, 0:4 (42.) Gens, 0:5 (49.) Gens, 0:6 (72.) Zervas, 1:6 (78.) Stamatiu, 1:7 (79.) Gens

 

B-Junioren-Bezirksliga: SpVg. Hagen 11 – SC Lüdenscheid 1:1 (1:1):
Den Fehlstart in die Be­zirksligasaison konnten die B-Junioren nach der 1:6- Schlappe gegen FSV Werdohl zum Auftakt mit dem 1:1 bei der SpVg. Hagen 11 abwen­den. Ohne Trainer Timo Flie­ger, der in Koblenz weilte, mussten die B-Junioren unter der Leitung von Thomas Brä­cker allerdings einen Rück­stand nach einer Standardsi­tuation hinnehmen, melde­ten sich aber mit einem Dia‑

 

gonalpass gefolgt von einem präzisen Anspiel in die Spitze bereits sechs Minuten nach dem Rückstand mit dem Aus­gleich durch Anas Akhabach wieder zurück. Gegen die Pressverteidigung der Gastge­ber kam der Sport-Club im Spielverlauf immer besser zu­recht, konnte aber keine der Großchancen in der zweiten Halbzeit mehr zum ersten „Dreier“ verwerten.

 

SCL: Kotsis – Achladas, Kyritis, Sadiku, Bou­ziani, Niemiec (68. Del Giudice), Waack (53. Stolte), Meinke, Bristol, Schiefelbein (74. Ah­meti), Akhabach

 

Tore: 1:0 (25.) Kunert, 1:1 (31.) Akhabach

 

D-Junioren-Bezirksliga: TuS Sun­dern – SC Lüdenscheid 2:1 (1:1):
Lennart Schulte sicherte sich bereits nach zwei Minuten als erster überkreislicher Tor­schütze im D-Junioren-Be­reich seinen Platz in der Ver­einsgeschichte des SC Lüdenscheid. Dennoch ging die Pre­miere, nachdem in der Vor­woche das Lokalderby gegen RWL verschoben worden war, mit einer 1:2-Pleite beim TuS Sundern über die Bühne. Sven Hendrich war jedoch zu­frieden mit seiner Mann­schaft, sieht er doch die Gast­geber im oberen Tabellendrit­tel beheimatet: „Wir können auf dem Niveau mitspielen.“ Der Ausgleichstreffer mit dem Pausenpfiff und der frü­he Treffer nach dem Seiten­wechsel zum 1:2-Rückstand überraschte seine unerfahre­ne Mannschaft, die in der Fol­ge noch gute Chancen liegen ließ. „Wir haben wohl Lehr­geld als Neuling bezahlt“, re­sümierte Hendrich. - jig/fh

 

SCL: Triadafillidis – Halek, Car, Unrein, Elze­mann, Schulte, El Harrouchi, Akar, Kalisi – Ja­blonski, Hublin

 

Tore: 0:1 (2. )Schulte, 1:1 (30.) Adis, 2:1 (36.) Adis

 

Mi

20

Sep

2017

Florian Eick führt Neuling zum ersten Sieg

 

SC Lüd. II - Kiersper SC II  4:2 (1:2)

 

Bericht Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

Überraschung am Wehberg:

 

Dank eines „Dreierpacks“ von Florian Eick und einer deutlichen Steigerung nach der Pause ge­lang Aufsteiger SC Lüden­scheid II mit einem 4:2 gegen den Kiersper SC II der erste Sieg, während der Gast erst­mals Federn ließ.

 

Mit dem Selbstvertrauen der drei Auftaktsiege begann die KSC-Reserve druckvoll, ging nach nicht einmal 180 Sekunden durch einen „Ab­stauber“ von Marius Janssens in Führung und hätte kurz darauf nachlegen können. Doch Santen parierte gegen d’Ermiliis prächtig (5.).

 

Indes: Das Brock-Team ver­ließ sich zu sehr auf sein spie­lerisches Potenzial, wirkte in den Zweikämpfen nicht bis­sig und war bei langen SC-Bäl­len auf den schnellen Florian Eick permanent anfällig. So auch beim 1:1, als Chalail den Angreifer bediente, der auch noch Keeper Gutke überlupf­te (16.). Auf der Gegenseite bekam der SC Marius Jans­sens nicht in den Griff: Se­henswert sein Solo und Ab­schluss zum 1:2 (38.), dazu fand er noch zweimal in San­ten seinen Meister (35./41.).
Ob es daran lag, dass der Doppeltorschütze zur Pause verletzt raus musste oder am frühen 2:2 durch Eick nach feinem Schumacher-Pass (47.) – auf jeden Fall wirkte der KSC spätestens nach vergebe­nen Möglichkeiten von Espo­sito (57.) und Marczinkowski (61./Santen hielt jeweils) selt­sam leb- und emotionslos. So wurden kampfstarke Berg­städter immer mutiger, lie­ßen zunächst durch Pinto (65./77.) und Göttle (79.) drei „Hochkaräter“ aus, ehe er­neut Eick und Göttle gelunge­ne Zuspiele von Göttle bzw. Kürschner zur kompletten Wende nutzten. - Ku

 

SCL II: Santen – Schumacher, Car, Chalail (85. Hömberg), Dolovac (52. Göttle), Wohlpart, Garbisch (62. Kürschner), Vor, Westerhoff, Pin­to, F. Eick

 

KSC II: Gutke – Marius Janssens (46. Esposi­to), Sahin, Riedel, Scholl, Marvin Janssens, d’Ermiliis (72. Semeraro), Janzen, Gönülalan, Slatosch, Marczinkowski

 

Schiedsrichter: Eicker (Halver)

 

Tore: 0:1 (3.) Marius Janssens, 1:1 (16.) F. Eick, 1:2 (38.) Marius Janssens, 2:2 (47.) F. Eick, 3:2 (83.) F. Eick, 4:2 (90.+1) Göttle

 

Sa

16

Sep

2017

D-Jugend betritt Neuland

SCL A-Jugend gegen alte Bekannte

 

Komplett sind die drei überkreislich aktiven Jugendfußball-Mannschaften des SC Lüdenscheid am Wo­chenende im Einsatz.

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig

 

 

Mit den B-Junioren des SCL mor­gen in Hagen zu Gast: Abdallah Bizimana Swahibu (rechts).

 

Im Ein­zelnen:

 

A-Junioren-Bezirksliga: SC Lü­denscheid – SpVg Hagen 11 (Sonntag, 11 Uhr, LüWo-Arena):
Nach der unglücklichen Auf­taktschlappe in Ennepetal, als seine Mannschaft eine bei­nahe einstündige Überzahl nicht zum Punktgewinn zu nutzen wusste, möchten die Bergstädter aber die Heim­premiere am Wehberg posi­tiv gestalten. Der Gast aus Ha­gen – zum Auftakt 4:4 gegen Borussia Dröschede – ist aller­dings mit Sicherheit ein Geg­ner auf Augenhöhe, denn so­wohl die „Elfer“ als auch die Borussen lieferten sich ge­meinsam mit dem SCL und den Zweitvertretungen von Eintracht Dortmund und dem FC Iserlohn bei den B-Ju­nioren einen packenden Auf­stiegskampf, den letztlich die Dröscheder für sich entschie­den. Da winkt auch im Duell mit Hagen 11 das Wiederse­hen mit etlichen alten Be­kannten.

 

B-Junioren-Bezirksliga: SpVg Hagen 11 – SC Lüdenscheid (Sonntag, 11 Uhr, Bezirkssport­anlage Emst):
Auch die B-Ju­nioren messen die Kräfte mit den „Elfern“, allerdings in Hagen. Und beide weitge­hend komplett neu formier­ten Teams starteten beinahe einträchtig in die neue Spiel­zeit – mit regelrechten Kan­ter-Niederlagen und zieren das Tabellenende, Weil aber das 1:6 des SC gegen Werdohl längst nicht so eindeutig verlaufen war wie es das Ergeb­nis vermuten lässt, hat Lü­denscheids Coach Timo Flie­ger durchaus Hoffnung, dass seine Truppe diesmal das bes­sere Ende für sich behält.

 

D-Junioren-Bezirksliga: TuS Sun­dern – SC Lüdenscheid (Sams­tag, 13.30 Uhr, Röhrtalstadion):
Neuland betritt das Hen­drich-Team, bestreitet nach dem Aufstieg erstmals ein Punktspiel auf Bezirksebene. Dabei sind die Jungen aus der Bergstadt zu Gast im Hoch­sauerland beim TuS-Nach­wuchs, der die Spielzeit mit einem 1:1 gegen die SpVg Ha­gen 11 eröffnete, während das Lüdenscheider Stadtduell gegen Rot-Weiß wegen etli­cher Ausfälle aufgrund von Klassenfahrten auf beidersei­tigen Wunsch verlegt worden war.

Sa

16

Sep

2017

Vollausstattung für die F II des SC Lüdenscheid

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten / Jörg Hellwig

Mit einer komplett neuen Ausstat­tung starten die FII-Juniorenfuß­baller des SC Lüdenscheid am Samstag mit einem Auswärtsspiel beim TuS Plettenberg II in die Kreisliga A-Saison 17/18. Die schmu­cken Trainingsanzüge spendierte dem Nachwuchs Diplom-Finanz­wirt und Steuerberater Elmar Berg­mann (hinten Mitte). Dominic Gsodam von der Gebäudereinigung. (Gsodam hinten links) stattete das Team mit Pullovern aus und Salim Karbuz, Geschäftsführer der KDK­Bau (nicht im Bild), stellte den Kindern Sporttaschen und T-Shirts so­wie den Trainern Gürdal Bagcik, Andreas Schütz und Erkan Eroglu (von links) neue Trainingsanzüge zur Verfügung.

Mi

13

Sep

2017

Jugend Bezirgsliga: Zum Saisonstart zwei Niederlagen

A-Jugend:
TuS Ennepetal - SCL 3:2 (1:0)

B-Jugend:

SCL - FSV Werdohl 1:6 (1:3)

 

Bericht und Foto LN/Hollenhorst / Kusche / Hellwig

 

Panagiotis Achladas setzt sich hier zwar gegen FSV Kapitän Jonas Klaucke durch, doch am Ende hatte die SCL-B-Jugend deutlich mit 1:6 das Nachsehen.

 

SCL-A-Jugend verliert unglück 2:3, B-Jugend kassiert im Derby ein 1:6

 
Zwei Spiele, zwei Niederlagen: Für die A-und B-Junioren-Bezirksligaki­cker des SC Lüdenscheid be­gann die Saison anders als er­wünscht. – Im Einzelnen:

 

A-Junioren-Bezirksliga: TuS Ennepetal – SC Lüdenscheid 3:2 (1:0):

Eine Stunde lang waren die Gäste aus der Bergstadt in Überzahl, Zählbares blieb dem Team von Mario Färber aber verwehrt. Kurz nach dem Ennepetaler Führungs­treffer durch Salzmann (33.) schwächten sich die Gastge­ber per Tätlichkeit selber. Bis dahin war die Partie nach dem Geschmack von Färber auf Augenhöhe. Und auch nach Salzmanns 2:0 nach der Pause war der SCL noch nicht geschlagen und kam durch einen Doppelschlag von Leon Büttig zurück ins Spiel. Zwei Minuten nach dem Ausgleich jedoch landete ein Abschlag bei TuS-Stürmer vom Gue­bang, der frei vor dem Tor zum Heimerfolg einschob.

 

SCL: Bertels – Theotylaktidis, Schön, Wandji Kemadjou (58. Hüster), Friese, Wohlpart, Er­tas, Büttig, Stamatiu, Rode (63. Reinert) , Ta­bakoglu

 

Tore: 1:0 (33.) Salzmann, 2:0 (52.) Salzmann, 2:1 (68.) Büttig, 2:2 (72.) Büttig, 3:2 (74.) Vom Guebang

 

B-Junioren-Bezirksliga: SC Lü­denscheid – FSV Werdohl 1:6 (1:3):

 

Gegen der Aufsteiger und Kreisrivalen stand am Ende eine bittere Pleite. Durchgang eins verlief noch weitestgehend ausgeglichen, wobei die FSV beim 0:1 und 1:2 zwei Standards nutzte, bei denen SC-Keeper Kotsis nicht gut aussah. Dazu führte ein Konter nach unnötigem Ballverlust noch zum 1:3-Pau­senrückstand.

 

Dennoch kam der SC weiter motiviert aus der Kabine, stand mehrfach vor dem möglichen Anschlusstreffer. Nach dem 1:4 (65.) passierte indes etwas, was Trainer Timo Flieger überhaupt nicht gefiel: „Als Mannschaft sind die Jungs total auseinander­gefallen, jeder hat nur noch für sich allein gespielt. Dazu wurde auch verbal überei­nander hergefallen. Darüber werden wir noch reden müs­sen.“

 

SCL: Kotsis (41. Beißner) – Achladas, Kyritis, Bouziani, Niemiec (48. Swahibu), Waack, Dau­ber (58. Al Merebi), Meinke, Akhabach, Bristol (45. Stolte), Schiefelbein

 

Tore: 0:1 (10.) Jürgens, 1:1 (28.) Akhabach, 1:2 (30.) Klaucke, 1:3 (36.) Jürgens, 1:4 (65.) Jürgens, 1:5 (66.) Klaucke, 1:6 (74.) Stell

 

Mi

02

Aug

2017

Landesliga wäre eine zu große Bürde

 

Allein die Veredlung der so erfolgreichen Bezirksliga-Saison ist den B-Junioren des SC Lüdenscheid in der vergangenen Spielzeit verwehrt geblieben.

 

So können Spieler und Verein zwar auf packende Westfalenpokalduelle und einen harten Kampf gegen die U17-Auswahl vom FC Schalke 04 blicken. Beim Saisonfinale, als der Bezirksliga-Spitzenreiter auf den -Zweiten traf, hatten die SCL-Junioren jedoch das Nachsehen gegen Borussia Dröschede und verpassten den Titel.

 

Der abgewanderte Trainer Markus Hildebrandt wurde durch Timo Flieger ersetzt. Allerdings folgten ihrem Ex-Trainer auch zahlreiche Talente an den Nattenberg. Mit Sportvolontär Fabian Hollenhorst sprach Timo Flieger über den Neuaufbau, die Problematik des Unterbaus und darüber, wie er seine Spieler in der Vorbereitung motiviert.

 

Timo Flieger, Sie fanden nicht die besten Voraussetzungen für Ihren neuen Posten vor. Nun sind die Erwartungen nach der vergangenen Saison vielleicht höher als noch zuvor, der Kader aber ein komplett neuer. Wie haben Sie den Neuaufbau gestaltet?

Flieger: Ich habe mindestens 20 Feldspieler und zwei Torhüter, wobei ein paar Zusagen noch ausstehen. Natürlich haben die Mannschaft viele Leistungsträger verlassen, und es sind mit Mohamed Bouziani, Moritz Dauber und Ofeas Kyritis nur drei Spieler aus dem letztjährigen Kader erhalten geblieben. Ein paar Jahre bin ich dann aber doch schon dabei, damit ich weiß, dass wir im Amateurbereich spielen und somit die ganzen Abgänge schlucken und verdauen müssen. Neben den Zugängen aus den B2-Junioren und ambitionierten C-Junioren können wir auch mit Anas Akhabach und Jona Niemiec vom FC Iserlohn planen. Ich weiß nicht, ob man damit Bäume ausreißt, aber ich sehe den Kader in der Bezirksliga gut aufgehoben. Der Landesliga-Aufstieg wäre wohl eine zu große Bürde gewesen für den Kader.

Wie sehen Sie denn die Konkurrenz in der Bezirksliga und, wenn keine Bäume ausgerissen werden, was ist dann das Ziel der Mannschaft?

Flieger: Für mich ist diese Liga auch etwas ganz Neues. Ich weiß, dass auch andere Vereine viele Neuzugänge haben und sich sicherlich erst finden müssen. Als starke Gegner sehe ich aufgrund der letzten Saison die B-Junioren der FSV Werdohl und auch die Auswahl vom FC Iserlohn II, die sich am Anfang immer schwer tun, aber gegen Saisonende meist stark auftreten. Wenn wir jedoch in jede Partie gehen mit dem Selbstbewusstsein, dass wir den Gegner schlagen können, dann bin ich glücklich.

Für welche Art von Vorbereitung haben Sie sich mit der Mannschaft entschieden?  

Flieger:  Offizieller Start ist für uns am 8. August, wobei da nur elf Spieler zur Verfügung stehen. Deswegen hat jeder Hausaufgaben in Form von Lauftraining aufbekommen, die wir in einer WhatsApp-Gruppe festhalten. Ich gehe mit gutem Beispiel voran und poste auch fleißig meine Leistungen aus meinem Nordfrankreich-Urlaub. Insgesamt testen wir sechsmal, darunter gegen Kreisligisten, um reinzukommen, aber auch gegen die Dröscheder, an denen wir in der Vorsaison gescheitert sind.

Mo

31

Jul

2017

Individualtraining und Turnierwettkampf beim SCL-Fußballcamp

Die Arbeit mit fußball-begeisterten Kindern – für Hardy Jecksties ist sie auch im Alter von 80 Jahren noch immer sein Lebenselexier.

 

Und so kündigte der „Fußballverrückte“, wie er sich selbst nennt, schon zu seinem runden Geburtstag im Februar an: „Ich habe noch nicht fertig.“ In diesem Jahr organisiert Jecksties zum achten Mal ein Fußball-Feriencamp, allerdings dieses Mal unter der Flagge des SC Lüdenscheid auf dem Kunstrasen am Wehberg.

Die Vorzeichen in diesem Jahr waren dabei denkbar schlechte. Knapp vier Wochen vor Campbeginn war das Angebot ausgebucht, hatte Jecksties knapp 40 junge Fußballspieler zusammen und musste einigen Spätanmeldern absagen. Die Kapazitätsgrenze an Essen, Ausrüstung und Trainern war erreicht. Zwei Wochen vor Campbeginn dann erreichten den engagierten Leiter der Freizeit ungewohnte Neuigkeiten. „17 türkische Kinder haben sich auf einen Schlag abgemeldet“, sagt Jecksties. Gründe dafür könne er sich dabei nicht erklären, verzichteten die Organisatoren im Essensplan auf Schweinefleisch. Ein Großteil der Kinder kam sogar aus den Reihen des Sport-Clubs.

Für kurze Zeit stand das Camp auf der Kippe, bis Hardy Jecksties sich dann aber doch entschloss, sein Projekt durchzuziehen – auch mit 23 Kindern. Die Teilnehmer können dadurch jedenfalls mehr individuelles Training von den beiden Übungsleitern Dieter Engelblecks und Mert Can Cetin genießen, wird doch in zwei Altersgruppen am Vormittag an den individuellen Fähigkeiten in der Ballbehandlung, der Technik und der Taktik gearbeitet. Nach dem ausgewogenen Mittagessen, das von der Metzgerei Fuchs angeliefert wird, steht der Wettkampf am Nachmittag weit im Vordergrund.

Über die gesamte Woche treten die Teilnehmer in drei Mannschaften gegeneinander an und spielen einen Finalisten für Freitag aus. Dieser kämpft dann im Finale gegen die gesamten verbliebenen Teilnehmer um den Turniersieg. „Es darf hier nicht auf Kondition oder Lauftraining aufbauen“, sagt Hardy Jecksties, „die Kinder sollen Spaß haben. Ich will ihnen das geben, was ich in meiner Jugend so nicht erleben durfte.“

Die Motivation ist bei Hardy Jecksties ungebrochen, vertreibt der Rentner sich lieber mit talentierten Fußballern die Zeit, als Zuhause „den Kochlöffel anzustarren.“ Bis Freitag sind die Feriencamp-Teilnehmer noch am Wehberg aktiv. Neben den T-Shirts von „Sport Engstfeld“ dürfen die Kinder auch ihre Trinkflaschen sowie die Bälle und mindestens einen Pokal mit nach Hause nehmen. Davor stehen aber noch einige Trainingseinheiten und spannende Duelle bis zum Wochenende bevor.

Zusammen mit Hardy Jecksties, SCL-Jugendleiter Hartmut Vor und den Trainern Mert Can Cetin und Dieter Engelblecks freuten sich die Teilnehmer über den ersten Vormittag im Camp.

© Hollenhorst

Sa

29

Jul

2017

Kreis richtet 2018 wieder HKM aus

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die neue Saison steht auch bei den Jugendfußballern vor der Tür.

 

Wolfgang Kunde (Zweiter von links) ehrte die Meister und Pokalsieger, die Urkunden gingen an die FSV Werdohl, RW Lüdenscheid und den SC Lüdenscheid.

Eine wichtige Entscheidung, die erst im Frühjahr 2018 zum Tragen kommt, ist am Freitagabend mit Blick auf diese neue Saison gefallen: Der Fußballkreis Lüdenscheid wird wieder offizielle Hallenkreismeisterschaften für den Nachwuchs von den C-Junioren bis zu den Minikickern anbieten.

Sa

29

Jul

2017

Klassenerhalt als großes Ziel

Sven Hendrich übernimmt die D-Junioren beim Sport-Club.

 

Einen großen Anteil am Erfolg der Jugendabteilung des SC Lüdenscheid hatten in der vergangenen Saison die D-Junioren, die in der Aufstiegsrunde den Aufstieg in die Bezirksliga feiern durften. Mit Sven Hendrich als neuem Übungsleiter hat der Sport-Club seinen erfolgreichen Trainer aus dem F-Junioren-Bereich, der zudem auch die Sportliche Leitung der D-Junioren bis Mini-Kicker übernommen hat, nun in eine Aufgabe im überkreislichen Bereich eingebunden.

Sven Hendrich, im Jugendbereich ist es nach einem Aufstieg besonders schwer, hat man mit verschiedenen Jahrgangsstärken zu kämpfen und muss eventuell sogar Jungjahrgänge in der höheren Liga integrieren. Wie reibungslos lief da die Zusammenstellung eines konkurrenzfähigen Kaders?

Hendrich: Wir haben bereits vor der Aufstiegsrunde den Kader beisammen gehabt. Allein zwei Neuzugänge machten einen Wechsel von der Klassenzugehörigkeit abhängig und haben sich erst nach dem Aufstieg für uns entschieden. Aus der Aufstiegsmannschaft blieben altersbedingt nur fünf Spieler, allerdings haben wir sechs externe Neuzugänge und füllen den Kader mit Spielern aus der letztjährigen D2-Mannschaft auf. Als Aufsteiger ist dabei der Klassenerhalt die oberste Prämisse, wofür ich den Kader gut aufgestellt sehe. Wir wollen als Verein durchgängig überkreislich vertreten sein, weswegen wir einen Abstieg natürlich verhindern wollen. Gleichzeitig bietet der überkreisliche Spielbetrieb auch viele Vorteile und unsere Spieler können sich schneller und besser entwickeln. Soweit ist jede Position im Kader doppelt besetzt und alle Spieler werden ihre Chance bekommen, sich hier zu beweisen.

Dass es gleich zu Beginn der Saison gegen bezirksliga-erfahrenere Mannschaften gehen wird, war abzusehen. Jetzt geht es am Wehberg aber gleich zum Debüt gegen Lokalrivale RW Lüdenscheid. Ein Los, das auch Ihr Trainerkollege Christoffer Adler nicht begeistert hat. Wie sehen Sie das Derby am ersten Spieltag und die Liga? 

Hendrich: Gegen den Stadtnachbarn im Derby auf Bezirksebene anzutreten, ist natürlich super, da werden sicherlich einige Emotionen dabei sein. Jedoch sehe ich RWL eher im oberen Bereich der Liga, schließlich sind sie schon länger in der Liga. Ob wir uns jetzt am ersten Spieltag oder mittendrin begegnen, ist eigentlich egal. Die Liga ist insgesamt schwer einzuschätzen, aber ich bin mir sicher, dass wir den Klassenerhalt meistern können.

Und wie bereiten Sie das Team auf die neuen Aufgaben eine Liga höher vor?

Hendrich: Wir haben ein Tagestrainingslager vor der Brust und mit Lippstadt 08 sowie Wattenscheid 09 oder dem TuS Ennepetal gute und attraktive Testspielgegner. Eigentlich sollten wir auch gegen den MSV Duisburg testen, am vereinbarten Termin geht jedoch unser Ligabetrieb schon los. Wir werden drei Einheiten pro Woche haben – wie auch in der Saison – und zwei Spielsysteme in unseren Ablauf integrieren.

Sa

08

Jul

2017

Unsere A-Jugend startet in die Bezirksliga-Saison 2017-2018 mit neuem "erfahrenen" Trainer

 

Mario Färber, B-Lizenz-Inhaber, übernimmt ab sofort das Amt des A-Jugend-Trainers beim SC Lüdenscheid.


Der SC Lüdenscheid freut sich, so einen erfahrenen Trainer in seinen Reihen begrüßen zu dürfen.

 

Seine neue Mission in Lüdenscheid heißt nun den Klassenerhalt zu sichern. „Das ist eine spannende, reizvolle und schwierige Aufgabe, da wir momentan eine Mannschaft besitzen, die zu 80% aus Jung-Jahrgängen besteht, aber machbar“, sagt der neue Trainer des SC Lüdenscheid. Den Kontakt zum Werdohler hat SC Trainer der C1 Hassan El Mourabit hergestellt. Beide lernten sich vor drei Jahren bei der „C-Trainerlizenzausbildung „kennen, sagt Mario, der über 300-mal für den SV Heggen aufgelaufen ist. Erst mit 35 Jahren hat Färber 2003 seine Karriere als Akteur beendet. „Hassan hat mich überzeugt, hierherzukommen. Er hat mir versichert, dass die Mannschaft Potenzial hat. Weiter ist der SC Lüdenscheid einer der besten Adressen im Leistungs-Jugendfußball im Raum MK (drei Mannschaften in der Bezirksliga). Selbst wenn es eine Klasse tiefer gehen sollte, will der mittlerweile UEFA B-Lizenzinhaber den Verein in der A-Liga begleiten. Die Vorbereitung auf die Bezirksliga-Saison 2017/18 beginnt beim SC Lüdenscheid Anfang August.

 

Auf eine Grundordnung/Spielsystem will sich der Trainer vorab nicht festlegen: „Ich muss erst sehen, welche Spieler ich zur Verfügung habe. Danach kann ich entscheiden, welche spieltaktische Ausrichtung, das Beste für die Mannschaft ist.“ Einen Ansatzpunkt sieht Mario jedoch schon in der Defensive. Die Mannschaft müsse dort mehr Stabilität zeigen als in der letzten Saison, gleichzeitig aber sich auch auf ein schnelles und mutiges Umschaltspiel in die Offensive einlassen. Er weiß, dass er eine junge Mannschaft übernommen hat, wo die Ausbildung an erster Stelle steht. „Man muss Geduld haben mit den Spielern und zusätzlich Ihr Vertrauen gewinnen. Wenn ein Trainer dies schafft, dann laufen und kämpfen sie nicht nur 90 Minuten, sondern sogar 120 Minuten. So hätten wir als Team gute Chancen, die Klasse zu halten.“

 

Ein gutes Gespür für junge, talentierte Spieler hat Mario schon als Scout für den FC Iserlohn bewiesen. (Wo er in der Saison 2016, die B-Jugend in der Westfalenliga zusammen mit Sascha Clever trainierte). Auf sein Konto geht die Entdeckung einiger gute talentierte Spieler aus dem Kreis Olpe. Wir erhoffen uns, dass durch seine gute Erfahrung in der Ausbildung, sich die junge A-Jugendspieler stetig weiterentwickeln werden, damit diese schnell „Fuß“ fassen in der 1. Mannschaft des SC Lüdenscheid.

 

Wir wünschen Mario Färber alles Gute für die neue Saison in der Bezirksliga.

 

 

Fr

07

Jul

2017

FUßBALL - FERIEN - FREIZEIT - EIN SUPER CAMP AUF DEM WEHBERG !!

Nur noch 10 Plätze frei

 

Nach dem Motto: Fußball-Spiel-Spaß veranstaltet der SC Lüdenscheid vom 31.07.2017 - 04.08.2017 für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 - 2011 eine Fußball-Ferien-Aktion auf der Kunstrasen-Sportanlage des SC Lüdenscheid in der LüWo-Arena (Sportplatz Wehberg).

Anmeldungen bei Hardy Jecksties, Wehberger Str. 23, 58507 Lüdenscheid - Tel.-Nr. 02351-43 28 88 oder 0171 / 64 36 962.

Was in unserer Ferienaktion geboten wird und Anmeldeformulare zum download findet ihr weiter unten.

Die Jugendabteilung des SC Lüdenscheid wünscht allen Kindern viel Spaß!!

Fußball-Ferienfreizeit (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 275.8 KB
SPEISEPLAN (1).pdf
Adobe Acrobat Dokument 143.6 KB

Erstmals in diesem Jahr veranstaltet die Jugendabteilung unter dem Motto "Fußball-Spiel-Spaß" eine Ferienfreizeit für Nachwuchskicker. Auch Teilnehmer, die keinem Verein angehören, sind herzlich willkommen.

 

In der Zeit vom 31.07.2017 bis zum 04.08.2017 können Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2003 - 2011, täglich von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhram Wehberg trainieren.

 

Folgendes wird geboten:

Jedes Kind erhält bei Teilnahme einen Fußball, eine Trinkflasche und ein Teilnehmer Shirt. 

Es findet ein gemeinsames Mittagessen statt. Getränke für den Tag gibt es kostenlos.

 

Trainingsprogramm:

Ein nach den Richtlinien des DFB ausgearbeitetes, interessantes und lehrreiches Programm. Die Anleitung erfolgt durch erfahrene und qualifizierte Übungsleiter. Zum Programm gehören auch Torwart-Training und Rollenspiele. Für alle Altersgruppen gibt es Wettbewerbe. Die Siegerehrungen finden am letzten Tag statt.

 

Nur noch 10 Plätze frei !!

 

Weitere Informationen, sowie das Anmeldeformular, entnehmen Sie bitte dem Flyer, der oben auf der Webseite zum Download bereit steht.

 

Mit sportlichem Gruß

die Jugendabteilung des SC Lüdenscheid

Hartmut Vor / Uwe Dauber

Do

06

Jul

2017

SC Lüdenscheid stellt in der neuen Spielzeit drei überkreisliche Jugendteams

Das gab es noch nie in der Geschichte des Sportclubs

 

 

Bericht und Fotos Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Schon schön kann aufsteigen sein: Es freuen sich Christos Delina­oum, Metehan Cetin und Muhammed Karaoglanoglu

A-Junioren vom Wehberg sichern sich Bezirksliga-Einzug im "Zielfoto-Entscheid".

 

Dynamik pur bei A-Junioren-Kapitän Jannik Steuber (links) beim 1:1 Remis der A-Junioren gegen SuS Niederschelden mit Leon Roger

Jugendleiter Hartmut Vor und Geschäftsführer Uwe Dauber strahlten um die Wette und waren sichtlich stolz: „Das hatten wir noch nie: Drei Mannschaften im überkreislichen Spielbetrieb“, freuten sich die beiden Funktionäre unisono am Sonntagmittag, nachdem die A-Junioren es den erfolgsgewohnten D-Junioren vom Vortag nachgemacht und das Bezirksligaticket gelöst hatten.

Anders als beim jüngeren Nachwuchs, der unter Regie einer Trainerquartetts mit Hassan El Mourabit, Bernd Mai, Burim Aliu und Mert Can Cetin seit Monaten ganz zielbewusst auf die Tage X in der Aufstiegsrunde hingearbeitet hatte und auch nach Pokalsieg und Meisterschaft voll fokussiert geblieben war, war der Bezirksligasprung der A-Junioren schon noch eine kleine Überraschung.
Die starke Mannschaft hatte nämlich mitten in der Saison einen Trainerwechsel zu verkraften: Für den künftigen Iserlohner Trainer Christian Klein kam Ronald Ogonda zum Wehberg. Der ehemalige Verbandsligaakteur aus Hohenlimburg fand schnell eine „Chemie“ zu den Akteuren vom Wehberg. Und obwohl die Mannschaft öfters Abordnungen ins Bezirksliga-Seniorenteam stellen musste, verlor sie das Meisterschaftsziel nicht aus den Augen und sicherte sich mit fünf Punkten Vorsprung auf den Werdohler Nachwuchs den Kreistitel. Ausgerechnet in der Aufstiegsrunde schien das Team aber plötzlich Angst vor der eigenen Courage zu bekommen, verlor trotz Vorteilen in Lennestadt und teilte gegen Sundern die Punkte. Ein Sieg in Eslohe und das Remis am Sonntag gegen Mitaufsteiger Niederscheldenn reichten aber zum Zielfotoerfolg vor dem TuS Sundern. Die Freude von Trainer Ogonda nach dem erlösenden Resultat aus Sundern war unbeschreiblich, denn er hatte zuvor völlig untröstlich alle SC-Felle schwimmen sehen.

Do

06

Jul

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SuS Niederschelden 1:1 (1:0)

Auch Ogonda-Elf steigt in die Bezirksliga auf

 

Bericht und Foto von Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten.

Riesenerleichterung bei den SCL-A-Junioren, als die Kunde vom Sunderaner Sieg das Ogonda-Team doch noch in die Bezirksliga katapultierte

Trainer Ronald Ogonda saß nach dem späten Ausgleich der Gäste aus Niederschelden nach dem 1:1 (1:0)-Remis der A-Junioren vom SC Lüdenscheid in der Bezirksliga-Aufstiegsrunde beinahe untröstlich auf der Bank, hatte viele verspielte Chancen vor Augen, doch dann kam die Erlösung: D-Jugend-Aufstiegscoach Hassan El Mourabit hatte ein 5:4 des TuS Sundern gegen den FC Lennestadt im zweiten Spiel des Tages hereintelefoniert. Der Frust pur löste sich bei den Bergstädtern in pure Begeisterungstürme auf: Aufgrund des Remis im direkten Vergleich gegen Sundern, aber in der Summe der klar besseren Tordifferenz hatten die Lüdenscheider A-Junioren nach dem „verhunzten“ Start mit einem Punkt aus den ersten beiden Spielen doch noch den Sprung in die überkreisliche Ebene hinter Niederschelden geschafft. Und diesen Aufstieg hatten sich die Bergstädter redlich verdient. Denn sie hatten auch die Siegerländer in einer stark umkämpften Partie am Rand einer Niederlage, verpassten es aber, die verdiente Pausenführung auszubauen, weil sie gute Möglich keiten nicht mit letzter Präzision zu Ende spielten. Für die Führung hatte das Offensivtrio Tabakoglu, Stamatiu und schlussendlich Steuber nach 23 Minuten gesorgt. Vor dem eigenen Tor ließen die SCer mit einem flinken und eminent fleißigen Bouziani vor der Abwehrkette um Deckungschef Mika Winter nur wenig Gästechancen zu, kamen fast ausschließlich bei Standards in Bedrängnis. Und zweimal rettete Keeper Bertels vorzüglich gegen Tizon-Gomez (29.) und Toure (30.). Nach Wiederbeginn vergaben für den SC Steuber (2), Büttig und A. Winter (per Kopf) das möglicherweise vorentscheidende zweite Tor, auf der Gegenseite rettete Wohlpart gegen Mockenhaupt, wurde Rogers Schuss abgeblockt, ehe den SC der Schock durch Macziejs Kracher aus 20 Metern genau in den Winkel traf (84.). Dann musste Bertels gar den Zähler gegen Mockenhaupt noch festhalten (86.). Der Rest war Zittern und schließlich doch noch unerwarteter finaler Jubel.
SCL: Bertels – Pabst (35. Ersan), M. Winter, Renneckendorf, Mavroudakis – Bouziani, Wohlpart – Steuber, A. Winter, (81. Koctürk), Tabakoglu (46. Büttig) – Stamatiu
Schiedsrichter: Soybir (Hagen) Tore: 1:0 (22.) Steuber, 1:1 (84.) Macziej

 

Vielen Dank an Peter Steuber für die vielen schöne Bilder!!!

Mi

05

Jul

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SG Siegen/Giersberg - SCL 0:3 (0:1)

D-Junioren unbeirrt auf Kurs

 

Bericht und Fotos von Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Die SCL-D-Junioren kommen aus dem Jubeln gar nicht mehr raus: Nach Pokalsieg und Kreismeisterschaft gelang den Kickern des Trainer-Quartetts El Mourabit, Aliu, Mai und Cetin (von links) auch der Bezirksliga-Aufstieg.

 

SCL Angreifer Sasa Musian (links) spitzelt die Kugel vorbei an Melvon Musango und durch die Beine von Keeper Marc Haardt zum 0:1 ins Netz.

Die Trainer mahnten schon beim Aufwärmen die richtige Körperspannung an. Die Kicker fokussierten sich neu aufs letzte Saisonspiel und beeindruckten den Gastgeber schon vor dem Anpfiff. Und unterm Strich krönten die D-Junioren des SC Lüdenscheid mit einem verdienten 3:0 (1:0)-Erfolg über die SG Siegen-Giersberg ihre überaus erfolgreiche Saison, sicherten sich nach Pokalsieg und Kreismeisterschaft auch den Aufstieg in die Bezirksliga.
Die Bergstädter begannen flott, scheiterten mit Sacharenkos Freistoßkracher am Pfosten (12.), dann vergab Musian (15.). Auf der Gegenseite wurde ein SG-Konter über den schnellen Zimmermann trotz Abseitsstellung nicht abgepfiffen, aber Musangu vergab (18.). Drei Minuten später löste sich letzte Verkrampfung bei den Lüdenscheidern, als Musian Ansahs Vorlage zum 0:1 ins Netz schob. Denn schon ein Remis reichte den Gästen zum Aufstieg.
Cetins abgefälschter Schuss strich knapp über den Querbalken (24.), nach Sacharenkos Hereingabe verpasste Ansah die Kugel um einen Sekundenbruchteil, so dass der zweite Treffer auf sich warten ließ, Keeper Höh noch einmal gegen Zim-mermann klären musste.
In Erwartung eines Siegener Sturmlaufs – SG-Abwehrchef Kanzi rückte in die Spitze – zogen die Gäste den schnellen Ansah als „Abfangjäger“ nach dem Wechsel vor die Abwehr zurück. Der SC brauchte aber Zeit, um sich auf die neue Ausrichtung einzustellen. Prompt hatte die SG Chancen, doch Kanzi schob die Kugel vorbei (34.), dann rettete Ansah in höchster Not gegen Hartmann (35.). Der eingewechselte Karaoglanoglu sorgte mit seinem Solo zum 0:2 für Entspannung (42.), zumal Keeper Höh gegen Kanzi (52.) auf der Hut war, der in der Nachspielzeit mit einem Pfostenschuss Pech hatte, bevor wieder Karaoglanoglu alles klar machte. Der Rest war großer Jubel.

So

02

Jul

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SuS Niederschelden 1:1 (1:0)

     AUFSTIEG !!  AUFSTIEG!!  AUFSTIEG!!

          HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!

 

Unsere A-Jugend hat es geschafft. Mit einem 1:1 unentschieden gegen den Primus SuS Niederschelden und einer gleichzeitigen Niederlage vom FC Lennestadt beim TuS Sundern wurde auf der Zielgeraden doch noch der Aufstieg perfekt gemacht.

Unsere A-Junioren gingen in der 22. Spielminute durch Jannik Steuber mit 1:0 in Führung. Mit diesem Ergebnis ging man auch in die Pause. Zur gleichen Zeit führte TuS Sundern gegen den FC Lennestadt mit 2:1. Bedeutend war die Partie in Lennestadt schon, denn durch die Tabellensituation konnten auch noch Lennestadt und Sundern aufsteigen.

Für unsere A-Jugend hieß dies: Gewinnen (Austieg) oder unentschieden bei gleichzeitiger Niederlage von Lennestadt in Sundern (Aufstieg).


Die 2. Häfte ein verteiltes Spiel in der LüWo-Arena.  A-Jugend Trainer Ronald Ogonda wechselte zur Pause Leon Büttig für Caglar Tabakoglu (46.) und Taylan Koctürk für Arne Winter (81). aus.

In der 84. Spielminute die Schrecksekunde für unseren SCL. Niederschelden glich zum 1:1 durch Florian Macziej aus. Bis zum Schlußpfiff änderte sich an dem Ergebnis nichts mehr. Nun mussten die Blicke Richtung Sundern gerichtet werden. Das letzte Ergebnis lautet 2 Minuten vor Schluss 4:4 und damit wäre der SCL nicht aufgestiegen. Dann der große Jubel auf dem Wehberg, Der TuS Sundern hatte in der Nachspielzeit noch das 5:4 erzielt und dadurch den SCL in die Bezirksliga befördert.

So

02

Jul

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SG Siegen Giersberg - SCL 0:3 (0:1)

AUFSTIEG PERFEKT !!

 

Unsere D Jugend steigt nach einem 3:0 (1:0) Auswärtssieg beim SG Siegen Giersberg in die Bezirksliga auf.

 

Herzlichen Glückwunsch !!

Sa

01

Jul

2017

Zwei Aufstiege im Visier

D-Jugend des SCL reicht Remis, Rechenschieber-Spiele bei A-Jugend

 

Bericht und Foto Marc Kusche und Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

Sasa Musian (re.) und seine Teamkollegen von den D-Junioren des SC Lüdenscheid trennt heute Mittag bei der SG Siegen Giersberg noch ein Punktgewinn vom Sprung in die Bezirksliga.


Es gilt für die D- und A-Junioren des SC Lüden­scheid, die heute bzw. morgen zum Ausklang ihrer jeweiligen Runden den Aufstieg in die Be­zirksliga perfekt machen wollen.

A-Jugend: SC Lüdenscheid - SuS Niederschelden (Sonntag, 11 Uhr LüWo-Arena)

Zentnerlas­ten waren von SCL-Trainer Ronald Ogonda am Mittwoch abgefallen, nachdem mit ei­nem 7:0 beim BC Eslohe der erste Sieg gelungen war. Zum dritten Mal waren die Berg­städter 1:0 in Führung gegan­gen, erstmals hatten sie diese auch in einen „Dreier“ umge­münzt. Zum einen, weil spä­testens nach dem 3:0 Steuber, Stamatiu und Co. bei Kontern und entsprechendem Raum ihre Schnelligkeit ausspielen konnten, zum anderen, weil die erstmals eingesetzten B-Jugendlichen Lukas Bertels (Tor) und Mika Winter (De­ckungszentrum) der Abwehr die nötige Stabilität gaben. Am Sonntag indes muss ge­gen Spitzenreiter SuS Nieder­schelden noch eine Schippe drauf gelegt werden, wobei die Ausgangslage ein wenig kompliziert ist. Im Siegfall – egal, in welcher Höhe – wäre der Aufstieg perfekt, hätte der SCL dann den besseren di­rekten Vergleich gegenüber Niederschelden. Und auch ein Remis könnte für den Fall reichen, dass im Parallelspiel Sundern den FC Lennestadt nicht höher als mit acht To­ren Differenz besiegt. Spannung ist also angesagt.

 

D-Jugend: SG Siegen-Giersberg – SC Lüdenscheid (Samstag, 13.30 Uhr/Sportplatz Giers­berg):
Es ist eine gute, aber auch gefährliche Ausgangs­position: Drei Punkte Vor­sprung hat der SCL auf den heutigen Gegner, sodass der Mannschaft von Trainer Has­san El Mourabit bereits ein Remis reichen würde, um als zweites Team nach dem SV Hüsten aufzusteigen. Aller­dings: Im Falle einer Nieder­lage würde bei Punktgleich­heit der direkte Vergleich für die SG sprechen und der SC in die Röhre gucken.

„Mit diesem Szenario be­schäftigen wir uns aber nicht. Ich habe Siegen einmal beob­achtet, die haben zwar einige gute Zocker, aber ich sehe uns in der Summe stärker. Außerdem haben die den Druck des Gewinnen müs­sens, sodass sich irgendwann die nötigen Räume für unsere schnellen Spieler ergeben werden“, ist El Mourabit sehr zuversichtlich. Er wird als kleines Dankeschön den kompletten Kader mitneh­men, auch wenn nicht alle Akteure spielen können.

 

Do

29

Jun

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: BC Eslohe - SCL 0:7 (0:1)

 

Ältester SCL-Nachwuchs meldet sich zurück

 

Bericht Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten, Foto Peter Steuber SCL

 

Großartige Unterstützung in Eslohe

Die A-Junioren des SC Lüdenscheid sind zurück im Kampf um ein Ticket für die Fußball-Bezirksliga. Die Bergstädter feierten gestern Abend in ihrem dritten Spiel der Aufstiegsrunde beim BC Eslohe einen 7:0 (1:0)-Erfolg und dürfen damit wieder auf den großen Wurf hoffen.
In einer ausgeglichenen ers­ten Hälfte hatte die Elf von SCL-Coach Ronald Ogonda zunächst Mühe, den Kontra­henten in die Schranken zu weisen. Beide Mannschaften agierten sehr nervös, scheu­ten, obwohl sowohl Eslohe als auch Lüdenscheid drin­gend einen Sieg benötigten, jedes Risiko. SCL-Torwart Ber­tels verhinderte bei seinem ersten A-Junioren-Einsatz mit zwei Glanztaten (26., 33.) ei­nen Rückstand der Gäste. Auf der Gegenseite hatten die Lü­denscheider in Person von Wohlpart, der mit einem Freistoß die Latte des BC-Kas­tens traf, das Führungstor auf dem Fuß (36.). Das jedoch fiel erst wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff, als die Gastgeber nach einem SCL­Eckstoß die Kugel nicht ge­klärt bekamen. Am langen Pfosten lauerte Arne Winter und drückte den Ball zum 0:1 über die Linie (45.).

Zum endgültigen Dosenöff­ner aus SCL-Sicht wurde das 0:2 kurz nach Wiederanpfiff, das Wohlpart im Nachsetzen besorgte (47.). Nachdem Steu­ber per sattem Flachschuss auf 0:3 erhöht hatte, war Eslohe praktisch geschlagen. Der gut aufgelegte Keeper Bertels machte noch mehrere Hochkaräter der Hausherren zunichte, darunter ein Foul­elfmeter von Sapp in der Schlussphase (84.).


SCL: Bertels – Pabst, M. Winter, Tabakoglu, Steuber, Stamatiu, Renneckendorf, Ersan, (43. Bouziani), Mavroudakis (77. Koctürk), A. Win­ter (72. Büttig), Wohlpart

 

Tore: 0:1 (45.) A. Winter, 0:2 (47.) Wohlpart, 0:3 (57.) Steuber, 0:4 (66.) Stamatiu, 0:5 (81.) Wohlpart, 0:6 (82.) Stamatiu, 0:7 (85.) Büttig Bes. Vorkommnis: Bertels pariert Foulelfme­ter von Sapp (84.)

 

 

Mi

28

Jun

2017

A-Jugend Aufstiegsrunde: BC Eslohe - SCL 0:7 (0:1)


Der Knoten ist geplatzt bei unserer A-Jugend!

 

Im Aufstiegsrundenspiel zur Bezirksliga siegte heute abend unsere A-Jugend im Sportpark Eslohe auch in dieser Höhe völlig verdient mit 7:0.

Arne Winter brachte unsere Mannschaft in der 45. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel spielte nur noch unsere A-Jugend. Das 2:0 fiel direkt nach der Pause wieder durch Arne Winter (46.). Elf Minuten später das 3:0 durch Leon Büttig (57.). Georgios Stamatiu erhöhte in der 65. Spielminute auf 4:0. Jan Dominique Wohlpart erzielte in der 80. Minute das 5:0 und eine Minute später war das halbe Dutzend voll durch Georgios Stamatius 6:0 (81.). Den hoch verdienten Endstand besorgte Leon Büttig in der 85. Spielminute zum 7:0.

Mi

28

Jun

2017

A-Jugend Bezirksliga: BC Eslohe - SCL

 

A-Jugend des SC Lüdenscheid heute unter Zugzwang

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

Es ist eine Ausgangsposition, die alles andere als optimal ist: Nach einer 1:2-Niederlage beim FC Lennestadt und einem 2:2 gegen den TuS Sundern liegen die A-Junioren-Kicker des SC Lüdenscheid um Jan Dominique Wohlpart und Metin- Can Ersan (Foto) nach zwei von vier Spieltagen in der Aufstiegsrunde zur Bezirksliga auf dem letzten Tabellenplatz. Aus dem Rennen ist das Team von Trainer Ronald Ogonda allerdings noch nicht, benötigt aber zwingend zwei Siege.
Heute Abend geht es für die Bergstädter zum BC Eslohe (19 Uhr, Fun- und Sportpark Eslohe), für den es bereits das letzte Spiel ist. Und die Hochsauerländer haben im Gegensatz zu den Lüdenscheidern am Sonntag Selbstvertrauen getankt, gelang mit ei-nem 3:2 in Lennestadt doch der erste Sieg. Sollte der SCL jedoch gewinnen, hätte er aufgrund des dann besseren direkten Vergleichs zumindest einen Gegner hinter sich gelassen.

Mo

26

Jun

2017

A-Jugend-Aufstiegsrunde: SCL - TuS Sundern 2:2 (1:1)

 

Der Aufstieg rückt in weite Ferne

 

Bericht und Foto Lüdenscheider Nachrichten Marc Kusche

 

Einen Schritt zu spät kommt hier Jannik Steuber gegen Sunderns Keeper Kai Blome-Drees.


Der Bezirksli­ga-Aufstieg ist für die A-Junio­ren des SC Lüdenscheid in weite Ferne gerückt. Nach der 1:2-Niederlage in Lenne­stadt kam das Ogonda-Team gestern gegen den TuS Sun­dern nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus – jetzt helfen nur noch zwei Siege weiter.

 

Es war eine intensiv geführ­te Partie am Wehberg, in der die Platzherren besser aus den Startlöchern kamen, ins­besondere über die rechte Au­ßenbahn (Steuber) mächtig Dampf machten. Erst kam Ta­bakoglu eine Fußspitze zu spät (9.), dann verzog der frei­stehende Steuber überhastet (11.), ehe er Versäumtes nach­holte: Nach einer Flanke ka­men Ballannahme und Vol­leyabschluss wie aus einem Guss – 1:0 (21.).

 

Der Gast, für den Veliqi eine erstklassige Kopfballchance vergeben hatte (13.), schüttel­te sich kurz, wurde zuneh­mend gleichwertig. Und so war der Ausgleich auch nicht unverdient, als Diesendorf im zweiten Versuch traf (31.). Mit zwei weiteren vergebenen

Großchancen von Marnet (39.) und Tabakoglu (44.) ging es in die Pause, ehe der SC den zweiten Nackenschlag kassierte:
Bei Zagarallas 22m-Schuss verschätzte sich SC-Keeper Schröder, ließ den haltbaren Ball passieren – 1:2 (48.). Nur zwei Minuten spä­ter aber glich Tabakoglu im Nachsetzen aus, läutete da­mit eine weitere gute Phase der Gastgeber ein. Bis auf Er­sans Kopfball (68.) blieben je­doch zwingende Möglichkei­ten in diesem Zeitraum aus. Angesichts der Tabellenkon­stellation mussten beide Teams gewinnen, und das versuchten sie auch: Nach ei­nem weiteren Patzer von Schröder wurde Diesendorfs Schuss noch auf der Linie ge­blockt (82.), derweil Tabako­glu beim Abschluss die Ruhe fehlte (89.), sodass es beim leistungsgerechten Remis blieb. -

 

SCL: Schröder – Pabst, Hömberg (78. Car), Ta­bakoglu, Steuber, Stamatiu, Koctürk (55. A. Winter), Renneckendorf, Ersan, Mavroudakis, Wohlpart

 

Schiedsrichter: Eicker (Halver)

 

Tore: 1:0 (21.) Steuber, 1:1 (31.) Diesendorf, 1:2 (47.) Zagarella, 2:2 (49.) Tabakoglu

 

Mo

26

Jun

2017

D-Jugend-Aufstiegsrunde: TuS Ennepetal - SCL 1:4 (0:1)

 

Erst Tor des Monats, dann ein Hattrick

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider nachrichten

 

Jubel beim SC um Dreifachtorschütze Ilyas Ansah (2.v.r.)

Die D-Junioren­kicker des SC Lüdenscheid bleiben auf Kurs in Richtung Aufstieg in die Bezirksliga. Beim TuS Ennepetal siegte das El Mourabit-Team am Samstag mit 4:1 (1:0), sodass voraussichtlich im finalen Match bei der SG Siegen­Giersberg noch ein Zähler fehlt, um das Ziel zu errei­chen.

Die Anfangsphase gehörte jedoch zunächst den Gastge­bern, gleich zweimal verhin­derte SC-Keeper Höh gegen Öztürk und Schettner einen drohenden Rückstand. Nach einem Lattenschuss von Kara­noglou (11.) kam der Gast aber besser ins Spiel, auch wenn auch auf der Gegensei­te Öztürk bei einem Pfosten­knaller Pech hatte (17.). Mit einem Tor des Monats gingen die Bergstädter dann aber in Führung, als Brescia mit ei­nem sehenswerten Fallrück­zieher traf (28.).

Bis zur Pause und auch die ersten zehn Minuten nach dem Wechsel dominierte der SC, kassierte jedoch quasi aus dem Nichts den Ausgleich, als Höh einen Schuss nur abpral­len ließ und Baumann ab­staubte – 1:1 (40.). Die Ant­wort indes folgte prompt: An­greifer Ansah, der sich zu­meist mit mindestens zwei Gegenspielern herumschla­gen musste, brachte seine Farben mit einem wuchtigen Schuss nicht einmal 120 Se­kunden später erneut in Front.
Damit war bei ihm der Bann gebrochen, denn in der Folge machte die Effizienz den Unterschied. Während Höh gegen Sprinz (49.) und Mecal (54.) zweimal prächtig parierte, legte Ansah nach: Mit einer Direktabnahme nach feiner Flanke von Sacha­renko (51.) und per Abstauber in der Schlussminute machte er den 4:1-Sieg und seinen persönlichen Hattrick per­fekt.

Sa

24

Jun

2017

Orgonda-Team hilft nur ein Sieg weiter - D 1 kann Vorentscheidung herbeiführen

Das   zweite   bzw.   dritte   Spiel    steht       am
Wo­
chenende für die A- und D-Ju­nioren des SC Lüdenscheid in den jeweiligen Aufstiegsrun­den zur Bezirksliga an.
                                                      Bericht von Marc Kusche/LN

 

Im Einzelnen:


A-Junioren: SC Lüdenscheid – TuS Sundern (Sonntag, 11 Uhr/ Lüwo-Arena am Wehberg):

„Für den Aufwand, den die Jungs betrieben haben, ist das Er­gebnis sehr enttäuschend ge­wesen. Doch noch ist nichts verloren: Gelingt gegen Sun­dern ein Sieg, ist noch alles möglich“, hat SCL-Trainer Ro­nald Ogonda nach der über­flüssigen 1:2-Niederlage beim FC Lennestadt den Aufstieg noch längst nicht abgehakt und hofft insbesondere in ei­ner Beziehung auf Besserung: „Spielerisch war das phasen­weise sehr ordentlich, doch die Chancenverwertung muss einfach effizienter wer­den.“ Auch der Gegner TuS Sun­dern hat wie der SC erst ein Spiel absolviert, kam am Mittwoch auf eigenem Platz gegen BC Eslohe nach 0:2- Rückstand noch zu einem 2:2. Beide Treffer erzielte der flinke Angreifer Blerant Veli­qi, den es morgen auszuschal­ten gilt. Personell bleibt der Lüdenscheider Kader gegen­über dem Vorsonntag unver­ändert.

 

D-Junioren: TuS Ennepetal – SC Lüdenscheid (Samstag, 13.30 Uhr/Kunstrasenplatz Bremensta­dion):

Vier Punkte aus den ers­ten zwei Spielen – eine Aus­beute, die Trainer Hassan El Mourabit zufrieden stellt. Auch das 0:0 vom Dienstag gegen den SV Hüsten bewer­tete er nicht als Rückschritt, „denn die waren richtig stark, haben sich sehr gut auf uns eingestellt.“ Ähnlich stark schätzt er auch Ennepe­tal ein, peilt dennoch drei Zähler an: „Wir sind selbstbe­wusst, haben alle Mann an Bord. Da kann auf jeden Fall was gehen.“

Di

20

Jun

2017

D-Jugend Aufstiegsrunde: SCL - SC Hennen 3:0 (1:0)

Wichtiger erster Schritt

 

Bericht und Foto Jörg Hellwig Lüdenscheider Nachrichten

 

SCL Kicker Alesio Del Vecchio setzt sich im Duell gegen den SC Hennen gleich gegen zwei Gästeakteure durch, die Bergstädter gewannen hoch verdient mit 3:0.

 

Auftaktsieg und Tabellenführer: Drei Punkte zum Start der Bezirks­ligaaufstiegsrunde haben den  D-Junioren des SC Lüden­scheid beim 3:0 (1:0) über den Iserlohner Meisterschaftsdrit­ten SC Hennen (FC Iserlohn II und BSV Menden II hatten verzichtet) eine optimale Ausgangsposition fürs „Un­ternehmen Aufstieg“ geschaf­fen. Mehr aber auch nicht. Denn Cheftrainer Hassan El Mourabit war mit dem Auf­tritt seiner Truppe unterm Strich nicht ganz zufrieden, obwohl die phasenweise gut und schnell kombiniert hat­te. Aber aus den vielverspre­chenden Ansätzen machtendie Hausherren am Samstag­mittag am Wehberg einfach zu wenig. Zu selten wurden die Angriffswellen exakt zu Ende gespielt, Abschlüsse ge­rieten im Spiel auf ein Tor in der ersten Halbzeit zu häufig zum Schüsschen.


So wurde der Coach trotz frühen Führungstors durch Ilyas Ansahs Solo (15.) ab Mi­nute 20 immer lauter, kriti­sierte vor allem, dass die Flü­gel zu früh in die Mitte dräng­ten.

Dennoch hatte sich kurz nach der Halbzeit ein „stan­desgemäßer“ Kantersieg an­gekündigt, als zunächst wie­der Ansah – aber nach Ab­seitsposition des kurz zuvor eingewechselten Vorlagenge­bers Viktor Sacharenko – auf 2:0 erhöhte (37.) und Sacha­renko – von Ansah bedient – das 3:0 (40.) nachlegte.

 

Aber in der Folge scheiterte der SC erneut wiederholt am zögerlichen Abschluss oder dem guten Hennen-Keeper Mathis Hillebrand. Und zwei­mal hatte der Gast sogar die Chance zum Ehrentor, doch SC-Torwart Hendrik Höh zeigte sich gegen Holzer und Ludolph auf der Hut.

Di

20

Jun

2017

A-Junioren Aufstiegsrunde: FC Lennestadt - SCL 2:1 (2:1)

 

Überflüssige Auftaktpleite

 

Bericht und Foto Marc Kusche Lüdenscheider Nachrichten

 

Glücklos mit dem SCL: Caglar Tabakoglu

 

Vielen Dank an Peter Steuber für die vielen Bilder aus Lennestadt.

Sie hatten kla­re Feldvorteile, ein spieleri­sches Übergewicht und deut­lich mehr Chancen – doch in der alles entscheidenden Sta­tistik lag der Gegner vorn: Und daher mussten sich die A-Juniorenkicker des SC Lü­denscheid gestern Mittag zum Auftakt der Bezirksliga-Aufstiegsrunde beim FC Len­nestadt absolut überflüssig mit 1:2 (1:2) geschlagen ge­ben.

Mutig hatte das Ogonda­-Team im Hensel-Stadion be­gonnen und belohnte sich früh: Die Gastgeber bekamen den Ball nicht aus dem eige­nen Strafraum, Stamatiu rea­gierte am schnellsten – 0:1 (3.). Und der SC blieb über sei­ne Flügelzange Stamatiu/ Steuber sowie Mittelfeld-Mo­tor Ersan am Drücker, aber nacheinander verpassten Ta­bakoglu (9.), Ersan (19.) und Stamatiu (25.) einen zweiten Treffer. Zwischenzeitlich war auch der FCL einmal in Straf­raumnähe aufgetaucht – und traf prompt: Bajgova wurde nicht energisch genug atta­ckiert, sein noch abgefälsch­ter 16 m-Schuss schlug un­haltbar für Schröder im unte­ren Eck ein (15.).

 

So ansehnlich der Gast nach vorne agierte, so teils schlam­pig verteidigte er von Minute 30 bis zur Halbzeit nach lan­gen, hohen Bällen des FC: Zielte Eickelmann noch frei­stehend vorbei (30.) und fand dann im toll reagierenden Schröder seinen Meister (36.), so passte kurz darauf Kre­mers Sonntagsschuss aus 22 m genau – 2:1 (37.).

 

In Durchgang zwei spielten fast nur die Bergstädter, ka­men neben „Halbchancen“ von Stamatiu (55.) und Dolo­vac (68.) aber nur noch zu ei­ner erstklassigen Möglich­keit, doch der freistehende Steuber zielte genau auf Tor­hüter Segref (65.). - Ku

 

SCL: Schröder – Pabst, Car (46. Wohlpart), Hömberg, Tabakoglu (62. Dolovac), Steuer, Stamatiu, Renneckendorf, Ersan (60. Chalail), Mavroudakis, A. Winter

 

Schiedsrichter: Schütte (Lennestadt)

 

Tore: 0:1 (3.) Stamatiu, 1:1 (15.) Bajgova, 2:1 (37.) Kremer

 

Di

20

Jun

2017

E-Jugend-Fußball: TuS Ennepe - SCL II 1:14 (1:8)

SCL II ungeschlagen Erster und Meister

 

In der E-Junioren Gruppe II siegte unsere Mannschaft mit 14:1 beim direkten Verfolger TuS Ennepe.

 

Bericht und Foto Wesley Baankreis/LN

Auf dem Papier war es ein Spitzenspiel, das zum Abschluss der Saison auf den SC Lüdenscheid II in der Gruppe 2 der Fußball-Kreisliga wartete.
Doch beim Zweiten und einzigen Verfolger TuS Ennepe, der bis dahin ebenfalls noch ungeschlagen war und zwei Punkte hinter den Bergstädtern rangierte, hatte der Spitzenreiter weitaus weniger Mühe als im Vorfeld erwartet. So machte der SCL-Nachwuchs mit einem deutlichen wie lockeren 14:1 (8:1)-Kantersieg die Meisterschaft in seiner Gruppe perfekt. In einer weitestgehend einseitigen Partie hatten die Gäste bereits zur Pause beim deutlichen 8:1 für die Entscheidung um Rang eins gesorgt.

Mo

19

Jun

2017

Sichtungstraining D Junioren Jahrgang 2005-2006

 

 

Am 21.06.2017 und 28.06.2017 bietet der SC Lüdenscheid ein Sichtungstraining für D-Jugendliche (Jahrgänge 2005 bis 2006) zur kommenden Saison 2017/2018 an.

Anmeldung zum Probetraining (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 165.5 KB


Das Training wird vom B-Lizenz-Inhaber Sven Hendrich (Bild) – Adrian Kolano und Rene Unrein auf der Sportanlage in Lüdenscheid am Wehberg durchgeführt und findet von 17:30 Uhr – 18:45 Uhr statt.

 

Du bist ein begeisterter und ehrgeiziger Fussballer und möchtest dich ständig weiter entwickeln und dich mit den Top Mannschaften im Jugendbereich messen? Dann bist du genau richtig beim SportClub.

 

Eine  Anmeldung zum Sichtungstraining ist nicht  erforderlich, solltest du aber Fragen zum Training haben. Meld dich  per Mail an sven.hendrich@gmx.de oder unter Tel. 0176/21251973 einfach.

 

Spieler anderer Vereine sind verpflichtet eine Trainingsbescheinigung des jeweiligen Vereins vorzulegen um am Training teilnehmen zu können. Diese steht oben zum Download bereit.

 

Sa

17

Jun

2017

D-Junioren Aufstiegsrunde: SCL - SC 1912 Hennen 3:0 (1:0)

Hochverdient setzten sich heute unsere D1-Junioren auf dem Wehberg im ersten Aufstiegsrundenspiel gegen den SC Hennen durch. In der 18. Spielminute brachte Ilyas unsere Mannschaft mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel erhöhte der gleiche Spieler in der 31. Minute auf 2:0. Den Deckel drauf machte dann Viktor mit seinem Treffer zum 3:0 in der 41. Spielminute.
"Wir haben das Spiel bestimmt und waren die gesamte Spielzeit überlegen. Hennen stand von Anfang an ziemlich tief. Der Auftakt ist gemacht, Mittwoch geht es gegen Hüsten, so ein zufriedener Trainer Hassan El Mourabit".

Sa

17

Jun

2017

Die Bezirksliga im Visier

A- und D-Junioren starten in die Aufstiegsrunden

 

Bericht und Fotos Lüdenscheider Nachrichten Jörg Hellwig und Thomas Machatzke


Mit viel Spielkultur und Einsatzwillen wollen die D-Junioren des SC Lüdenscheid (hier im Pokalsfinale gegen den TuS Grünenbaum) eine tolle Saison mit dem Bezirksligaaufstieg krönen.


Zuver­sicht und eine zurückhaltende Portion Optimismus verbreitet die rührige Jugendfußballabtei­lung des SC Lüdenscheid vor dem Startschuss in die Bezirksli­gaaufstiegsrunden von D- und A-Junioren am Wochenende.

 

„Wir wollen aufsteigen“, sagt Hassan El Mourabit als Chef des Trainerquartetts (Mai, Aliu, Cetin) bei den D-Junio­ren selbstbewusst. Selbstbe­wusstsein, das sich der junge Bergstädter Nachwuchs nicht nur mit Gewinn der Kreis­meisterschaft und des Kreis­pokals holte, sondern auch bei zahlreichen Turnierteil­nahmen. Von diesen überre­gionalen Turnieren kennt Trainer Hassan El Mourabit den Nachwuchs des TuS En­nepetal und die D-Junioren des SV Hüsten.

 

Die anderen Rivalen, der SC Hennen als Auftaktgegner am heutigen Samstag (13 Uhr, LüWo-Arena am Weh­berg) und die SG Siegen­Giersberg sind den Bergstäd­tern gänzlich unbekannt. „Ich glaube, dass der TuS En­nepetal der stärkste Gegner sein wird. Der hat eine richtig gute Mannschaft, die bei den Turnieren immer ähnlich weit wie unsere gekommen ist“, sagt El Mourabit. Den Grundstein für den Aufstieg möchte er heute und am Dienstag legen, weil die Ter­minplaner den Lüdenschei­dern die beiden Heimspiele als erste der vier Begegnun­gen zugewiesen haben. Keine ganz glückliche Konstellati­on, dass die Kicker vom Sport-Club am Dienstag (18 Uhr) gegen den SV Hüsten schon wieder Gastgeber sind, aber auch eine Chance: „Zwei Heimsiege wäre eine ideale Basis für den Aufstieg“, setzt der Coach auf sechs Punkte.

Auch sein A-Jugend-Pen­dant, der kenianische Ex-Ju­gendnationalspieler Ronald Ogonda (Bild), sieht Chancen, mit seiner Truppe den Sprung in die Bezirksliga zu realisieren, sich aber auch nicht vor Über­raschungen gefeit.

 „Das Potenzial im Team ist für den Aufstieg sicher da, aber die Vorbereitung war al­les andere als optimal“, sagt er vor dem Aufstiegsrunden­auftakt am Sonntag (11 Uhr, Hensel-Stadion) beim FC Len­nestadt, dem sich Begegnun­gen gegen TuS Sundern, beim BC Eslohe und gegen SuS Nie­derschelden anschließen. „Studien- und Schultermine sowie Schichtdienste setzen uns schwer zu“, kommen­tiert Ogonda das Ausdünnen des ohnehin nicht sonderlich breiten Aufgebots des Sport-Clubs bei den Übungseinhei­ten. Der SCL nimmt deshalb noch Anleihen bei den nur hauchdünn am Landesliga-aufstieg gescheiterten B-Ju­nioren. Dabei will er aber Fehler der Vergangenheit ver­meiden, als schon einmal praktisch eine komplette B-Jugend die A-Junioren-Auf­stiegsrunde spielte und dabei körperlicher Unterlegenheit Tribut zollen musste.

 

Deshalb ergänzen diesmal nur vier Akteure der Hilde­brandt-Elf das Ogonda-Team. „Torhüter Lukas Bertels, Arne Winter, Dominique Wohlpart und Alexandros Mavrouda­kis“, zählt der Trainer auf, „das sind echte Verstärkun­gen bei unserer nicht tief be­setzten Bank.“

Fr

16

Jun

2017

Unsere D2 steigt in die Kreisliga A auf

Auch unsere D 2 wurde Meister!!
In der Kreisliga B wurde  die Mannschaft des Trainergespanns Ingo und Philip Car Erster mit 52 Punkten und einem Torverhältnis von 89:17 Toren. Glückwunsch an die Trainer sowie an die Mannschaft. Weitere Infos hier

Fr

16

Jun

2017

Aufstiegsrunde A-Jugend Bezirksliga

Ab Sonntag geht es auch für unsere erfolgreiche A-Jugend in die Aufstiegsrunde. Die Termine seht ihr anschließend.


Vielen Dank an Rüdiger Schön für die tollen Bilder von der Siegerehrung und vom Spiel gegen den LTV 61.

A-Jugend Aufstiegsrunde:

 

Sonntag, den 18.06.2017 - 11:00 UhFC Lennestadt - SCL

 

Mittwoch, den 21.06.2017 - spielfrei

 

Sonntag, den 25.06.2017 - 11:00 Uhr  SCL - TuS Sundern

 

Mittwoch, den 28.06.2017 - 19:00 Uhr  BC Eslohe - SC Lüdenscheid

 

Sonntag, den 02.07.2017 - 11:00 Uhr  SCL - SuS Niederschelden